Ausblick auf Linux Mint 18 und 17.3

Dieses Thema im Forum "Linuxnews/Programmversionen" wurde erstellt von newsbot, 17.09.2015.

  1. #1 newsbot, 17.09.2015
    newsbot

    newsbot Foren Gott

    Dabei seit:
    26.11.2007
    Beiträge:
    9.920
    Zustimmungen:
    0
    Die nächste Aktualisierung von Linux Mint wird Version 17.3 sein und »Rosa« heißen. Die Nachfolgeversion, die auf Ubuntu 16.04 LTS aufbauen wird, ist dagegen noch nicht endgültig benannt. Fest steht nur, dass sie mit Cinnamon 3.0 kommen wird.

    Weiterlesen...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Ausblick auf Linux Mint 18 und 17.3
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. linux mint 18 wann

    ,
  2. wann kommt linux mint 18

    ,
  3. Linux Mint 18

    ,
  4. mint 18,
  5. wann kommt linux mint 17.3,
  6. linuxmint 17.3,
  7. linux mint 17.3
Die Seite wird geladen...

Ausblick auf Linux Mint 18 und 17.3 - Ähnliche Themen

  1. Ausblick auf Linux Mint 18

    Ausblick auf Linux Mint 18: Linux Mint 18 stellt einige Änderungen in Aussicht. Ein erneuertes Aussehen und eigene Apps stehen auf dem Plan. Weiterlesen...
  2. Ausblick auf Linux-Kernel 4.0

    Ausblick auf Linux-Kernel 4.0: Nachdem Linux 4.0 bereits in der Testphase steckt, lassen sich die Neuerungen der kommenden Kernel-Version absehen. Unter den Verbesserungen in...
  3. Ausblick auf Linux Mint 12

    Ausblick auf Linux Mint 12: In wenigen Wochen soll Version 12 der Distribution Linux Mint mit einer speziellen Version von Gnome 3.2 erscheinen. Die auf Ubuntu beruhende...
  4. Ausblick auf Fedora 24

    Ausblick auf Fedora 24: Mit der allgemeinen Verfügbarkeit von Fedora 23 in wenigen Tagen beginnt offiziell der Entwicklungszyklus zu Fedora 24. Dazu hat Christian...
  5. Ausblicke auf Fedora Workstation 22

    Ausblicke auf Fedora Workstation 22: Nachdem Fedora 21 wegen der Umstellung auf ein neues Veröffentlichungsmodell im Rahmen von Fedora.next rund ein Jahr auf sich warten ließ, soll...