Autostart nach anmeldung?

Dieses Thema im Forum "Installation & Basiskonfiguration" wurde erstellt von SeriousPat, 26.08.2010.

  1. #1 SeriousPat, 26.08.2010
    Zuletzt bearbeitet: 26.08.2010
    SeriousPat

    SeriousPat Mitglied

    Dabei seit:
    15.05.2009
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bonn
    Hallo,
    ich muss immer wenn ich von meinem aktuell angemeldeten user mit su zu root wechsel, ein befehl eingeben damit ich mit root x11 forwarding nutzen kann.

    ich dachte mir es muss doch möglich sein dass ich wenn ich mich mit root anmelde bzw mit su als root anmelde der befehl automatisch ausgeführt wird. im moment mach ich das manuel mit einem alias. gibt es sowas? wo müsste ich den befehl eintragen.

    es handelt such um folgenden befehl:

    http://mindspill.net/computing/linux-notes/ssh-with-x11-forwarding-after-su.html

    [edit]okay hat sich erledigt das ist mist, das änder stehts die rächte einer datei.

    Wichtigere frage, was haltet ihr davon meinem account sudo (all) recht zu geben. ist halt nen einfacher webserver, aber sollte jemand mein pw von meinem useraccount knacken kann er ja dann mit sudo alles machen, oder nicht?
    [/edit]
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 bitmuncher, 26.08.2010
    bitmuncher

    bitmuncher Der Stillgelegte

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    0
    sudo-Rechte ohne Passwort sind nie eine gute Idee. Es sollte zumindest das User-Passwort nochmal abgefragt werden. In den meisten Fällen, wo Zugriff auf einen Account erlangt wird, geschieht dies nicht über einen normalen Login, sondern über die Ausnutzung einer Sicherheitslücke in einem Programm, wodurch dem Angreifer das User-Passwort dann noch nicht bekannt ist. Im Optimalfall gibt man sudo-Rechte aber nur für bestimmte Befehle.

    Das Exportieren von Umgebungsvariablen kann man aber problemlos über die Shell-Konfiguration lösen, also einfach den export-Befehl in die .bashrc oder .bash_profile des Users eintragen.
     
  4. #3 SeriousPat, 26.08.2010
    SeriousPat

    SeriousPat Mitglied

    Dabei seit:
    15.05.2009
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bonn
    das sudo soll ja mit dem userpasswort nochmal bestätigt werden, nur wie gesagt hat jemand dann das pw kann er alles machen, ohne sudo müsste er sich mit su als root anmelden und dazu braucht er das root passwort
     
  5. #4 bitmuncher, 26.08.2010
    bitmuncher

    bitmuncher Der Stillgelegte

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    0
    Wenn du dein Passwort geheim hälst und nur über verschlüsselte Verbindungen wie SSH nutzt, sollte das kein Problem sein. Es ist unwahrscheinlich, dass jemand ein ausreichend gutes Passwort (Buchstaben gross und klein + Zahlen + Sonderzeichen + min. 12 Zeichen), einfach so knacken kann. Und ausserdem reicht es ja, wenn du für sudo nur die notwendigen Befehle freigibst, womit ein Angreifer dann noch lange nicht alles machen kann.
     
  6. #5 HPollak, 27.08.2010
    HPollak

    HPollak Foren As

    Dabei seit:
    21.12.2007
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Schon mal an einen anderen ansatz gedacht?

    sshd so einrichten dass nur root vom localhost sich anmelden darf (kannst auch noch auf domainen oder einzelne IPs einschränken).

    und dann mit

    <code>
    ssh root@localhost -X
    </code>

    anmelden, dann geht Xforwarding
     
  7. #6 SeriousPat, 27.08.2010
    Zuletzt bearbeitet: 27.08.2010
    SeriousPat

    SeriousPat Mitglied

    Dabei seit:
    15.05.2009
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bonn
    das klingt gut, ich probiere das mal später aus. der public_html kommt ih ins home verzeichnis von meinem benutzer account, da sonst keine anderen benutzer benötigt werden. so kann ich damm mit meinem account die html daten bearbeiten und wenn ich mal an systemdaten muss mit root über ssh@localhost einloggen, falls ich -x forwarding brauche.

    ähm...hab grad gegoogelt, find nix dazu wie man root auf localhost beschränkt. kannste kurz die änderung in der config sagen?
     
  8. #7 saeckereier, 27.08.2010
    saeckereier

    saeckereier Graue Eminenz

    Dabei seit:
    08.05.2005
    Beiträge:
    1.920
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönen Norden
    Frage: Warum meldest du dich nicht direkt als root an? Wenn du der einzige bist, der den Server administriert, sollte das doch egal sein?
    2. Frage: Wozu benötigst du auf einem Webserver überhaupt X11?
     
  9. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 SeriousPat, 28.08.2010
    SeriousPat

    SeriousPat Mitglied

    Dabei seit:
    15.05.2009
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bonn
    weil ich mich übers inet aufm server anmelde und man sich nicht mit root anmelden soll...
    x11 nutz ich weil es angenehmer ist mit gedit und so zu arbeiten.
     
  11. #9 saeckereier, 29.08.2010
    saeckereier

    saeckereier Graue Eminenz

    Dabei seit:
    08.05.2005
    Beiträge:
    1.920
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönen Norden
    Das ist nicht dein Ernst, oder? Du lässt auf einem Internet Server Gnome laufen? Warum mountest du nicht einfach per sshfs die Dateien und bearbeitest sie dann mit dem lokalen gedit?
     
Thema:

Autostart nach anmeldung?

Die Seite wird geladen...

Autostart nach anmeldung? - Ähnliche Themen

  1. Autostart - die Nächste .....

    Autostart - die Nächste .....: Hallo. Ich suchte mal bei Euch und fand: http://www.unixboard.de/vb3/showthread.php?t=11292&highlight=Autostart Nun meine Frage: Ich würde...
  2. Autostart eines Scripts nach graph. Login ???

    Autostart eines Scripts nach graph. Login ???: Hi Leutz, ich hab da mal ne saublöde Frage. Wobei ich mir allerdings nicht sicher bin, ob diese im Gnome-Forum besser aufgehoben ist, aber wir...
  3. Wo befindet sich der Autostartordner?

    Wo befindet sich der Autostartordner?: Hallo ich habe CentOS 7.2.15.11 und Desktopumgebung mate , wo befindet sich der Autostartordner?
  4. centos & Gnome autostart

    centos & Gnome autostart: Hi zusammen, ich würde gerne nach dem Start von CentOS + Gnome ein von mir geschriebenes Script ausführen (lassen). im Idealfall würde ich gerne...
  5. sh Script zum Autostart

    sh Script zum Autostart: hallo liebe Mitglieder, wenn ich unter Linux eins meiner Shell Skripte im Autostart haben will nutze ich immer die @reboot Funktion im crontab....