Ati Raedeon auf Slackware 11

Dieses Thema im Forum "Slackware" wurde erstellt von Franknborder, 19.05.2007.

  1. #1 Franknborder, 19.05.2007
    Franknborder

    Franknborder Doppel-As

    Dabei seit:
    14.08.2004
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Hi,....


    sorry eingerostet seid 2 Jahren und nun wieder auf Slack ! Ich suche ein Treiber howto für ATi Treiber auf Slack 11 ! Wer kann mir helfen,..war zwei Jahre off und finde die alten howtos nicht mehr.

    Thx lg

    Frank
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. z00k

    z00k I love my slack! Do u?

    Dabei seit:
    24.01.2005
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    earth.getLocation("z00k");
    hrrhrr na dann viel erfolg :D

    hatte vor einiger zeit auch mal wieder die glorreiche idee ne ATI card unter meinem slack zu nutzen... habs nach 2 tagen aufgegeben. Es waren zu der zeit aber auch noch sehr zickige treiber von ATI.

    Kann also gut sein, dass du es nun zum laufen bekommen wirst. Ich wuerde mir allerdings net zuviel hoffnung machen. Waere aber trotzdem sehr fein wenn du uns ueber den weiteren Verlauf auf dem neusten stand halten wuerdest :D


    PS: Nimm ne Nvidia! :oldman

    gReetZ
     
  4. #3 Franknborder, 21.05.2007
    Zuletzt bearbeitet: 21.05.2007
    Franknborder

    Franknborder Doppel-As

    Dabei seit:
    14.08.2004
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Re,....


    nun ja ich habe den Treiber installiert und die Xorg conf ausgetauscht der identifier ist zwar nun ATI,..aber ich habe trotzdem keine 3D Beschleunigung,...die ati config,...führte früher immer die komplette Setup Prozedur durch ! Klappt diesmal nicht mehr so. Hat den jemand ne Radeon auf Slack 11 laufen ?

    Desweiteren würde mich interessieren ob ich ähnlich Gentoo Gnome eine Grafische Oberfläche bekomme Systemtools..new login..root,...inkl Grafik..also ein Desktop im Desktop,....
    so wie das bei Gentoo der Fall ist oder gibt es diese Möglichkeit unter Slack
    KDE nicht ?

    Der Identifier Mouse,...um das Mouse Rad zu aktivieren wollte ebenfalls unter dem neuen Xorg nicht so wie ich es noch von Slack 10 gewohnt war !
    Kennt sich jemand in der aktuellen config aus ? Wie wird diese gehandhabt ?


    Lieben Dank

    Gruß

    Frank
     
  5. #4 slackfan, 24.05.2007
    Zuletzt bearbeitet: 24.05.2007
    slackfan

    slackfan König

    Dabei seit:
    18.04.2006
    Beiträge:
    809
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bonn
    Hi,

    bei mir funktioniert der Installer ohne Probleme. Nur bei Slackware-Current kriege ich den Treiber nicht zum laufen, weil sich der X-Server da als Version 1.3 meldet.

    Das, was bei mir früher immer Probleme gemacht hat, waren das /dev/shm device wegen der POSIX-Kompatibilität (muss in die /etc/fstab)
    Code:
    tmpfs     /dev/shm           tmpfs        defaults            0 0
    und die Zugriffsrechte des Devices /dev/dri/irgendwas zur Grafikkarte müssen geöffnet werden, weil sonst nur root die 3D-Beschleunigung genießen kann.

    Außerdem müssen in der /etc/X11/xorg.conf die Zeilen
    Code:
    Section "dri"
       Mode 0666
    EndSection
    auskommentiert werden.
    Außerdem müssen in der Device-Section die Optionen
    Code:
    Option "VideoOverlay" "on"
     Option        "OpenGLOverlay" "on"
    eingetragen werden. Dass da fglrx als driver steht dürfte klar sein ;-)

    Hilfreich ist auch das Gentoo Wiki -> http://gentoo-wiki.com/HOWTO_ATI_Drivers
     
  6. z00k

    z00k I love my slack! Do u?

    Dabei seit:
    24.01.2005
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    earth.getLocation("z00k");
    @slackfan:

    welchen kernel nutzt du?
     
  7. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 slackfan, 05.06.2007
    slackfan

    slackfan König

    Dabei seit:
    18.04.2006
    Beiträge:
    809
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bonn
    Ich benutze im Moment den mitgelieferten 2.6.17.13 Kernel. Mit dem 2.4er funktioniert bei mir andere Hardware nicht. Den 2.6.18 in /testing habe ich aber auch schon laufen sehen mit fglrx.
     
  9. #7 slackfan, 06.06.2007
    Zuletzt bearbeitet: 25.04.2009
    slackfan

    slackfan König

    Dabei seit:
    18.04.2006
    Beiträge:
    809
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bonn
    Mein Vorgehen bei der Installation

    Hallo,

    ich habe mich gestern nochmal hingesetzt, um die Probleme nachzuvollziehen. Ich bin gescheitert was das Nachvollziehen angeht. Ich habe eine 6 Wochen alte slackware-current (vom 23.4.2007, hatte die DVD noch rumliegen) auf meine alte Kiste gezogen (mit ATI 9500 Pro mit 128mB Ram).

    Meine Vorgehensweise war Folgende:

    Standardinstallation mit Kernel 2.6.18.8-smp

    Danach habe ich den X-Server ganz primitiv mit xorgconfig eingerichtet, noch mit radeon-Treiber,

    und anschließend getestet ob die Konfiguration des X-Servers korrekt war. Der X-Server ist hier x.org 7.2.

    Das hat gepasst.

    Der /etc/fstab habe ich die Zeile
    Code:
    shm     /dev/shm        tmpfs   defaults        0       0 
    beigefügt.

    Anschließend habe ich den Rechner direkt in den Runlevel 3 booten lassen, damit sich bei der Installation des fglrx-Treibers nicht die Module radeon,drm und agpgart in die Quere kommen. Die werden ja mit dem radeon Modul geladen werden. Sollten sie zumindest :D

    Nun habe ich das aktuelle fglrx-Paket mit ~/ati-driver-installer-8.37.6-x86.x86_64.run ausgeführt.
    Wenn man früher schon experimentiert hat, muss man unbedingt vor der Installation die /usr/share/ati/fglrx-uninstall.sh ausführen (Frühere Erfahrung! Andernfalls ersetzt er nämlich nicht die /usr/X11R6/lib/dri/fglrx_dri.so und es funktioniert nicht.)
    Die zwei Vorgängerversionen des Treibers habe ich früher mit x.org-7.2 nicht zum Laufen gebracht, weil der Server sich als Version 1.3 meldet.

    Die Installation lief durch, er hat sich aber beschwert (siehe /usr/share/ati/fglrx-install.log), dass er das Modul fglrx nicht kompilieren konnte während der Installation. Deshalb habe ich /lib/modules/fglrx/build_mod/make.sh; /lib/modules/fglrx/make_install.sh; ausgeführt. Damit hatte er das Modul kompiliert. Ich habe keine Ahnung, wieso der Installer das nicht hinbekommt. Ist aber (bei mir) schon so, seitdem ich mit Slackware 9 angefangen habe.

    Jetzt habe ich die /etx/X11/xorg.conf angepasst. (Nur die Änderungen sind gelistet)
    Code:
    Section "Module"
    
    # This loads the GLX module
        Load       "glx"
    # This loads the DRI module
        Load       "dri"
    
    EndSection
    
    Section "Device"
        Identifier  "** ATI Radeon (generic)               [radeon]"
    #    Driver      "radeon"
        Driver      "fglrx"
        Option      "VideoOverlay" "on"
        Option      "XaaNoOffscreenPixmaps"
        Option      "OpenGLOverlay" "on"
        VideoRam    131072
        # Insert Clocks lines here if appropriate
    EndSection
    
    Section "DRI"
        Mode 0666
    EndSection
    
    #Section "Extensions"
    #    Option "Composite" "Enable"
    #EndSection
    
    Section "ServerFlags" 
            Option  "AIGLX" "off" 
    EndSection
    
    Anschließend habe ich den Rechner in den Runlevel 4 booten lassen und das war es bei auch schon gewesen. Zu meinem Erstaunen hat er sich diesmal nicht an fehlenden Schreibrechten auf die /dev/dri/card0 gestört. Das ist bei mir bei slackware-11 so.

    cat /var/log/syslog | grep fglrx
    besagt
    Code:
    Jun  5 20:21:42 darkstar kernel: fglrx: module license 'Proprietary. (C) 2002 - ATI Technologies, Starnberg, GERMANY' taints kernel.
    und

    cat /var/log/messages | grep fglrx
    besagt
    Code:
    Jun  5 20:21:42 darkstar kernel: [fglrx] Maximum main memory to use for locked dma buffers: 195 MBytes.
    Jun  5 20:21:42 darkstar kernel: [fglrx] module loaded - fglrx 8.37.6 [May 25 2007] on minor 0
    Jun  5 20:21:43 darkstar kernel: [fglrx] Internal AGP support requested, but kernel AGP support active.
    Jun  5 20:21:43 darkstar kernel: [fglrx] Have to use kernel AGP support to avoid conflicts.
    Jun  5 20:21:43 darkstar kernel: [fglrx] AGP detected, AgpState   = 0x1f000a0b (hardware caps of chipset)
    Jun  5 20:21:43 darkstar kernel: [fglrx] AGP enabled,  AgpCommand = 0x1f000302 (selected caps)
    Jun  5 20:21:43 darkstar kernel: [fglrx] total      GART = 134217728
    Jun  5 20:21:43 darkstar kernel: [fglrx] free       GART = 118222848
    Jun  5 20:21:43 darkstar kernel: [fglrx] max single GART = 118222848
    Jun  5 20:21:43 darkstar kernel: [fglrx] total      LFB  = 134217728
    Jun  5 20:21:43 darkstar kernel: [fglrx] free       LFB  = 111144960
    Jun  5 20:21:43 darkstar kernel: [fglrx] max single LFB  = 111144960
    Jun  5 20:21:43 darkstar kernel: [fglrx] total      Inv  = 0
    Jun  5 20:21:43 darkstar kernel: [fglrx] free       Inv  = 0
    Jun  5 20:21:43 darkstar kernel: [fglrx] max single Inv  = 0
    Jun  5 20:21:43 darkstar kernel: [fglrx] total      TIM  = 0
    Siehe Screenshot. Dass der fglrx benutzt wird, sieht man auch am üblen Antialiasing. Das sieht (meinem Empfinden nach) beim radeon-Treiber besser aus. Ich hatte allerdings schon höhere Frameraten als mit dem fglrx-8.37.6 und der Rechner ist mir einmal eingefroren. Ich bin mir nicht sicher, ob das am Treiber oder am slackware-current liegt.
     
Thema:

Ati Raedeon auf Slackware 11

Die Seite wird geladen...

Ati Raedeon auf Slackware 11 - Ähnliche Themen

  1. Slackware 14.2 als Veröffentlichungskandidat

    Slackware 14.2 als Veröffentlichungskandidat: Patrick Volkerding hat bekanntgegeben, dass Slackware 14.2 jetzt als erster Veröffentlichungskandidat bereitsteht. Damit ist mit einer baldigen...
  2. Betaversion von Slackware 14.2

    Betaversion von Slackware 14.2: Patrick Volkerding hat den aktuellen Entwicklungsstand zur Betaversion von Slackware 14.2 erklärt. Damit ist nun nach langer Wartezeit in...
  3. Auto-Login auf Slackware

    Auto-Login auf Slackware: Hi, Ist gegen ein Auto-login auf einem nur privat zugänglichem Rechner (SL-13.37) grundsätzlich etwas einzuwenden? Und (falls nicht), wie am...
  4. Slackware 14.1 erschienen

    Slackware 14.1 erschienen: Patrick Volkerding hat die Linux-Distribution Slackware 14.1 mit Kernel 3.10.17 und den Desktopumgebungen Xfce 4.10.1 und KDE SC 4.10.5...
  5. Betaversion von Slackware 14.1

    Betaversion von Slackware 14.1: Patrick Volkerding hat den aktuellen Entwicklungsstand zur Betaversion von Slackware 14.1 erklärt. Damit ist ein Jahr nach Slackware 14.0 bald mit...