ATI Radeon X800 XT - PCIe

Dieses Thema im Forum "Grafik / Video" wurde erstellt von Havoc][, 15.12.2004.

  1. #1 Havoc][, 15.12.2004
    Havoc][

    Havoc][ Debian && Gentoo'ler

    Dabei seit:
    27.07.2003
    Beiträge:
    898
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GER/BaWü/Karlsruhe (bzw. GER/NRW/Siegen)
    Hi Leute,

    einige haben es wahrscheinlich schon mitbekommen. Ende Januar (ich kanns gar nicht oft genug betonen *ggg*), steht mein neuer PC an. Im moment überlege ich noch ne ganze Menge. Intel vs. AMD und natürlich auch ATI vs. NVidia.

    Im moment fahre ich mit einem Intel Pentium 4 1,7 Ghz und einer Asus Nvidia GeForce 5600 Ultra eigentlich absolut super. Unter Linux funktioniert die 3D beschleunigung (wobei mir bestimmt 5-10 Frame im Gegensatz zu Windows fehlen) und die CPU sollte (mal abgesehen vom AMDvs.Intel-Flame) auch kein Problem darstellen.

    Allerdings habe ich vor ca. 2 Jahren mal einem Klassenkameraden ein Debian System einrichten wollen. Da gings gerade los mit Ati's Radeon Grafikkarten. Nun war das damals ein riesen Problem da die Treiber nur als RPM Packages aufzufinden waren. Dann musste mit dem Programm Alien aus dem RPM ein DEB gemacht werden und bestimmte Dateine rumkopiert werden. Im Endeffeckt lief dann aber gar nichts. Weder 3D-Beschleunigung noch X-Server :/.

    Jetzt würde ich gerne wissen ob schon jemand erfahrungen mit der X800 XT gemacht hat und/oder ob es immer noch solche Treiber Probleme gibt. Würde die Grafikkarte gerne unter Gentoo laufen lassen.

    Vielen dank im Vorraus.

    PS. Boardsuche habe ich übrigens auch schon benutzt: "ati+pci express", "ati+x800" und "ati+pcie". Ist nicht so wahne viel bei raus gekommen.

    Havoc][
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Zico

    Zico Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    16.04.2004
    Beiträge:
    1.559
    Zustimmungen:
    0
    Nach den derzeitigen Posts im Rage3D Forum (Linux Bereich) is die Treiberunterstützung unter Linux wohl kein bisschen besser geworden... leider. Ich hatte selbst ne 9600PRO und hab sie dann irgendwann rausgeschmissen, weil sie wie ne GF2 arbeitete (vonner Leistung). Und ich würd nimmer so viel Geld ausgeben für ne GraKa mit solchen Vorerlebnissen. Kann ja sein, dass es mittlerweile besser geworden is, aber da NVidia hier schon seit 1 Jahr auf mein System immer gute Driver liefert und ich vollends zufrieden mit der Leistung bin komm ich garnicht erst auf den Gedanken umzusteigen.
    Seit der neusten Driver Version des NVidia werden nun auch 6600 und 6800 in PCI Express unrterstützt.

    Faktum:
    Ich weiss es nicht genau, wie es jetz ist, aber ich kann nur FÜR NVidia sprechen und sagen, dass ich mit ATi + Linux halt schlechte erfahrungen hatte. Was mein Rat is, is dann ja klar :)
    Am ende liegts an dir. Beide Hersteller leisten (vom menschlichen Auge aus gesehen) gleich viel. Unter Linux könnte das (sehr wahrscheinlich) immer noch ganz anders sein.
     
  4. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Vergiss ATI wenn du 3D unter Linux möchtest !

    Egal was jemand sagt - vergiss ATI ! :oldman
     
  5. #4 Havoc][, 15.12.2004
    Havoc][

    Havoc][ Debian && Gentoo'ler

    Dabei seit:
    27.07.2003
    Beiträge:
    898
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GER/BaWü/Karlsruhe (bzw. GER/NRW/Siegen)
    Hm, ja. Eigentlich hab ich NVidia auch viel lieber. Wie gesagt: Hab selber mal bei einem Freund Probleme mit einer Radeon gehabt (Weiss aber nimmer genau welches Model).

    ATM ist NVidia mit seiner 6800 PCIe eh viel billiger (200-300 Euro). Die X800 XT gleitet mal schnell in die 600 Euro und das ist mir eigentlich absolut viel zu viel. Deswegen auch meine Frage wies mit ATI unter Linux aussieht. Immerhin würde ich mich verdammt ärgern wenn ich ne 600 Euro Graka hab und sie unter Linux nicht recht funktioniert.

    THX für die Antworten. Vielleicht kann ja noch jemand genauere Angaben zu diesem Modell (bzw. Grundsätzlich PCIe Modellen) und Gentoo geben.

    Havoc][
     
  6. #5 bulldogg, 20.12.2004
    bulldogg

    bulldogg Grünschnabel

    Dabei seit:
    19.12.2004
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    hi,
    Ich frag mich warum suse angibt das die x800 Karte voll unterstützt wird, wenn die 3d beschleunigung nicht geht
     
  7. #6 Havoc][, 21.12.2004
    Havoc][

    Havoc][ Debian && Gentoo'ler

    Dabei seit:
    27.07.2003
    Beiträge:
    898
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GER/BaWü/Karlsruhe (bzw. GER/NRW/Siegen)
    Naja. Mit einem OpenSource Driver wird si ja schon irgendwie unterstützt.

    Steht zumindest in der neuen c't.

    Havoc][
     
  8. #7 Einwegdose, 21.12.2004
    Einwegdose

    Einwegdose Jungspund

    Dabei seit:
    14.11.2004
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Also ich muss sagen ich hab momentan ne 9800 Pro und jetzt YOPER drauf.
    Bei der Installation gab es keine 9800 zur Auswahl, da hat er so ein Standart-Teil installiert.
    Erst ging garkein 3D, dann hab ich die X-Config verändert (load "glx"), jetzt geht zumindest 3D, aber bei glxgears komm ich auf grandiose 180fps .....
    Hab mir die RPM gezogen von ATI (es wird eine geboten !) aber bisher nicht geschafft die zu installieren :(
    Vll krieg ich es bald mal hin !

    P.S.: Die Grafikkarte kam vor dem Umstieg zu Linux.
     
  9. #8 marcelcedric, 21.12.2004
    marcelcedric

    marcelcedric GNU/Punk ;-)

    Dabei seit:
    29.01.2004
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ${home}
    Ansich ist das kein Problem mit dem ATi-Treiber, _wenn_ du ein X-Server, entweder XFree oder Xorg, unter der Version 6.8.X einsetzt. Ansonsten kann ich nicht viel zu der Leistung sagen.

    mfg
     
  10. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 bulldogg, 21.12.2004
    bulldogg

    bulldogg Grünschnabel

    Dabei seit:
    19.12.2004
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    hi,

    die sachen hab ich schon in die conf eingetragen, aber 3d geht immer noch nicht, ich hoffe das die ati Karten bald durch nen neuen treiber oder so laufen 8)
     
  12. #10 Gronau, 28.12.2004
    Zuletzt bearbeitet: 28.12.2004
    Gronau

    Gronau Doppel-As

    Dabei seit:
    28.02.2004
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    sry, verlesen.
     
Thema:

ATI Radeon X800 XT - PCIe

Die Seite wird geladen...

ATI Radeon X800 XT - PCIe - Ähnliche Themen

  1. AMD veröffentlicht »Radeon Software Crimson Edition«

    AMD veröffentlicht »Radeon Software Crimson Edition«: Mit der Freigabe eines neuen Treibersystems unter dem Namen »Radeon Software Crimson Edition« wollte AMD zeigen, dass auch in puncto...
  2. Linux-Radeon-Treiber bald mit verbesserter Energieverwaltung

    Linux-Radeon-Treiber bald mit verbesserter Energieverwaltung: Mit einer umfangreichen Patch-Sammlung der AMD-Entwickler für den quelloffenen Linux-Treiber für Radeon-Grafik-Kerne schließt dieser unter anderem...
  3. kde-crash mit Opensuse 11.4 und Radeon X1600 mobility

    kde-crash mit Opensuse 11.4 und Radeon X1600 mobility: Ich habe einen HP nc8430 mit einer Radeon mobility X1600 Grafikkarte. Ich habe eine Weile ohne Probleme mit der Opensuse 11.3 gearbeitet. Nach...
  4. Grafikkarte: ATI Radeon X1650 Pro

    Grafikkarte: ATI Radeon X1650 Pro: Hallo Leute, ich hab die ATI Radeon X1650 Pro nur habe ich das Problem mit dem Treiber. Ich habe den fglrx-Treiber aus "non-free" installiert. Nur...
  5. Nur Probleme mit Radeon 9800 Pro

    Nur Probleme mit Radeon 9800 Pro: Hallo liebe Leute, ich bin schwer verzweifelt mit meiner Radeon 9800 Pro Grafikkarte. Ich bekomme sie einfach nicht zum Laufen. Das Problem...