Auflösung lässt sich nicht ändern

Dieses Thema im Forum "Installation & Basiskonfiguration" wurde erstellt von Metalschnulli, 18.12.2007.

  1. #1 Metalschnulli, 18.12.2007
    Metalschnulli

    Metalschnulli MetalTUX only in HD!

    Dabei seit:
    18.12.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Paderborn
    Hallo leute ich habe ein problem, ich kann in openSuSE 10.3 nicht meine Auflösung ändern. Er gibt mir immer die Auflösung 1680x1050 auf egal ob der Monitor Treiber nur für 1024x768 ist oder 1280x1024. Da mein HDTV gerät aber höchstens nur 1280x1024 auflösung verarbeiten kann. Gott sei dank hat mein anderer Monitor die 1680x1050 auflösung drauf. Ich habe eine XpertVision Geforce 8500GT, AMD x2 3800+ (@ 2x2,20GHz), 2GB DDR2 RAM, Windows XP x64 als zweites OS und einen HannSpree XV 32" HDready TV als monitor, und noch meinen kleinen 22" TFT von Hyundai. Auch eine 3D Support bei meiner GraKa fehlt mir dort. Ich bin ein richtiger anfänger von Linux und irgendwas Programmieren kann ich nicht. Bitte gibt mir hilfe wie ich es ändern kann, würde auch die Distru. ändern solang sie aktuell (am besten mit KDE4), x64 Version mit 32bit Laufzeit support ist und ich nichts programmieren muss. Da ich ein fauler Windows umsteiger ohne Programmier kenntnisse bin.

    MfG Horst aka Metalschnulli
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. @->-

    @->- Guest

    Hallo Metalschnulli :)

    Ich habe mit meiner Nvidia (6600) auch hin und wieder das Problem wie du, jedoch nur so lange ich nicht die richtigen Nvidia Treibe nutze. Also ich erkläre dir mal wie es geht :)

    1. Treiber herunterladen
    Du gehst auf http://www.nvidia.de/Download/index.aspx?lang=de wählst deine Hardware aus und lädst diese runter.

    2. Treiber installieren
    Stelle sicher das die Pakete aus dem Bereich Kernelentwicklung installiert sind! Wechsel auf die Konsole melde dich als root an und beende dort die grafische Oberfläche:

    "/etc/init.d/kdm stop" (Wenn Kde läuft)
    "/etc/init.d/gdm stop" (Wenn Gnome läuft)
    "/etc/init.d/xdm stop" (Wenn Xfce läuft)
    init 3 (Wenn die anderen die grafische Oberfläche nicht beenden sollten)

    So nun wechsel in das Verzeichniss in welchem sich dein runtergeladener Treiber befindet "cd <verzeichniss>"

    nun musst du das Setup von den Treibern starten und zwar mit "sh <Dateiname)" bitte auf Groß und kleinschreibung achten. Nun folgst du den Anweisungen.

    3. Das war's
    nun starte wieder deine grafische Oberfläche
    "/etc/init.d/kdm start" (Wenn Kde läuft)
    "/etc/init.d/gdm start" (Wenn Gnome läuft)
    "/etc/init.d/xdm start" (Wenn Xfce läuft)
    init 5 (Wenn vorher init 3 ausgeführt wurde)

    das sollte es gewesen sein. Alternativ kannst du auch nach einem fertigen Nvidia Paket bei rpmseek.de suchen (nvidia-gfx) und es mit dem Paketmanager machen, wie das aber bei Suse ist weiss ich nicht.

    In diesem Sinne
     
  4. #3 Metalschnulli, 18.12.2007
    Metalschnulli

    Metalschnulli MetalTUX only in HD!

    Dabei seit:
    18.12.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Paderborn
    besten dank doch leider funktioniert da irgendetwas nicht ich weis auch nicht was los ist ich bin irgendwie zu blöd ... wenn ich in der konsole versuche den Desktop Manager zu beenden passiert da nix obwohl ich mit root eingelogt bin ... gibts bei Linux keine installer wie bei windows (Außer OpenOffice)?
    Ich frag mich wie soll Linux einsteiger freundlich werden wenn die noch nicht einmal Installer zu verfügung stellen, wenn ich falsch liege bitte ich drum mich zu korrigieren ... hoffe jemand kann mir weiter helfen und das bitte in einer 100% Noob-freundlichen User Manual
     
  5. #4 Athur Dent, 18.12.2007
    Zuletzt bearbeitet: 19.12.2007
    Athur Dent

    Athur Dent Handtuchhalter

    Dabei seit:
    08.12.2006
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Sicherlich ist an Deiner Eingabe irgendetwas falsch.
    "init 3" sollte aufjedenfall klappen.
    Code:
    su
    <passwort>
    init 3
    Der Installer ist bei Suse / Linux der Paketmanager "z.B. Yast", hier kannst Du bei eingebundenden Paketquellen, die meiste Software per Häckchen setzen an und abwählen. Es ist auch nicht ratsam am Paketmanager vorbei zu arbeiten. Die Suche bei rpmseek.de ist für Suse nicht zu empfehlen (bzw. nur zu empfehlen, wenn der Paketmanager die Software nicht anbietet), aber der Nvidia Treiber kann auch über Yast installiert werden.

    Für den Treiber gibt es zwei Installationsarten

    manuell - wie von @->- beschrieben
    oder
    wie gesagt per Yast siehe hier: http://de.opensuse.org/Proprietäre_NVIDIA-Grafiktreiber

    Meine Empfehlung ist erst einmal die Installation mit Yast, da bei der manuellen Installation noch weitere Pakete wie:
    gcc
    kernel-sourche
    kernel-syms
    benötigt werden.
    ... ich glaube die restlichen Pakete sind als Standart installiert.
    (auch die oben genannten Pakete können per Yast installiert werden.)

    PS: Auf der Susepage sind sehr hilfreiche tipps und Erklärungen - mann muß dort nur etwas suchen (hat bei mir am Anfang auch etwas gedauert, das zu Durchblicken).
     
  6. #5 gropiuskalle, 19.12.2007
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Einfacher: Sitzung beenden, Stg + Alt + F1, als root anmelden, 'init 3'.

    Genauer:

    Code:
    sh NVIDIA-Linux-x86-versionsnummer-pkg1.run [COLOR="Teal"]-q[/COLOR]
    Bei SuSE muss der Treiber anschließend noch mit SaX2 eingebunden werden:

    Code:
    sax2 -r -m 0=nvidia
    ...dort lässt sich auch die Frequenz und Farbtiefe einstellen. Anschließend gelangt man mit 'init 5' zurück in die grafische Oberfläche und es sollte alles funktionieren. Die 3D-Beschleunigung prüfst Du mit

    Code:
    glxinfo | grep direct
    Beachte Athur Dents Hinweise: Du benötigst die Kernel-sourcen sowie gcc (kernel-syms allerdings nicht...), um den Treiber dergestalt einzubinden.

    Wenn Du schon einen Versuch mit der .run-Datei gestartet hast, würde ich es vorerst nicht mehr mit den über YaST angebotenen Treibern versuchen, beides zu mischen führt meist zu kuddelmuddel. Über rpmseek oder ähnliche Suchmaschinen beschaffte Treiber würde ich auf keinen Fall einbinden, denn dazu musst Du beurteilen können, welche der i.d.R. zahlreich zu einem Stichwort angebotenen Pakete das richtige für Deine SuSE-Version ist.

    Sobald Du das Prinzip des Paketmanagers erfasst hast, wirst Du mir vermutlich zustimmen, dass die Softwareverwaltung unter Linux *weitaus* logischer und einfacher gestaltet ist als bei anderen Betriebssystemen. Ein Programm zu installieren dauert von der Idee bis zur Ausführung nur wenige Minuten, oft auch nur Sekunden, man muss die Software nicht mal suchen sondern nur den Namen in eine Suchzeile eintippen und bestätigen. Voraussetzung ist eine entsprechende Auswahl an Paketquellen (unter SuSE ist mit oss, non-oss, update und packman das allermeiste bereits abgedeckt). Unter YaST / SuSE 10.3 bindest Du Quellen am einfachsten über 'Software' » 'Community Repositories' ein. Die genannten vier Quellen sollten vorerst ausreichen.

    OT: @->-, bitte bei Ratschlägen gegenüber Einsteigern etwas mehr Sorgfalt walten lassen, so wie von Dir beschrieben konnte es nicht hinhauen...
     
  7. #6 Metalschnulli, 19.12.2007
    Metalschnulli

    Metalschnulli MetalTUX only in HD!

    Dabei seit:
    18.12.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Paderborn
    danke an alle das problem wurde gelöst aber da ich eine faule sau bin hab ich eine dritte methode gefunden und zwar die "1-Click-Installertion" hab einfach die 1-Click-Datei von Nvidia runtergeladen dann öffnete sich YAST2 und alles war in wenigen sekunden im lot nur die Auflösung und den Monitor musste ich einstellen und dann einmal nur noch neustarten und das war es dann.

    @gropiuskalle: ich hinzufüge ich denn am einfachsten diesen Online Update teil von Packman?

    Danke nochmals an alle die mir geholfen habt. Ihr seit ne supi Community nur zum weiter empfehlen.

    PS: Linux ist doch OpenSchorsch, hab bemerkt das es Descent 3 es für Linux gibt, gibst das irgendwo als Download? Oder auch andere Spiele mit 3D oder auch ohne 3D die auch spaß machen. Weil ich hab kein bog auf Solitär oder so ähnlich. Und meine letzte frage: Gib es Emulatoren für Linux "SuperNintendo, Nintendo64, Playstation, Dreamcast"?
     
  8. #7 gropiuskalle, 19.12.2007
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ah, schön, dass es geklappt hat! Was Du da gemacht hast, war ja eigentlich eine vereinfachte Form der YaST-Installation, die möglich war, weil Du die .run-Datei noch nicht ausgeführt hast. Das hat viele Vorteile, denn Du musst Dich nicht selber um aktuelle Versionen kümmern und musst ihn auch nicht jedesmal neu installieren, wenn Dein Kernel oder Dein X-Server aktualisiert wird.

    Wie gesagt:

    Hier Nochmal zwei screenshots dazu:

    [​IMG]

    [​IMG]

    Wie gesagt: oss, nicht-oss, update, packman - in Deinem Fall bietet sich noch das NVidia-Repo an. Vorerst solltest Du es aber bei diesen Quellen belassen.

    Zockermäßig ist Linux nicht mit Windows zu vergleichen, was aber nicht heißt, dass es nicht auch nette Spiele gibt: 3D Herumgeballere gibt's auch hier, z.B. OpenArena und Nexuiz. Recht beliebt ist ein Strategiespiel namens Battle for Wesnoth, nicht gerade der Grafikknaller, aber kann einen schon 'ne Weile beschäftigen. X-Moto ist ein nettes Motocross-Game, sehr zu empfehlen für entspanntes spielen ist FooBilliard. Ich bin nicht so der Zocker und kenne mich damit also nicht so aus...
     
  9. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. @->-

    @->- Guest

    Wird in Zukunft gemacht :)
     
  11. #9 Athur Dent, 20.12.2007
    Athur Dent

    Athur Dent Handtuchhalter

    Dabei seit:
    08.12.2006
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Was man evtl noch für den Einstieg ins Forum bemerken sollte (obwohl es hier nicht so schlimm (weil sehr kurz) war):
    für verschiedene Fragen (Grafik - Spiele), verschiedene Threads aufmachen.
    Das hat den Hintergrund, wenn ein interessierter Leser mit dem gleichen Problem (Grafik) Deinen Thread liest, interessiert ihn das ganze mit den Spielen nicht. Wäre das Ganze "geschreibsel" über Spiele jetzt länger geworden würde das den Thread nur unübersichtlicher machen. Und jemand den die Frage nach den Spielen interessiert hätte, würde er das ganze aufgrund des Tietels evtl. nicht finden.

    ***dieses ist nicht als meckern gemeint, sondern nur als hinweis***
     
Thema:

Auflösung lässt sich nicht ändern

Die Seite wird geladen...

Auflösung lässt sich nicht ändern - Ähnliche Themen

  1. Bildschirmauflösung lässt sich nicht ändern

    Bildschirmauflösung lässt sich nicht ändern: Habe eine Onboard Grafikkarte (i845) und einen 19" Breitbildtft (Billigmarke). Würde gerne die Auflösung auf 1440x900 ändern. Habe dies im Sax...
  2. Probleme bei der DNS Auflösung

    Probleme bei der DNS Auflösung: Moin, hoffe man kann mir hier weiterhelfen ^^ Ich betreibe privat nen kleinen Server mit CentOS 6.4 und habe Probleme beim Auflösen von Domains....
  3. Auflösung spinnt nach Vollbild-Spiel

    Auflösung spinnt nach Vollbild-Spiel: Hallo zusammen, ich hab folgendes Problem: Habe mir heute morgen das Spiel "OpenTTD" installiert und ein bisschen gezockt (im Vollbild mit...
  4. Sony SmartWatch 2 mit höherer Auflösung und NFC

    Sony SmartWatch 2 mit höherer Auflösung und NFC: Sony hat auf der Mobile Asia Expo im chinesischen Shanghai eine aktualisierte Version der Android-basierten SmartWatch angekündigt. Der...
  5. Auflösung oder Schrift der Konsole (ohne X) ändern

    Auflösung oder Schrift der Konsole (ohne X) ändern: Hallo. Ich nutze NetBSD 5.1.2 i386 auf meinem HP 2133 und arbeite ohne X. Jetzt möchte ich aber die Auflösung ändern, sowohl der Konsole, als...