Arge Probleme nach automatischem Update

Dieses Thema im Forum "Debian/Ubuntu/Knoppix" wurde erstellt von GambaJo, 20.02.2008.

  1. #1 GambaJo, 20.02.2008
    GambaJo

    GambaJo Maxi King alraaaight!!!

    Dabei seit:
    08.01.2008
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Waaaaa!!! Hiiillfee!

    Hab vorhin ganz normal Updates eingespielt (synaptic), und ich meine da war wpa_supplicant bei.
    Seit dem funktioniert nichts mehr richtig. Beim booten bleibt er bei "Starting MTA:" stehen, nach einiger Zeit geht's weiter. Wenn ich mich in Gnome einlogge dauert es ewig, bis der Desktop geladen ist. Einige Applets können nicht gestartet werden, werden aus dem Panel entfernt.
    Wenn ich Anwendungen starte, dauert es ewig.
    Meine Netzwerkkarte (WLAN mit Atheroas-Chipsatz, bisher über madwifi laufen gehabt) funktioniert auch nicht mehr.

    Was nun?

    Debian Lenny (testing)
    Kernel 2.6.24.2
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Aqualung, 20.02.2008
    Aqualung

    Aqualung Routinier

    Dabei seit:
    12.02.2008
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    0
    madwifi neu compilieren.

    Gruß Aqualung
     
  4. #3 GambaJo, 20.02.2008
    GambaJo

    GambaJo Maxi King alraaaight!!!

    Dabei seit:
    08.01.2008
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Hab ich schon, hat nicht geholfen.
     
  5. #4 Aqualung, 20.02.2008
    Aqualung

    Aqualung Routinier

    Dabei seit:
    12.02.2008
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    0
    Xorg neu konfigurieren?

    Gruß Aqualung
     
  6. #5 GambaJo, 20.02.2008
    GambaJo

    GambaJo Maxi King alraaaight!!!

    Dabei seit:
    08.01.2008
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Xorg ist auch in Ordnung. Grafische Oberfläche läuft.
    Zur Sicherheit habe ich noch mal den nVidia-Treiber installiert, hat aber auch nichts gebracht.
     
  7. #6 Aqualung, 20.02.2008
    Aqualung

    Aqualung Routinier

    Dabei seit:
    12.02.2008
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    0
    brauchst Du den denn überhaupt ?
     
  8. #7 GambaJo, 20.02.2008
    GambaJo

    GambaJo Maxi King alraaaight!!!

    Dabei seit:
    08.01.2008
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Keine Ahnung. Ich hab gelesen, dass es zum Auflösen von der Doamin ist.
    Bis zum Update hat es auch funktioniert.

    Wi ekann ich mir das alles ausgeben lassen, was man beim Booten auf dem Bildschirm sieht. Ich meine, ich hab da was mit ath0 gelesen, es war nur zu schnell weg.
     
  9. #8 Aqualung, 20.02.2008
    Aqualung

    Aqualung Routinier

    Dabei seit:
    12.02.2008
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    0
    AFAIK ist das exim und das brauchst Du nur, wenn Du einen mailserver betreiben willst. Für die Namensauflösung ist bind zuständing.

    Gruß Aqualung
     
  10. #9 Goodspeed, 20.02.2008
    Goodspeed

    Goodspeed Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    4.165
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
    Tip: /var/log/ ...

    Und Synaptic sollte eigentlich auch igendwo protokolieren, wann es was geupdated hat ...
     
  11. #10 GambaJo, 20.02.2008
    Zuletzt bearbeitet: 20.02.2008
    GambaJo

    GambaJo Maxi King alraaaight!!!

    Dabei seit:
    08.01.2008
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Wenn ich wpa_supplicant im debug-modus starte, dann kann ich zumindest auf meinen Router zugreifen:

    Code:
    wpa_supplicant -dd -K -t -i ath0 -D wext -c /etc/wpa_supplicant/wpa_supplicant.conf
    Ich komme dann auch auf www.debian.org, aber auf sonst keine Seite, und auch nur per Emphany.

    EDIT:

    So wie es aussieht, wird der wpa_supplicant nicht richtig gestartet. Wenn ich ihn im debug-modus starte, funktioniert es so halbwegs. Wenn er aber normal im hintergrund gestartet werden soll, wird die Hilfe dafür ausgegeben, so als würde ich etwas falsch eingeben:

    Code:
    wpa_supplicant -Bw -i ath0 -D wext -c /etc/wpa_supplicant/wpa_Supplicant.conf

    EDIT:

    Hab's hinbekommen.

    Anscheinend hat sich ein Parameter geändert. Statt -Bw nur noch-B dann klappts auch. Finde nur merkwürdig, dass dann alles so lahmt und Applets nicht laufen, die damit nichts zu tun haben.
     
  12. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 serverzeit.de, 21.02.2008
    serverzeit.de

    serverzeit.de Netzwerkarchäologe

    Dabei seit:
    24.05.2007
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    0
    Das Lahmen liegt einfach daran, dass manche Applets den eigene Namen auflösen wollen oder evtl sich an deine IP (nicht 127.0.0.1) binden.

    Wenn du dann keine WLAN-Verbindung hast, dann hast du keine gültige IP bzw es kommt zum Timeout, der nunmal seine Zeit benötigt. Hast du aber eine Verbindung, dann geht das alles ratz fatz.

    Ich hoffe das kann dir die Verlangsamung etwas verständlich machen. Aber schön dass es jetzt wieder funktioniert.
     
  14. #12 GambaJo, 21.02.2008
    GambaJo

    GambaJo Maxi King alraaaight!!!

    Dabei seit:
    08.01.2008
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Ja, danke.

    Allerdings. Hatte schon Bammel, ich müsste mein System neu aufsetzen.
     
Thema:

Arge Probleme nach automatischem Update

Die Seite wird geladen...

Arge Probleme nach automatischem Update - Ähnliche Themen

  1. probleme mit debian sarge und pakete

    probleme mit debian sarge und pakete: Hallo Leute ich habe auf nem Laptop Debian Sarge installiert. Dies ist aber schon 1 jahr her. Hat ohne probleme funktioniert. Jetzt wollte ich...
  2. Ärger um binäre Dateien in Chromium

    Ärger um binäre Dateien in Chromium: Wie einer kürzlich veröffentlichten Untersuchung eines Entwicklers entnommen werden kann, lädt der freie Chromium-Browser im Hintergrund unfreie,...
  3. OpenBSD 5.7: Ärger mit CD-Lieferungen

    OpenBSD 5.7: Ärger mit CD-Lieferungen: Produktionsschwierigkeiten und Pannen begleiten den Versand der OpenBSD 5.7-Medien. Auch zwei Wochen nach der Freigabe der Distribution warten die...
  4. ärger mit /etc/mtab

    ärger mit /etc/mtab: Moin, ich hab ein Problem mit meinem mtab file bei dem ich nicht so recht weiterkomme. Und zwar habe ich von mit genkernel erzeugtem kernel...
  5. Kernel-Entwickler verärgert über Systemd

    Kernel-Entwickler verärgert über Systemd: Eine Kontroverse zwischen dem Kernel-Team und den Systemd-Entwicklern entspann sich aufgrund eines Kernel-Parameters zur Fehlersuche, der, von...