Ati oder Nvidia?

Dieses Thema im Forum "Grafik / Video" wurde erstellt von rebell, 11.01.2008.

  1. rebell

    rebell PunGNU

    Dabei seit:
    24.10.2006
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Back in Germany ^^
    Hi Leuts

    Also, ich überlege gerade hin und her, welche Grafikkarte ich mir für den neuen Rechner holen soll, den ich gerade zusammenstelle.
    Ich möchte mir eher eine MIttelklasse Grafikkarte holen, da ich nicht mehr alzu oft spiele.
    Zur Auswahl stehen:
    Nvidia Geforce 8600 gts oder
    Ati Radeon hd 3850

    Ich weiss, dass die HD 3850, obwohl nicht viel teurer in einer ganz anderen Liga spielt als die geforce 8600 gts.
    Jahrelang war aber ATI für mich keine Alternative, wegen ihrer Treiber Politik, welche auch oft kritisiert wurden. ;)
    Naja, in letzter Zeit fangen die sich aber an zu bessern. Sie haben ja schon so 900 Seiten Documente veröffentlicht, und bauen einen freien Treiber (radeon hd).Was denkt ihr, sollte ich zu ATI gehen, in der Hoffnung, dass bald auch 3D Beschleunigung im radeonhd ist. (Und als Anerkennung dafür, dass "freedom of Information and Software" der richtige Weg ist? ;) ).
    Oder sollt ich mir lieber die deutlich schlechtere 8600 GTS holen?
    Wird die 3D Beschleunigung denn auch gut sein,also, ATI hat ja probleme beim veröffentlichen von ein paar Dokumente... (da copyright von drittanbietern.), kann das Auswirkungen auf die Geschwindigkeit haben? (Nicht das ich dann weniger FPS haben, als wenn ich mit dem proprietären Treiber unter Windows spielen würde).
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 tuxlover, 11.01.2008
    tuxlover

    tuxlover Der den Tux knuddelt

    Dabei seit:
    26.10.2005
    Beiträge:
    2.106
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    berlin
    Nvidia wenn du linux benutzt. gar keine frage. der ati driver ist einfach ein krampf unter linux.
     
  4. #3 beomuex, 11.01.2008
    beomuex

    beomuex Routinier

    Dabei seit:
    11.03.2007
    Beiträge:
    354
    Zustimmungen:
    0
    Wenn ich bei der Ati von der teuren (mit 512 MB) ausgehe, .....179 €

    Komm leg 40 € drauf und du kaufst dir ne 8800 GT :

    http://www.alternate.de/html/product/details.html?articleId=236557

    Die ist auf jedenfall besser als beide ^^ und der Treiber Support von NVIDIA ist unübertroffen.
    ATI ist bullshit im Linuxbereich.Kauf dir was gescheites sonst ärgerst dich wenn die 8600 GTS zu langsam ist und dir dann sagst "hät ich doch...."


    Gruß beomuex
     
  5. rebell

    rebell PunGNU

    Dabei seit:
    24.10.2006
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Back in Germany ^^
    Also auch der freie Treiber von Novell?
     
  6. #5 Mike1, 11.01.2008
    Zuletzt bearbeitet: 11.01.2008
    Mike1

    Mike1 Niederösterreicher

    Dabei seit:
    21.12.2006
    Beiträge:
    1.376
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    wie ich bereits in einem andren Nvidia oder ATI Thread hier (oder wars im ubuntuusers-forum?) gesagt habe: was habt ihr alle für Probleme mit den ATI/AMD Treibern?!?

    Ich hatte, als 0815 User bei mehreren ATI/AMD Karten in verschiedenen Konfigurationen absolut keine Probleme, bis auf Kleinigkeiten, wie zb. das 3D Anwendungen die Gamma-Einstellungen nicht verändern konnten.(musste das dann eben immer davor im CCC einstellen)

    Ich möchte jetzt bitte einmal ordentliche Argumente gegen den ATI/AMD bzw. für den Nvidia Treiber hören! Und zwar keine die aus schlichter Unfähigkeit oder der Zuneigung zu einer der beiden Firmen entstanden sind! Dieses schlichte "Kauf Nvidia!, ATI ist unter Linux Bullshit!" nervt langsam echt...


    PS: ATI wurde schon vor Monaten von AMD aufgekauft, und der Name ATI wird langsam abgeschafft und existiert kaum mehr...
     
  7. rebell

    rebell PunGNU

    Dabei seit:
    24.10.2006
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Back in Germany ^^
    Naja, wollt die 256 variante nehmen...
    Die kostet 140. Da müsst ich 80 Euro drauf legen...
    Ich denke mal darüber nach, ist aber eine ganze Menge.
    Ach, weiß einer zufällig ob die 8800 gt noch den vram bug?
     
  8. Mike1

    Mike1 Niederösterreicher

    Dabei seit:
    21.12.2006
    Beiträge:
    1.376
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    welchen VRAM Bug?
    Bei der (alten) 8800GTS gabs mal nen Treiber-Bug der zb. bei Stalker zu schlechter Leistung geführt hat, ist aber schon Ewigkeiten behoben...
     
  9. #8 beomuex, 11.01.2008
    beomuex

    beomuex Routinier

    Dabei seit:
    11.03.2007
    Beiträge:
    354
    Zustimmungen:
    0
    http://de.wikipedia.org/wiki/Nvidia-GeForce-8-Serie#Fehler_im_Speichermanagement
     
  10. #9 tuxlover, 11.01.2008
    Zuletzt bearbeitet: 11.01.2008
    tuxlover

    tuxlover Der den Tux knuddelt

    Dabei seit:
    26.10.2005
    Beiträge:
    2.106
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    berlin
    @Mike1 tut mir leid, denn benutze ich es halt zumindest deiner meinung nach aus reiner unfähigkeit. aber niemand hat lust noch ewigkeiten an den grafikkarteneinstellungen bzw. in der xorg.conf herumzufummeln. der nvidea treiber ist einfach mal komfortabler. :P
     
  11. TeaAge

    TeaAge Routinier

    Dabei seit:
    16.05.2007
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Ich hab ne Radeon Mobility x600.
    Mit dem Treiber ließ sich komischer weise kein Paket bauen (hab ich von mehreren gehört). Er ließ sich aber direkt installieren.
    Wenn aber der Treiber läuft, ist es nicht mehr möglich mit STRG+ALT+Backspace den Server neu zustarten.
    Es erscheint eine die Meldung das es nicht mehr möglich sei den X-Server zu starten und ob ich mir das log angucken will.
    Es hilft nur noch ein Neustart.

    Ansonsten läuft der Treiber dann ganz ok, ich denke unter AMD läuft einiges besser.

    Gruß
    TeaAge
     
  12. #11 kartoffel200, 11.01.2008
    Zuletzt bearbeitet: 11.01.2008
    kartoffel200

    kartoffel200 AMD Fanboy Since 2003

    Dabei seit:
    12.03.2007
    Beiträge:
    938
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    L wie localhost
    Also ich hab bei einer 8500GT erlebt die Passiv gekühlt war, das die um die 60 -100° warm wurde.

    Argumente
    Was für Geforce spricht:
    -Die Linuxtreiber sind kontinuierlich gut.
    -Die Leistung ist gut

    Nachtteil:
    -zu teuer bei einer gewissen Leistung
    -Habe Hersteller erlebt, die, die Karten nicht grade Langlebig bauen (Gibts bei ATI auch, aber da ist Sapphire pflicht).

    Was für ATi spricht:
    -Bald (Sommer) soll der Open Sourcetreiber mit 3d Support fertig sein.
    -Der jetzige Treiber ist ganz ok (Direct Rendering usw geht jetzt alles.....)
    -Die 3850 ist sehr schnell. Hab sie gesehen und ich kann nicht bestätigen was die ganzen Zeitschriften in den Tests sagen.
    Es gibt nicht so bekannte Seiten, vor allem ohne Sponsoren, die in Sachen ATi und deren Leistungen besseres schreiben. Man sollte da die abhängigkeit auch betrachten die Nvidia durch Werbung bei den Medien erzeugt.
    -Die Preisleistung ist Prima. 55nm und deshalb geringer Stromverbrauch. 150€ ist das zu viel?
    -Die Fehler meiner 2900er sind alle ausgemerzt.


    Nachteile:
    -Sie heult beim starten einmal auf. oohhhh wie schlimm....
    -mir fallen echt keine ein. Ich kenne bis auf die minimalen Treiberprobleme keinen. Ich schwöre es, ich will es nicht beschönigen. Wenn du Sapphire holst halten die auch verdammt lange.

    Technikvergleich:
    http://www.alternate.de/html/product/details.html?articleId=208131 € 129,-*

    128bit Speicheanbindung ca. 75 Watt (bei Volllast). Bei der Speicheranbindung ist man echt in den Ars.. gekniffen.

    http://www.alternate.de/html/product/details.html?articleId=235195 € 154,-*
    Speicheranbindung 256 Bit ca. 110 Watt (bei Volllast) Hier muss man bedenken die Karte ist so schnell wie eine 8800GTS, in einigen bereichen sogar schneller.

    Nun mal ehrlich die 3850 ist eine Gamerkarte und die 8600 kann der nicht das Wasser reichen. Eine HD2600XT ist günstiger, wie die 8600 und leistet ähnlich viel. Eine 2900GT kostet genauso viel wie die 8600 und leistet mehr.

    Wenn du genug Geld hast kannst du kaufen was du willst, aber dann würdest du dir eine 8800 Ultra holen oder ;)
     
  13. rebell

    rebell PunGNU

    Dabei seit:
    24.10.2006
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Back in Germany ^^
    Danke für eure Antworten!
    Ich werde warscheinlich HD 3850 nehmen...
    Also, kostet halt nur ein bisschen mehr als 8600 gts, und ist um einiges besser.
    Und die ATI Karten scheinen ja auch, mehr oder weniger zu laufen.

    Leider hab ich mir noch keinen Gelddrucker zugelegt ;)
    Aber ne Geforce 8800 GT würde mir dann auch erstmal reichen ^^

    Had einer ernsthafte Probleme seine ATI Karten zum laufen zu kriegen?
    Ach, und was vermutet ihr: Wenn AMD nicht alle Documente über den 3D Beschleuniger veröffentlichen kann, ist dieser dann langsamer? Oder wie würde sich das auswirken?
     
  14. #13 doc, 12.01.2008
    Zuletzt bearbeitet: 12.01.2008
    doc

    doc Kaffeetrinker

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    586
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bremen
    ok ich hatte lange jahre nur nvidia karten, und es gab wirklich nie aber auch nur das kleinste problem alles wirklich alles lief ohne grossen aufwand.

    jetzt hab ich ne ati graka und das meiste läuft genauso, aber z.B Hibernation und standby, bzw das aufwachen habe ich bisher noch nicht hinbekommen, desweiteren kannste die meisten windows direct 3d anwendungen mit wine nicht ausführen. ok das ist jetzt alles nich besonders kritisch und auf wine kann man auch verzichten, aber nervt auf jeden Fall.

    was mich aber wirklich nervt is das ich nich mehr zu x zurückkomme nachdem ich auf die konsole gewechselt war. ich habe da jetzt fast schon mehr zeit investiert wie in 10 jahren nvidia, aber keine lösung gefunden ...

    edit: das ganze mit dem fglrx treiber, mit dem ati treiber wird das wohl funktionieren aber dann halt ohne 3d, ich hoffe das amd demnächst verbesserte open source treiber anbietet, dann werde ich wohl voll und ganz zufrieden sein

    auf deutsch gesagt es gibt nix gegen ati grakas zu sagen, nur die fglrx treiber sind nich so toll
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 der_Kay, 19.01.2008
    Zuletzt bearbeitet: 19.01.2008
    der_Kay

    der_Kay Doppel-As

    Dabei seit:
    28.02.2006
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Wenn Du mit einer Radeon Mobility X1400 JEDEN Bug live miterleben darfst, dann nervt das: Zerrissene Videowiedergabe oder gelegentliche Abstürze von OpenGL-Anwendungen (z. B. fgl_glxgears-Demo von ATI) kann ich gerade noch verschmerzen. Ärgerlicher wird es, wenn ich weder Compiz/Beryl noch KDE 4 einsetzen kann, weil der ATI Treiber und nur der ATI-Treiber diese beiden unbenutzbar macht.

    Ich installiere jeden aktuellen Treiber, der rauskommt, in der Hoffnung, dass es besser wird, aber das wird es nicht: Seit 443 Pixelartefakte in der unteren rechten Ecke und über dem Cursor. Beim Schalten in den Konsolenmode seit jeher schwarzer Schirm. Bei ATI sind das known isssues und keiner kümmert sich drum.

    Gerade den neuen Treiber von gestern installiert: Die Artefakte sind weg; genauso wie die 3D-Beschleunigung. DirectRendering ist auch tot. Rückkehr aus dem Standby-Mode auch hinüber; deinstallier ich den fglrx gehts wieder.

    Jetzt geht das wieder los mit Forensuche, Workarounds und/oder Downgrading. Ich habe keine Lust und keine Zeit mehr, mir diesen zusammengehackten Binärkrampf einer Firma anzutun, die ihre eigenen Produkte nicht im Griff hat.
     
  17. doc

    doc Kaffeetrinker

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    586
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bremen
    jo das habe ich auch seit der version 8.42.3, oder besser habe ich immer wenn ich mal wieder ne neue treiberversion von ati teste, kann aber nich viel dazu sagen, weil die immer kurz danach wieder runterfliegen.

    Bei mir läuft nur der 8.40.4, vieleicht bin ich zu unfähig oder zu ungeduldig, aber ich habe echt keine grosse lust mehr mich aufzuregen und tagelang rumzutesten ob man die neuen treiber nicht doch zum laufen bekommt ...
     
Thema:

Ati oder Nvidia?

Die Seite wird geladen...

Ati oder Nvidia? - Ähnliche Themen

  1. NV Treiber oder Nvidia?

    NV Treiber oder Nvidia?: Hi, ich (Linux Anfänger) habe seit fast 6 Std. endlich Debian (aktuellste Version) auf meinem PC laufen nachdem Ubuntu bei mir nervig instabil...
  2. SuSE 10.2 oder(und) Ubuntu aufsetzen mit nVidia

    SuSE 10.2 oder(und) Ubuntu aufsetzen mit nVidia: Hallo Zusammen... ich habe ein problem: Ich bin unzufrieden mit meinem WinXP und möchte gerne SuSE / Ubuntu aufsetzen(lieber SuSE). nach vielen...
  3. ATI oder NVIDIA

    ATI oder NVIDIA: Ich hab jetzt ne Nvidia Geforce fx 5200 im PC... Hab aber auch noch ne ATI Radeon 9600pro rumliegen und wollte mir die mal einbauen, weil die um...
  4. libGLcore , oder auch das Problem mit NVidia

    libGLcore , oder auch das Problem mit NVidia: Hallo. so, für das jetzt kommende problem habe ich etwas länger recherchieren müssen, um überhaupt zu verstehen was sache ist. Um das problem...
  5. FTP/FTPS ohne ip_conntrack_ftp oder nf_conntrack_ftp mit iptables

    FTP/FTPS ohne ip_conntrack_ftp oder nf_conntrack_ftp mit iptables: Guten Tag, kennt jemand von euch eine Möglichkeit wie ich vsftpd nutzen kann zusammen mit einer Firewall ohne die im Betreff angegebenen...