Automount die dritte...

Dieses Thema im Forum "Linux OS" wurde erstellt von Tomekk228, 03.01.2008.

  1. #1 Tomekk228, 03.01.2008
    Zuletzt bearbeitet: 03.01.2008
    Tomekk228

    Tomekk228 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.08.2007
    Beiträge:
    2.417
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /home/tomekk/
    Hey.

    ich hab heute morgen so um 3 uhr morgens viele probleme spontan bekommen mit meinem Arch. Grund war das die / partition extremst voll war. Das war für mich ein grund mal alles platt zu machen und komplett neu zu machen - gut geplant natürlich.

    Nur such ich im Internet paar dinge über auto mounting...

    Aber ich finde nichts ausser die klassischen kandidaten > udev und autofs.

    Doch udev und autofs können nur mit konfiguration und bekannter hardware mounten (usb sticks usw).

    Doch, da wieder bald wieder Schule ist, will ich das ändern. Den dort werd ich täglich immer verschiedene Usbsticks haben und werde nicht die zeit haben autofs so zu konfigurieren das ubsstick mit der id xy immer automatisch gemountet wird...

    Ich will es so haben wie bei opensuse oder ubuntu. Ich stecke irgendeinen von millionen usb sticks an den ich nie gesehn oder in der hand hatte ein, und es wir gemountet und ich kann drauf schreiben usw.

    Und dies ist definitiv nicht mit udev oder autofs zu lösen. Hat einer eine idee was ich zutun habe?

    Ps: Ich nutze openbox, aber ich würd zu gnome wechseln (kann ja dann immer noch openbox nutzen in gnome ;) ) wenn es mit dem DE zutun hat.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. .mike.

    .mike. Doppel-As

    Dabei seit:
    27.08.2006
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    sowas geht mit dem "Hardware Abstraction Layer" (HAL)

    weiß nicht wie es mit openbox ausschaut, aber unter gnome und kde gehts auf jeden fall damit
     
  4. #3 Blender3D, 03.01.2008
    Blender3D

    Blender3D Vitamin C++

    Dabei seit:
    17.09.2007
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /root
    Du kannst doch einfach einen Stick manuell mounten. das dauert nur wenig länger, als wenn du ihn von HAL / udev / etc. erkennen lässt.

    Grüße, Blender3D
     
  5. #4 Tomekk228, 03.01.2008
    Tomekk228

    Tomekk228 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.08.2007
    Beiträge:
    2.417
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /home/tomekk/
    mach das mal ;)

    Da ich in meinem Informatik-kurs öfters office daten verteile und so ca 30 usb sticks mounten muss, dauert das ewig...weswegen in diesem fall immer zu windows gebootet hab. Aber das will ich ja nicht, der solls automatisch machen.
     
  6. #5 bitmuncher, 03.01.2008
    bitmuncher

    bitmuncher Der Stillgelegte

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    0
    autofs ist es eigentlich egal welche ID ein USB-Stick hat. Einfach das entsprechende Device (bzw. die möglichen Devices) in die Konfiguration von autofs eintragen. Beispiel für eine auto.misc:

    Code:
    removable      -fstype=vfat            :/dev/sda
    removable      -fstype=vfat            :/dev/sda1
    removable      -fstype=vfat            :/dev/sda2
    removable      -fstype=vfat            :/dev/sdb1
    
    Zugehörige auto.master:

    Code:
    /media  /etc/auto.misc
    
     
  7. #6 Tomekk228, 03.01.2008
    Zuletzt bearbeitet: 04.01.2008
    Tomekk228

    Tomekk228 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.08.2007
    Beiträge:
    2.417
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /home/tomekk/
    Hab ich auch schon. Nur das problem hab ich schon in ein anderen Thread hier beschrieben.

    Wenn ich z.b ein usb stick hier habe, heißt er erst /dev/sda1. Steck ich den selben stick aber aus, und wieder ein, heißt der selbe stick aufeinmal /dev/sdb1. Und dann steck ich wieder aus und ein und dann heißt er /dev/sdc1 usw... Also müsste ich einträge von a - z und 1 - xy machen.... Nicht sehr schön.

    Und wie es Ubuntu oder Opensuse macht krieg ich auch nicht rausgefunden...

    Edit: Ist gelöst, gnome übernimmt es für mich :)
     
  8. #7 kostjaXP, 04.01.2008
    kostjaXP

    kostjaXP =[KT]=SUpOrt GUnNer=[KT]=

    Dabei seit:
    09.02.2007
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /home
    Da gibts noch andere Lösungen! Bist du wirklich so unkreativ?
     
  9. #8 Tomekk228, 05.01.2008
    Tomekk228

    Tomekk228 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.08.2007
    Beiträge:
    2.417
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /home/tomekk/
    Natürlich nicht ;)

    Per netzwerk geht schonmal nicht, den ich als normal user kann nicht ins "Verteil verzeichniss" schreiben usw usw. Naja, mit gnome geht alles wie ich es mir wünsche ;)
     
  10. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Mitzekotze, 05.01.2008
    Mitzekotze

    Mitzekotze little man

    Dabei seit:
    01.12.2006
    Beiträge:
    750
    Zustimmungen:
    0
  12. #10 supersucker, 05.01.2008
    Zuletzt bearbeitet: 05.01.2008
    supersucker

    supersucker Foren Gott

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    3.873
    Zustimmungen:
    0
    Dafür ist eben u.A. udev da.

    BTW ist dein Thread bestenfalls "komisch", du möchtest genau den gleichen Komfort von KDE und gnome OHNE KDE und gnome , aber bitte schön bloß nix konfigurieren dabei.
     
Thema:

Automount die dritte...

Die Seite wird geladen...

Automount die dritte... - Ähnliche Themen

  1. Automounter konfigurieren

    Automounter konfigurieren: Moin, ich versuche relativ erfolglos den Automounter zu konfigurieren. OS ist Solaris 10 und Ziel ist es das beim z.B. cd /test der entsprechende...
  2. welcher schlanke desktop, wm hat automount von hause aus, von DVD-RIOm und USB ?

    welcher schlanke desktop, wm hat automount von hause aus, von DVD-RIOm und USB ?: Hallo Suche schlanken Desktop, oder wm der das automat. mounten von opt. Datenträgern und USB-sticks out of tzhe box beherrscht. Ich kenne nur...
  3. Automount von USB-Sticks.

    Automount von USB-Sticks.: Hallo. Ich hätte sehr gerne, dass mein NetBSD automatisch USB-Sticks erkennt und unter /media einhängt, doch wie mach ich das? NetBSD 5.1...
  4. Frage zum Automount

    Frage zum Automount: Hallo in die Runde, ich hoffe das ich mich verständlich ausdrücken werden. Und zwar folgendes Problem. Ich haben bei uns in der Firma ein...
  5. automount opensuse 11.1 gnome 2.26 funktioniert nicht

    automount opensuse 11.1 gnome 2.26 funktioniert nicht: hallo leute, ich habe hier einen kleineren fehler unter opensuse 11.1 mit gnome 2.26. wenn ich ein usbstick einstecke, so kenne ich das wird...