Beim Beryl installieren Schritt vergessen

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von amöbe, 10.08.2007.

  1. amöbe

    amöbe Tripel-As

    Dabei seit:
    21.01.2007
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    ich habe beim Installieren von beryl vergessen
    "K Menu -> Configure Desktop (Personal Settings). Dann gehe zu Desktop -> Fensterverhalten"

    zu machen. (http://de.opensuse.org/SDB:ATI_Treiber_unter_SUSE_installieren)

    leider zeigt, wenn ich meinen Computer starte "init 5" keine Wirkung mehr und es lässt sich keine graphische Oberfläche starten..
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 element, 10.08.2007
    element

    element Guest

    Weclhes system hast du?

    mfg element
     
  4. #3 amöbe, 10.08.2007
    Zuletzt bearbeitet: 10.08.2007
    amöbe

    amöbe Tripel-As

    Dabei seit:
    21.01.2007
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    oh, sry
    opensuse 10.2 mit kde.
    AMD x64
    Ati-Karte

    und ich stelle auch geraxde fest, dass ich vor rcxdm restart vergessen habe zu rebooten...
     
  5. #4 element, 10.08.2007
    element

    element Guest

    ich hab zwar ubuntu aber ich hatte uach mal probleme mit beryl. hast du schonmal versucht es einfach zu deinstallieren? per console

    mfg element
     
  6. #5 Pascal42, 10.08.2007
    Pascal42

    Pascal42 Routinier

    Dabei seit:
    14.03.2007
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Vaihingen/Enz
    Ich würde mal versuchen, die Änderungen an der xorg.conf rückgängig zu machen. Bei mir läuft Beryl (bzw. Compiz-Fusion) ohne irgendwelche Anpassungen. Es war auch nicht nötig, sax2 auszuführen, aticonfig reichte vollkommen aus.
     
  7. #6 amöbe, 10.08.2007
    Zuletzt bearbeitet: 10.08.2007
    amöbe

    amöbe Tripel-As

    Dabei seit:
    21.01.2007
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    danke, das ist schonmal ganz gut...

    an der xorg.conf hab ich eigentlich nicths verändert. (bzw.: 3D ging ja, nur seit der beryl installation läuft alles schief...)

    muss ich nicht irgendwas anderes installieren, wenn ich es deisnstalliet habe? ich hab ja alle compiz pakete deinstalliert...
    naja, ich versuche das jetzt mal soweit, kann ja kaum noch was schiefgehen...

    edit

    ok, beryl und die anderen snapshots habe ich deinstalliert. Nun immernoch folgendes Problem: Wenn ich starte, startet er automatisch im runlevel 5 (es erscheint aber nur die Konsole). Gebe ich dann init 3 ein, beendet er kdm. Gebe ich wieder init 5 ein, startet er kdm wieder. Es tut sich aber rein gar nichts. kann es sein, dass er noch ein paar andere Sachen starten müsste? kann man das manuell machen? was brauche ich da normalerweise noch für Programme?

    Ich installiere mal compiz, vll. bringt das ja was.
     
  8. #7 Pascal42, 10.08.2007
    Pascal42

    Pascal42 Routinier

    Dabei seit:
    14.03.2007
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Vaihingen/Enz
    Gib doch im Runlevel 5 mal "kdm" oder "rcxdm restart" ein. An Beryl dürfte das eigentlich nicht liegen...
     
  9. #8 amöbe, 10.08.2007
    Zuletzt bearbeitet: 10.08.2007
    amöbe

    amöbe Tripel-As

    Dabei seit:
    21.01.2007
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    rcxdm restart hab ich schon probiert, da beendet er kdm und startet es neu, ohne irgenwelche fehler, es bewirkt nur überhaupt nichts. kdm sollte ja eig laufen... zumindest bewirkdt die Eingabe von kdm auch nichts.

    kann mir mal jemand beim installieren helfen? ich hab jetzt diese beiden qellen gefunden:
    http://download.opensuse.org/repositories/X11:/XGL/openSUSE_10.2/x86_64/
    http://download.opensuse.org/repositories/home:/cyberorg/openSUSE_10.2/x86_64/
    muss ich das runterladen? was muss ich da runterladen? wie kann ich es installieren?
     
  10. #9 Pascal42, 10.08.2007
    Pascal42

    Pascal42 Routinier

    Dabei seit:
    14.03.2007
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Vaihingen/Enz
    Eigentlich mußt du die Quellen im YaST hinzufügen, aber ohne graphische Oberfläche geht das schlecht...

    Versuch mal, Alt+Str+F7 zu drücken, um in den graphischen Modus zu wechseln. Probier dann nochmal "rcxdm restart". Ich weiß nicht genau warum, aber bei mir funktioniert das, wenn er kdm partout nicht anstarten will und keine Fehlermeldungen ausgibt.
     
  11. #10 amöbe, 10.08.2007
    Zuletzt bearbeitet: 10.08.2007
    amöbe

    amöbe Tripel-As

    Dabei seit:
    21.01.2007
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    also jetzt bin ich echt verwundert...

    strg+atl+ f1-f6 funktioniert tadellos. aber strg+alt+f7 zeigt keine Wirkung! Nichts! Er versucht nicht mal irgendwas anzuzeigen... und wenn ich dann rcxdm restart mache, startet er zwar kdm schön neu, aber es ändert sich nichts an der Situation...

    Das mit YaST wollte ich mir sparen. Ich hab gedacht, ich ziehe die rpms einfach auf meinen Computer und installiere die dann. Fragt sich nur welches Packet ich installieren soll und wie ich das dann konfigurieren soll...
     
  12. #11 b3ll3roph0n, 10.08.2007
    b3ll3roph0n

    b3ll3roph0n Tripel-As

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Blödsinn!

    1. YaST funktioniert (mit vollem Funktionsumfang) auch in der Konsole - mit ncurses-Oberfläche!

    2. Für YaST gibt es schon immer ein Kommandozeilen-Frontend.
    < SuSE Linux 10.1: y2mpsh
    = SuSE Linux 10.1: rug
    > SuSE Linux 10.1: zypper

    Was du dir sparen solltest ist der Unsinn mit dem einzelnen Herunterladen.
    Binde o.g. Quellen in deinen Paketmanager (YaST) ein - dann kannst du die gewünschten Pakete problemlos installieren.
    Dein Paketmanager löst dann nämlich alle Paketabhängigkeiten auf (was du sonst manuell machen müsstest).


    PS: Auf tty7 läuft i.d.R. der X-Server!

    Außerdem lesen: http://en.opensuse.org/Beryl
     
  13. #12 amöbe, 10.08.2007
    Zuletzt bearbeitet: 10.08.2007
    amöbe

    amöbe Tripel-As

    Dabei seit:
    21.01.2007
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    sorry, aber dien post hilft mir jetzt nicht so echt weiter...

    Also dann muss ich das womöglich mit zypper machen?

    Kann es sein, dass ich irgendwie den X-Server nicht an habe? Kann man das überprüfen oder anmachen?

    Die englische Seite hilft mir auch nicht wirklich wieter, auf der deutschen steht ungefähr die selbe Installationsanleitung und das Installieren habe ich ja sowieso schon verplant...

    .
    .
    EDIT

    zypper sagt mir biem hinzufügen der repos, dass der ZENworks Dienst nicht läuft, er das deshalb nicht syncen kann und sagt ich soll das mit YaST oder rug machen...scheint aber trotzdem nichts dagegen zu haben die quellen hinzuzufügen. Geht das?
    .
    .
    .
    EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :
    .

    Ich habe jetzt compiz installiert und xgl scheint noch drauf zu sein.

    allerdings hat gnome-xgl-switch --enable-xgl nicht funktioniert und auch sonst hat sich nichts verändert.


    wie schaffe ich das, dass ich wieder Fenster und so habe? Was fehlt mir?
     
  14. #13 Pascal42, 11.08.2007
    Pascal42

    Pascal42 Routinier

    Dabei seit:
    14.03.2007
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Vaihingen/Enz
    Versuch mal, XGL abzuschalten ("gnome-xgl-switch --disable-xgl").
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. amöbe

    amöbe Tripel-As

    Dabei seit:
    21.01.2007
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    init 5 klappt wieder!

    Ich habe jetzt mal intuitiv sax2 aufgerufen (aus der Befehlszeile) und dann hat er das übliche gesagt, startet also seinen eigenen X-Server, weil er es für nötig hält. Ich klicke (!) bei der Konfiguration auf OK. Als ich dann zu tty7 wechselte sah ich immerhin schon ein blinkendes "_", kann aber nichts eingeben o.ä. Dann wechsle ich instinktiv in init 3 und zurück in init 5 und "Tada!", es klappt plötzlich alles wieder. anscheinend hat die Installation von Beryl ein paar Sachen in der xorg.conf geändert und die hat sax2 jetzt wieder "über den Haufen geworfen".

    Danke für eure Bemühungen. Ich bin mir nicht sicher, ob ich das nochmal versuchen will...
     
  17. Gast1

    Gast1 Guest

    Der Aufruf von sax2 hat die automatische Konfiguration als Basis aufgerufen, da Beryl&Co nicht per default aktiviert sind, .....

    Mein Tipp => Lass es zunächst mal.

    1. Beryl & Co sind maximal Pre-Beta Status und über den Nutzen kann man streiten.

    2. Das System läuft auch ohne diesen -zugegebenermassen hübschen- 3D Schnickschnack.

    3. Als Neuling hat man noch viele andere Dinge zu lernen, die weitaus wichtiger sind, als Eye-Candy.

    Wenn Du Dein System einigermassen im Griff hast, dann kann man sich das mit Beryl&Co überlegen, das wird den weiteren Vorteil haben, daß Du

    a) weniger Fehler machen wirst

    b) die Software bis dahin möglicherweise auch weniger Fehler enthalten wird.

    Und einen Kardinalfehler hast Du übrigens auch gemacht, wobei ich jetzt nicht in die HowTos reingesehen habe, ob es da drin steht, aber irgendwie ist es auch selbstverständlich.

    Bevor ich an solch zentralen Systemdateien wie der xorg.conf rumfummle (oder rumfummeln lasse), lege ich mir eine Sicherungskopie der Datei an.

    Wenn dann was schief geht, dann hab ich einen einfachen "Rettungsanker".

    Greetz,

    RM
     
Thema:

Beim Beryl installieren Schritt vergessen

Die Seite wird geladen...

Beim Beryl installieren Schritt vergessen - Ähnliche Themen

  1. beryl beim Systemstart?

    beryl beim Systemstart?: Hallo, ich habe erfolgreich beryl eingerichtet. Wenn ich aber mein System starte, dann muss ich erst immer beryl über die Konsole starten damit...
  2. Ubuntu fehler beim instalieren

    Ubuntu fehler beim instalieren: Hallo Ich wollte auf meinem Pc Ubuntu neben Windows instalieren da ich hörte ist besser geignet für steam games. Ich habe mir deshalb auf einem...
  3. Probleme beim installieren

    Probleme beim installieren: Moin! Ich habe mir vor ein paar Wochen einen Hyrican Intel® i5, 8192MB DDR3-RAM, 1TB Speicher + 120GB SSD,GF GTX750Ti »Military 4610 PC gekauft....
  4. Wie unterdrückt man jegliche Textusgabe beim Aufruf von 'read'? (auch die Leerzeile)

    Wie unterdrückt man jegliche Textusgabe beim Aufruf von 'read'? (auch die Leerzeile): Ich habe ein Bashscript zum Abfragen von Vokabeln geschrieben. Damit nach der Anzeige einer Vokabel nicht gleich die ihrer Übersetzung angezeigt...
  5. Kernel-Upgrade beim ReadyNAS

    Kernel-Upgrade beim ReadyNAS: Hallo, ich habe mal eine Verständnisfrage: Ich besitze ein Readynas Ultra 2 mit Netgear-eigenem Debian Wheezy-Ableger. Der Kernel ist 3.0.101. Ich...