ATI Graka funzt ned - Suse Neuling

Dieses Thema im Forum "Installation & Basiskonfiguration" wurde erstellt von TerrorTino, 15.01.2007.

  1. #1 TerrorTino, 15.01.2007
    TerrorTino

    TerrorTino Jungspund

    Dabei seit:
    15.01.2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hi, ich hab von Linux(Suse 10.1) kein Plan, bin am lernen :-)

    also ich hab ne ATI X850XT und nen AMD64 X2 4600 CPU..Installation Linux läuft ohne Probs aber dann,

    1.) Treiber von ATI runterladen.. - ok
    2.) als su in der konsole anmelden - installieren - aticonfig + atiinitial ausführe alles ok - dann reboot...
    3.) von 640x480 würde ich gern auf 1280x1024 wechseln...aber es geht ned...achja hab KDE und mein Monitor ist ein Samsung 957DF - gibts nicht in der HW-Liste :-(..

    was kann ich tun um die auflösung einzustellen...im Kontrollzentrum hab ich schon das was ich gefunden hab eingestellt..komme aber auf keinen OK button bzw es passiert nix...

    Danke schonmal...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. daboss

    daboss Keine Macht für niemand!

    Dabei seit:
    05.01.2007
    Beiträge:
    1.294
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    sydney.australia.world
    Stehen die Auflsg und Treiber auch in /etc/X11/xorg.conf ?
     
  4. #3 slash-ex, 15.01.2007
    slash-ex

    slash-ex Doppel-As

    Dabei seit:
    04.10.2006
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    selber schuld. du hättest einfach in der existierenden xorg.conf unter device fglrx eintragen können und evtl. noch die dri-ssection ergänzen müssen und gut. aber so hat ati dir eine eigenartig verkorkste config erstellt. aber jetzt weißt du ja was du machen musst!

    stell unter resolution deine auflösungen um oder nimm sax.
     
  5. #4 TerrorTino, 15.01.2007
    TerrorTino

    TerrorTino Jungspund

    Dabei seit:
    15.01.2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    selber Schuld?....hallo ich bin Linuxneuling...aber thx...:headup:
     
  6. #5 StyleWarZ, 15.01.2007
    StyleWarZ

    StyleWarZ Profi Daten Verschieber

    Dabei seit:
    05.03.2004
    Beiträge:
    1.929
    Zustimmungen:
    0
    @slash-ex, dein Post ist überflüssig und in dem Ton nicht angebracht.

    @TerrorTino,

    Guck mal in die /etc/X11/xorg.conf Datei. Dies ist die konfigurations Datei für den X-Server. Da drin findest du den Abschnitt -> Section "Screen". Diesen musst du um deine Auflösung ergänzen und eventuell den Standardwert deiner DefaultDepth auf 32 setzten (seht besser aus ;) ).

    Hier findest du meine welche aber für eine Nvidia Grafikkarte gemacht ist mit einer Auflösung von 1280x800. Kannst ja mal gucken, einfach das du einen Anhaltspunkt hast.

    Gruss und viel Erfolg mit Linux!

    Style
     
  7. #6 TerrorTino, 15.01.2007
    TerrorTino

    TerrorTino Jungspund

    Dabei seit:
    15.01.2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    danke werd ich heut abend gloi mal prüfen...
     
  8. MTS

    MTS Kaiser

    Dabei seit:
    09.11.2002
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW, Bochum
    Ansonsten kannst du mit sax2 zumindest die alte xorg.conf wiederherstellen. Diese passt du dann manuell an (fglrx bei der "Device" Sektion eintragen)
    Wenn du das nicht schaffst kannst du hier die xorg.conf posten. Wir geben dir dann die nötigen Änderungen an.
     
  9. #8 slash-ex, 16.01.2007
    slash-ex

    slash-ex Doppel-As

    Dabei seit:
    04.10.2006
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    ich muss trotzdem sagen, das das in 1k foren steht und zigfach in dutzenden howtos abgewätzt wurde.

    außerdem ach egal...
     
  10. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 TerrorTino, 30.01.2007
    TerrorTino

    TerrorTino Jungspund

    Dabei seit:
    15.01.2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    so ...ging wohl eher in die hose... :-) hab die konfig so geändert das nur noch ne Auflösung von 1280x1024 in jeder Farbtiefe da war...der Monitor(19") und die Graka können die Auflösung ja...nach dem reboot..kurz das blaue suse bild und dann geht er in den Terminalmodus zur user und PW eingabe..hab mal etwas rumgestöbert...er kann wohl diev. datein etc.ned finden denke mal die xorg.config hab ich geschrottet...

    wie bekomme ich wieder die alte? da ging ja zumindest 640x480 lol :hilfe2:
     
  12. Mike1

    Mike1 Niederösterreicher

    Dabei seit:
    21.12.2006
    Beiträge:
    1.376
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    du könntest als root mit pico die xorg.conf öffnen und reparieren...
    und wenn man an der xorg.conf arbeitet sollte man immer ein Backup haben...(falls du mit Kate in der Standardeinstellung editiert hast, hast du glück, weil Kate macht auto. ein Backup...)
     
Thema:

ATI Graka funzt ned - Suse Neuling

Die Seite wird geladen...

ATI Graka funzt ned - Suse Neuling - Ähnliche Themen

  1. Kein Signal auf Fernseher(Intel Graka)

    Kein Signal auf Fernseher(Intel Graka): Hallo Leute, ich habe ein Problem mit der Ausgabe eines Bildes auf meinen Fernseher. Ich verwende einen Shuttel Barebone mit Intel 65 Chipsatz...
  2. Keine <menüpunkt GraKa in Yast

    Keine <menüpunkt GraKa in Yast: Kein Menüpunkt für GraKa in Yast Hallo und Guten Abend, habe einen nagelneuen Rechner mit SuSE 11.4 bestückt. Es ist kein weiteres OS auf der...
  3. 2 Grakas = 4 Monitor möglich ?

    2 Grakas = 4 Monitor möglich ?: Hi Leute, ich bin mir gerade ein Rechner am zusammen bauen. Ich will auf jeden Fall 4 Monitore ansteuern können. Nun gibt es ja Grafikkarten, die...
  4. graka zu kalt (unter ubuntu)?

    graka zu kalt (unter ubuntu)?: moin, ich habe das Asus M50VM T9400 notebook mit ubuntu 8.10 64bit und vista 32bit am laufen. wenn ich mit dem notebook unterwegs war (meistens...
  5. Testprogramm für Graka Speicher?

    Testprogramm für Graka Speicher?: Hallo gibt es ein Programm unter Linux die Graka auf Speicherfehler zu testen.