ATI Radeon X1900 etwas engstirnig?!

Dieses Thema im Forum "Grafik / Video" wurde erstellt von dunkler_Elf, 30.12.2006.

  1. #1 dunkler_Elf, 30.12.2006
    Zuletzt bearbeitet: 30.12.2006
    dunkler_Elf

    dunkler_Elf Eroberer

    Dabei seit:
    05.06.2006
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich versuche SuSE 10.1 auf dem PC eines Kollegen zu installieren, der noch weniger Ahnung davon hat als ich. Das nette Gerät hat zwei Radeon X1900 Grafikkarten drin. Nach langem hin und her ließen sich die Treiber installieren und sogar zuweisen.

    Aber wenn er anschließend Sax öffnet um das ganze zu konfigurieren, dann lässt sich die Auflösung nicht ändern. Egal welche ich einstelle, im Test zeigt er immer 1024x768 an. X(

    Den Bildschirm (einen Acer Breitbild TFT) hat er korrekt erkannt.
    In der xorg.conf listet er jede Menge Modes auf - im Test lässt er aber nur den 1024x768 zu.

    Seltsamerweise gibt er in der xorg.conf in der Section "Device" als Treiber "fbdev" an. Da müsste doch eigentlich "fglrx" der ATI Radeon stehn, oder? :think:

    Wenn ich den Treiber von Hand eintrage lässt sich das grafische System nicht starten.

    Die funktionierende xorg.conf liegt als Anlage bei. :rtfm:

    Für einen hilfereichen Ansatzpunkt wo das Problem zu finden ist, wäre ich sehr dankbar.


    dunkler_Elf


    Nachtrag#1
    Achso, es sind tatsächlich zwei Radeon Karten, nicht nur eine Dual-head-Karte. Das gute Stück ist als Gamer PC (Athlon 64) gedacht. Linux will er allerdings als Betriebssystem zum arbeiten, fürs Internet und für Multimediaanwendungen drauf haben. 3D-Beschleunigung und dergleichen wird also nicht benötigt.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

ATI Radeon X1900 etwas engstirnig?!

Die Seite wird geladen...

ATI Radeon X1900 etwas engstirnig?! - Ähnliche Themen

  1. AMD veröffentlicht »Radeon Software Crimson Edition«

    AMD veröffentlicht »Radeon Software Crimson Edition«: Mit der Freigabe eines neuen Treibersystems unter dem Namen »Radeon Software Crimson Edition« wollte AMD zeigen, dass auch in puncto...
  2. Linux-Radeon-Treiber bald mit verbesserter Energieverwaltung

    Linux-Radeon-Treiber bald mit verbesserter Energieverwaltung: Mit einer umfangreichen Patch-Sammlung der AMD-Entwickler für den quelloffenen Linux-Treiber für Radeon-Grafik-Kerne schließt dieser unter anderem...
  3. kde-crash mit Opensuse 11.4 und Radeon X1600 mobility

    kde-crash mit Opensuse 11.4 und Radeon X1600 mobility: Ich habe einen HP nc8430 mit einer Radeon mobility X1600 Grafikkarte. Ich habe eine Weile ohne Probleme mit der Opensuse 11.3 gearbeitet. Nach...
  4. Grafikkarte: ATI Radeon X1650 Pro

    Grafikkarte: ATI Radeon X1650 Pro: Hallo Leute, ich hab die ATI Radeon X1650 Pro nur habe ich das Problem mit dem Treiber. Ich habe den fglrx-Treiber aus "non-free" installiert. Nur...
  5. Nur Probleme mit Radeon 9800 Pro

    Nur Probleme mit Radeon 9800 Pro: Hallo liebe Leute, ich bin schwer verzweifelt mit meiner Radeon 9800 Pro Grafikkarte. Ich bekomme sie einfach nicht zum Laufen. Das Problem...