beim freesbie bekomme ich nur mountroot> shell

Dieses Thema im Forum "FreeBSD" wurde erstellt von ccc, 28.05.2004.

  1. ccc

    ccc Routinier

    Dabei seit:
    01.11.2003
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    0
    hallo

    habe meine kiste mit dem freesbie bootet und bekomme jedesmal nur

    mountroot> eingabe shell.

    wie komme ich jetzt zur grafischen oberfläche ?

    startx funktioniert NICHT !

    sollte sie eigentlich nicht automatisch starten ?

    bekomme jedesmal nur diese maske:

    mountroot> startx
    Mounting root from startx
    Can't allocate root mount for filesystem 'startx':19
    Root mount failed:19
    Manual root filesystem specifikation:
    <fstype>:<device> Mount <device> using filesystem<fstype> eg. ufs:da0s1a
    ? List valid disk boot devices
    <empty line> Abort manual input


    mit welchem Befehl kann jetzt die partitionstabelle anschauen ?

    und mit welchem "list valid disk boot devices" ?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. hex

    hex Lebende Foren Legende
    Moderator

    Dabei seit:
    10.12.2003
    Beiträge:
    1.775
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    hast du 2 cd-romlaufwerke?
    der gleiche fehler kam bei mir letztens bei einem pc mit 2 cd-rom-laufwerke!


    regards hex
     
  4. ccc

    ccc Routinier

    Dabei seit:
    01.11.2003
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    0
    ja, es gibt bei mir 2 laufwerke:

    CD Master

    und

    DVD SLAVE

    ich boote von DVD.

    gibt's da keine Lösung ?
     
  5. hex

    hex Lebende Foren Legende
    Moderator

    Dabei seit:
    10.12.2003
    Beiträge:
    1.775
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Ich hab auch rumprobiert, aber es ging definitiv nur mit dem im BIOS als primär-definiertes Laufwerk, z.B. IDE1 slave, wenn man nur eine HDD mit IDE master hat!

    Könnte man evtl. mal n Bugreport schreiben oder mal auf der Seite suchen! Vielleicht haben die ne Lösung!


    regards hex
     
  6. ccc

    ccc Routinier

    Dabei seit:
    01.11.2003
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    0
  7. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. hex

    hex Lebende Foren Legende
    Moderator

    Dabei seit:
    10.12.2003
    Beiträge:
    1.775
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    ok!
    mal sehen was dabei rauskommt :)

    regards hex
     
  9. albix

    albix Grünschnabel

    Dabei seit:
    24.10.2004
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Ich kann euch vielleicht weiterhelfen und zwar probiert doch mal in die loader.conf folgendes reinzuschreiben.

    Code:
    hw.ata.ata_dma=0
    Evtl. hilft es euch weiter.

    albix
     
Thema:

beim freesbie bekomme ich nur mountroot> shell

Die Seite wird geladen...

beim freesbie bekomme ich nur mountroot> shell - Ähnliche Themen

  1. Ubuntu fehler beim instalieren

    Ubuntu fehler beim instalieren: Hallo Ich wollte auf meinem Pc Ubuntu neben Windows instalieren da ich hörte ist besser geignet für steam games. Ich habe mir deshalb auf einem...
  2. Probleme beim installieren

    Probleme beim installieren: Moin! Ich habe mir vor ein paar Wochen einen Hyrican Intel® i5, 8192MB DDR3-RAM, 1TB Speicher + 120GB SSD,GF GTX750Ti »Military 4610 PC gekauft....
  3. Wie unterdrückt man jegliche Textusgabe beim Aufruf von 'read'? (auch die Leerzeile)

    Wie unterdrückt man jegliche Textusgabe beim Aufruf von 'read'? (auch die Leerzeile): Ich habe ein Bashscript zum Abfragen von Vokabeln geschrieben. Damit nach der Anzeige einer Vokabel nicht gleich die ihrer Übersetzung angezeigt...
  4. Kernel-Upgrade beim ReadyNAS

    Kernel-Upgrade beim ReadyNAS: Hallo, ich habe mal eine Verständnisfrage: Ich besitze ein Readynas Ultra 2 mit Netgear-eigenem Debian Wheezy-Ableger. Der Kernel ist 3.0.101. Ich...
  5. Fedora 22 ersetzt beim Paketmanagement Yum durch DNF

    Fedora 22 ersetzt beim Paketmanagement Yum durch DNF: Im vermutlich am 26. Mai freigegebenen Fedora 22 wird DNF standardmäßig für das Paketmanagement zuständig sein. Das bisher genutzte Yum wird...