Artikel: Linux in der Laserindustrie

Dieses Thema im Forum "Linuxnews/Programmversionen" wurde erstellt von newsbot, 08.12.2011.

  1. #1 newsbot, 08.12.2011
    newsbot

    newsbot Foren Gott

    Dabei seit:
    26.11.2007
    Beiträge:
    9.920
    Zustimmungen:
    0
    Mit BeamConstruct aus OpenAPC 2.0 lassen sich Laserscannersysteme ansteuern, um Werkstücke auf vielfältige Art zu bearbeiten.

    Weiterlesen...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Artikel: Linux in der Laserindustrie

Die Seite wird geladen...

Artikel: Linux in der Laserindustrie - Ähnliche Themen

  1. Artikel: Pacman – Der Paketmanager von Arch Linux

    Artikel: Pacman – Der Paketmanager von Arch Linux: Einer der großen Vorzüge der Linux-Distribution Arch Linux ist ihr Paketmanager »Pacman« und seine Buildtools. Trotz der sehr umfangreichen und...
  2. Artikel: Labdoo: Ausgediente Laptops mit Linux für Bildungseinrichtungen

    Artikel: Labdoo: Ausgediente Laptops mit Linux für Bildungseinrichtungen: Die Hilfsorganisation Labdoo setzt sich dafür ein, alte und ausgediente Laptops aus Industrieländern aufzubereiten, mit Lubuntu zu bespielen und...
  3. Artikel: 24 Jahre jung: Das Beste von Linux kommt noch

    Artikel: 24 Jahre jung: Das Beste von Linux kommt noch: Linux ist nun 24 Jahre alt. Was wir bisher von Linux gesehen haben, ist aber gewissermaßen erst der Anfang. Linux steht noch eine große Zukunft...
  4. Artikel: Linux-Distributionen mit Langzeitunterstützung (LTS)

    Artikel: Linux-Distributionen mit Langzeitunterstützung (LTS): Dieser Artikel stellt die wichtigsten Linux-Distributionen für Desktop-Rechner vor, die im Rahmen einer Langzeitunterstützung (LTS) für mindestens...
  5. Artikel: Live-Systeme mit Lesslinux selbst bauen

    Artikel: Live-Systeme mit Lesslinux selbst bauen: Linux gibt jedem die Möglichkeit, ein Betriebssystem nach den eigenen Vorstellungen zu gestalten. Vor allem für Notfall- und Rettungs-DVDs lohnt...