Atheros mit Kernel 2.6.25

Dieses Thema im Forum "Installation & Basiskonfiguration" wurde erstellt von GambaJo, 17.04.2008.

  1. #1 GambaJo, 17.04.2008
    GambaJo

    GambaJo Maxi King alraaaight!!!

    Dabei seit:
    08.01.2008
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Im neuen Kernel (2.6.25) ist nun der Atheros-Treiber integriert und soll madwifi ersetzen. Ich habe den Kernel mit dieser Option kompiliert, es laufen aber noch einige andere Sachen nicht, daher kann ich das nicht richtig testen.

    Was ich schon mal wissen wollte: Muss ich nun irgendwas umkonfigueren (wpa_supplicant, interfaces, etc.)? Wenn ja, was genau?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 GambaJo, 18.04.2008
    GambaJo

    GambaJo Maxi King alraaaight!!!

    Dabei seit:
    08.01.2008
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    So, habe es halbwegs hin bekommen.

    Im Prinzip kann man alles so lassen, wie es ist (wpa_supplicant, interfaces).
    Man lädt mit modprobe nur nicht mehr ath_pci, sondern ath5k.

    Muss jetzt manuell "modprobe ath5k" und dann "ifup ath0" machen, dann läuft die Karte wieder.

    Ich habe nur noch ein Problem. ath5k wird beim booten nicht automatisch geladen, obwohl ich das in /etc/modules eingetragen habe

    Code:
    # /etc/modules: kernel modules to load at boot time.
    #
    # This file contains the names of kernel modules that should be loaded
    # at boot time, one per line. Lines beginning with "#" are ignored.
    
    ath5k
    loop
    Kann mir da jemand weiterhelfen?
     
  4. #3 MTS, 18.04.2008
    Zuletzt bearbeitet: 18.04.2008
    MTS

    MTS Kaiser

    Dabei seit:
    09.11.2002
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW, Bochum
    Gibt es denn für diesen Kernel nur noch diese neue Version oder noch ältere Module, die er mit installiert hat? Wird überhaupt kein Modul geladen?

    Edit:

    Falls dein System udev verwendet (existiert /etc/udev) muss du evtl. dort eine neue Regel erstellen, bzw. eine vorhandene entfernen
     
  5. #4 GambaJo, 18.04.2008
    GambaJo

    GambaJo Maxi King alraaaight!!!

    Dabei seit:
    08.01.2008
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Es werden schon Module geladen, nur dieses eben nicht.
    Der ath5k-Treiber ersetzt ab diesem Kernel den madwifi-Treiber. ath5k ist nun Bestandteil des Kernels.

    Ja, diesen Ordner habe ich. Vermutlich ist die gesuchte Regel in persistent-net-generator.rules:

    Code:
    # These rules generate rules to keep network interface names unchanged
    # across reboots write them to /etc/udev/rules.d/z25_persistent-net.rules.
    #
    # The default name for this file is z45_persistent-net-generator.rules.
    
    ACTION!="add",				GOTO="persistent_net_generator_end"
    SUBSYSTEM!="net",			GOTO="persistent_net_generator_end"
    
    # ignore the interface if a name has already been set
    NAME=="?*",				GOTO="persistent_net_generator_end"
    
    # ignore Xen virtual interfaces
    SUBSYSTEMS=="xen",			GOTO="persistent_net_generator_end"
    
    # ignore UML virtual interfaces
    DRIVERS=="uml-netdev",			GOTO="persistent_net_generator_end"
    
    # ignore VMWare virtual interfaces
    ATTR{address}=="00:0c:29:*|00:50:56:*",	GOTO="persistent_net_generator_end"
    
    # ignore interfaces with random MAC addresses
    ATTR{address}=="?[2367abef]:*",		GOTO="persistent_net_generator_end"
    
    # ignore "secondary" raw interfaces of the madwifi driver
    KERNEL=="ath*", ATTRS{type}=="802",	GOTO="persistent_net_generator_end"
    
    # provide nice comments for the generated rules
    SUBSYSTEMS=="pci", \
     ENV{COMMENT}="PCI device $attr{vendor}:$attr{device}"
    SUBSYSTEMS=="usb", \
     ENV{COMMENT}="USB device $attr{idVendor}:$attr{idProduct}"
    SUBSYSTEMS=="ccwgroup", \
     ENV{COMMENT}="S/390 device at $id",
    SUBSYSTEMS=="ieee1394", \
     ENV{COMMENT}="Firewire device $attr{host_id}"
    ENV{COMMENT}=="", \
     ENV{COMMENT}="Unknown $env{SUBSYSTEM} device ($env{DEVPATH})"
    ATTRS{driver}=="?*", \
     ENV{COMMENT}="$env{COMMENT} ($attr{driver})"
    
    # ignore interfaces without a driver link like bridges and VLANs
    KERNEL=="eth*|ath*|wlan*|ra*|sta*|ctc*|lcs*|hsi*", DRIVERS=="?*",\
    	IMPORT{program}="write_net_rules $attr{address}"
    
    ENV{INTERFACE_NEW}=="?*", NAME="$env{INTERFACE_NEW}"
    
    LABEL="persistent_net_generator_end"
     
  6. #5 GambaJo, 19.04.2008
    GambaJo

    GambaJo Maxi King alraaaight!!!

    Dabei seit:
    08.01.2008
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Also der ath5k-Treiber im Kernel scheint noch buggy zu sein. Andere und ich haben das Problem, dass es ständig disconnects gibt, weil die Verschlüsselung über wpa_supplicant (0.6.3) irgendwann zusammenbricht.
    Mit madwifi funktioniert es wie gewohnt.
     
  7. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. MTS

    MTS Kaiser

    Dabei seit:
    09.11.2002
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW, Bochum
    Und da liest du ja auch Entsprechendes!

    Was versprichst du dir denn von dem neuen Treiber? Es lohnt sich meistens nicht einfach nur "weil's geht" nen neuen Treiber zu nutzen, wenn der alte gut läuft.

    Sollte der Treiber tatsächlich instabil sein wird es bestimmt eine entsprechende Seite mit Bugreports o.ä. geben. Evtl. bereits mit Lösung ...
     
  9. #7 GambaJo, 19.04.2008
    GambaJo

    GambaJo Maxi King alraaaight!!!

    Dabei seit:
    08.01.2008
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Zum einen war es einfach nur Neugier, zum anderen dachte ich mir, wenn es schon im Kernel ist, wofür dann noch den alten Treiber.
    Rein gefühlsmäßig lief der Neue auch schneller.

    Ist jetzt halt die Frage, liegt es am Kernel, am Treiber oder an wpa_supplicant?
    Na ja, ich warte mal ab, das madwifi funktioniert ja zum Glück noch.
     
Thema:

Atheros mit Kernel 2.6.25

Die Seite wird geladen...

Atheros mit Kernel 2.6.25 - Ähnliche Themen

  1. Atheros gibt Firmware für WLAN-Chips frei

    Atheros gibt Firmware für WLAN-Chips frei: Atheros hat die Firmware für einige seiner WLAN-Chips freigegeben und den Quellcode veröffentlicht. Weiterlesen...
  2. Treiber für Atheros AR8152 kompilieren

    Treiber für Atheros AR8152 kompilieren: Hallo, ich habe es nun endlich geschafft mir Gentoo auf mein Netbook (Asus EeePC R011PX) zu installieren. Jedoch habe ich nun das Problem, dass...
  3. [Ubuntu 8.10] Atheros W-Lan funktioniert nicht

    [Ubuntu 8.10] Atheros W-Lan funktioniert nicht: Hiho, Ich habe in meinem Laptop eine Atheros W-Lan Karte. Nun habe ich mir Ubuntu 8.10 installiert doch ein "iwlist scanning" bringt keinen...
  4. x60 atheros - ath0

    x60 atheros - ath0: hi. ich habe gentoo 2.6.23 auf einem ibm x60 laufen. die wlancard ist eine atheros. habe im kernel folegndes: [*] Wireless extensions [*]...
  5. Atheros 5001x+ (Nec Warpstar WL54AG) scannt nur / verbindungsabbrüche

    Atheros 5001x+ (Nec Warpstar WL54AG) scannt nur / verbindungsabbrüche: Hallo Community, meine ersten schritte mit linux liegen schon etwas zurück. Aber das dauerhafte arbeiten ist immer daran gescheitert, dass...