Autostart als anderer User?

Dieses Thema im Forum "Debian/Ubuntu/Knoppix" wurde erstellt von the-loader, 12.02.2008.

  1. #1 the-loader, 12.02.2008
    the-loader

    the-loader Jungspund

    Dabei seit:
    11.06.2006
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    ich möchte einen counterstrike server unter einen anderen user laufen lassen (also nicht umgedingt als root).

    was kann ich da am besten in rc.local schreiben?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Shorti

    Shorti Routinier

    Dabei seit:
    08.04.2007
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    0
    Google?

    Code:
    su user -c "befehl"
    exit 0
    
    Ein shell-Skript basteln das obige rein schreiben und "befehl" durch den Startbefehl des cs-Servers ersetzen.

    Danach in die rc.local das Skript reinschreiben, dass Skript noch ausfuehrbar machen(fuer root)
    Das muesste zum Erfolg fuehren, aber beim naechsten mal bitte dr.google fragen
     
  4. Jabo

    Jabo Aufgabe ohne Minister

    Dabei seit:
    12.10.2006
    Beiträge:
    1.322
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    oder mit der genannten Kommandozeile ein extra Init-Script bauen, dann kann man den Server leicht starten und stoppen und auch Runleveln zuordnen. Als einfacher Eintrag in die lokale Boot-Liste ist es weniger flexibel.

    Sowas mache ich z.B. mit meinem (zugegebenermaßen selten gebrauchten) Teamspeak und einigen anderen Diensten.
     
  5. #4 the-loader, 16.02.2008
    the-loader

    the-loader Jungspund

    Dabei seit:
    11.06.2006
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    hallo,
    danke erst einmal für die antworten.
    ich habe mir mal ein paar Init-Scripte angeschaut mir ist allerdings nicht klar woher nun das system weis welcher dienst nun von welchen user gestartet wird
    kann mir da einer weiterhelfen?
     
  6. #5 supersucker, 16.02.2008
    supersucker

    supersucker Foren Gott

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    3.873
    Zustimmungen:
    0
    Bei den /etc/init.d - Diensten sieht das wieder anders aus.

    Bei allem was auf well-known Ports (< 1024) läuft, werden intern mit setuid() die Rechte gedropped (schreckliches Denglisch).

    Unter welchem User ein Dienst läuft legst du über die entsprechende Konfigurationsdatei fest, da musst du aber in die jeweilige Dokumentation schauen.

    Kurzes Beispiel:

    Den User für Apache legst in der

    fest:

    Sprich, du startest als root den Apache mittels

    Code:
    /etc/init.d/apache2 start
    der Apache "droppt" dann nach dem Starten und dem Belegen von Port 80 seine Rechte und läuft unter dem User Apache.

    Bietet der entsprechende Dienst ein solches Feature nicht, musst du das manuell beim Starten mittels

    Code:
    su user -c dein_kommando
    machen.
     
  7. Jabo

    Jabo Aufgabe ohne Minister

    Dabei seit:
    12.10.2006
    Beiträge:
    1.322
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Das kann man doch aber auch ins Init-Script schreiben. Deshalb mein Vorschlag.

    Daß Apache sowas aus seiner Konfig heraus kann, ist die Ausnahme. Bei allen Diensten, die das nicht können (also fast alle), im Init-Script sowas:
    Code:
    # Needs to *NOT* run as root, so doing "su" on a predefined special user:
    TS_USER=teamspeak
    
    [b][i][color=gray][... snip ...][/color][/i][/b]
    
    case "$1" in
        start)
            echo -n "Starting ${NAME}... "
            [b][i][color=red]su -c "cd $TS_HOME;./$TS_BIN start" $TS_USER[/color][/i][/b]
    
            # Remember status and be verbose
            rc_status -v
            ;;
    
     
  8. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Autostart als anderer User?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. linux autostart

    ,
  2. ubuntu dienst als bestimmten benutzer starten

    ,
  3. debian autostart user

    ,
  4. autostart unter anderem user
Die Seite wird geladen...

Autostart als anderer User? - Ähnliche Themen

  1. Wo befindet sich der Autostartordner?

    Wo befindet sich der Autostartordner?: Hallo ich habe CentOS 7.2.15.11 und Desktopumgebung mate , wo befindet sich der Autostartordner?
  2. centos & Gnome autostart

    centos & Gnome autostart: Hi zusammen, ich würde gerne nach dem Start von CentOS + Gnome ein von mir geschriebenes Script ausführen (lassen). im Idealfall würde ich gerne...
  3. sh Script zum Autostart

    sh Script zum Autostart: hallo liebe Mitglieder, wenn ich unter Linux eins meiner Shell Skripte im Autostart haben will nutze ich immer die @reboot Funktion im crontab....
  4. Autostart auf raspbmc

    Autostart auf raspbmc: Abend, auf meinem Raspberry Pi hatte ich bisher Raspbian installiert und dort XBMC in einer älteren Version installiert. Leider wird diese von...
  5. Autostart-Skript für TightVNC löschen

    Autostart-Skript für TightVNC löschen: Hallo, ich habe auf meinem Raspberry Pi nach diesem HowTo (http://jankarres.de/2012/08/raspberry-pi-vnc-server-installieren/) TightVNC-Server...