ARD doch mit Microsoft-Werbung

Dieses Thema im Forum "Member Talk & Offtopic" wurde erstellt von Ritschie, 18.09.2005.

  1. #1 Ritschie, 18.09.2005
    Ritschie

    Ritschie SuSE-User

    Dabei seit:
    10.09.2003
    Beiträge:
    1.216
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D-Bayreuth
    Der NDR hat bereits am Freitag beim Landgericht Hamburg Einspruch gegen die vom Linux-Verband erwirkte einstweilige Verfügung eingelegt und durchgesetzt, dass eine Klärung der Streitfrage erst nach der Bundestagswahl stattfinden wird.

    »Die Zuschauer der ARD müssen solange ertragen, dass Umfrageergebnisse von Infratest weiter mit Schleichwerbung für Microsoft veröffentlicht werden«, sagte Elmar Geese, Vorsitzender des Linux-Verbandes. Der Linux-Verband sieht in der Nennung von Microsoft weiterhin eine rechtswidrig ausgestrahlte Werbung und eine Umgehung der vom Rundfunkstaatsvertrag festgelegten Regeln für politische Sendungen. »Kaum jemand wird Verständnis dafür haben, dass der NDR nun mit fadenscheinigen Behauptungen für Microsoft-Werbung in politischen Sendungen kämpft«, so Geese weiter. Die Rechtfertigung des NDR, der Linux-Verband habe in früheren Fällen gegen die Nennung des Namens technischer Dienstleister bei Hochrechnungen keinen Widerspruch eingelegt - gemeint ist offensichtlich Siemens - beantwortet der Verband mit dem Hinweis, dass Siemens keine Software anbiete, mit der sich die Mitgliedsfirmen im Wettbewerb befinden.

    Die weitere Rechtfertigung des NDR, dass sein Vertragspartner Infratest für seine Hochrechnungen urherberrechtlich geschützte Datenbanken und Grafiken der Firma Microsoft benutze, die Nennung des Namens deshalb gerechtfertigt und rechtlich zulässig sei und daher keine unlautere Wettbewerbshandlung vorliege, nennt der Vorsitzende des Linux-Verbandes »nicht überzeugend«. »So kann man die Nennung seines Namens in politischen Sendungen nicht einfach erschleichen«, betonte Geese. »Wenn diese Argumentation Bestand hätte, hätte Microsoft ein Recht auf werbewirksame Nennung seines Namens im Zusammenhang mit allen Werken, die mit seiner Software erstellt werden.«

    Der Linux-Verband erwartet, dass im Verlauf der rechtlichen Auseinandersetzung die Sensibilität der öffentlich-rechtlichen Anstalten für die Trennung von kommerziellen Interessen und redaktionellen Inhalten zunimmt. »Wir hoffen, dass die ARD im Interesse der Zuschauer die gleiche klare Linie für politische Sendungen findet, die sie vor dem Hintergrund der eingestandenen Schleichwerbung und des Produktplacements für Unterhaltungssendungen inzwischen beschlossen hat«, betont der Linux-Verband.

    Quelle: Pro-Linux


    Da gibt´s für mich nur eins: Boykott der ARD Wahlberichterstattung!

    Gruß,
    Ritschie
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 BloodyMary, 18.09.2005
    BloodyMary

    BloodyMary Pornophon

    Dabei seit:
    15.03.2005
    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bayern
    Wenn ihr irgendwie an die Wahlwerbespots kommt, dann holt sie euch da gehts auch unter anderem um Schleichwerbung, ihr werdet euch vor lachen bepissen!!!
    http://www.die-partei.de/index.php
     
  4. #3 dark_apollo, 18.09.2005
    dark_apollo

    dark_apollo Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2005
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bodø, Nord Norway
    Ich hoffe doch das es fuer diese Werbeschweinerei ein Nachspiel geben wird. Ich verwette mein Arsch dafuer das die ARD/NDR Bonzen aus irgendwelchen dunklen Kanaelen fuer diese Art von Werbung Schmiergeld bekommen haben.

    Es ist eine Bodenlose Frechheit. Sie wissen das sie keine kommerzielle Werbung ausstrahlen duerfen, und machen es mit fadenscheinigen Begruendungen trotzdem. Jede Firma die mit einer dieser Sendungen im oeffentlichen Rechtlichen direkt oder indirekt zu tun hat, koennte demnaechst das selbe tun mit den selben aehnlichen Begruendungen wie "urherberrechtlich geschützte Datenbanken und Grafiken der Firma Microsoft"

    Meine Meinung: Man sollte dieses Geschwuer oeffentlich/rechtliche mal anstaendig ausraeuchern.

    Gruss d_a
     
  5. #4 SchwarzerLotus, 18.09.2005
    SchwarzerLotus

    SchwarzerLotus Doppel-As

    Dabei seit:
    04.05.2005
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0

    da kann ich mal nur zustimmen :dafuer:
     
  6. tuxer

    tuxer Music-Fan

    Dabei seit:
    02.02.2003
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Wer oder was ist Mircosoft ?? :devil:
     
  7. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Havoc][, 19.09.2005
    Havoc][

    Havoc][ Debian && Gentoo'ler

    Dabei seit:
    27.07.2003
    Beiträge:
    898
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GER/BaWü/Karlsruhe (bzw. GER/NRW/Siegen)
    Meine Meinung! Danke!

    Havoc][
     
  9. tr0nix

    tr0nix der-mit-dem-tux-tanzt

    Dabei seit:
    11.07.2003
    Beiträge:
    1.585
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz, Opfikon/Glattbrugg
    Naja ich sehe die sache nicht so tragisch. Zum einen verstehe ich nicht, wieso von der einen Seite so ein Tara nur wegen einer kleinen M$ Werbung gemacht wird, auf der anderen Seite verstehe ich aber auch nicht, wieso die ARD nicht einfach nachgibt und hald die "freiwillige" Werbung weglaesst.

    However, bin ja zum Glueck Schweizer :).
     
Thema:

ARD doch mit Microsoft-Werbung

Die Seite wird geladen...

ARD doch mit Microsoft-Werbung - Ähnliche Themen

  1. Rechtsstreit zwischen SCO und IBM doch nicht beendet

    Rechtsstreit zwischen SCO und IBM doch nicht beendet: SCO hat ein Bundesgericht in Utah darüber informiert, dass das Unternehmen eine Berufung im Verfahren gegen IBM wegen einer vermeintlichen...
  2. Clover Trail doch für Android und Linux?

    Clover Trail doch für Android und Linux?: Während Intel auf dem IDF verkündet hatte, der Atom-Prozessor Clover Trail werde Android und Linux nicht unterstützen, soll jetzt ein angepasster...
  3. Doch keine Zunahme des Linux-Anteils auf dem Desktop?

    Doch keine Zunahme des Linux-Anteils auf dem Desktop?: Die Anfang Januar in den Statistiken der Firma Net Applications beobachtete Zunahme des Linux-Marktanteils am Desktop hat sich nicht fortgesetzt....
  4. Ubuntu deinstalliert Oracle Java doch nicht

    Ubuntu deinstalliert Oracle Java doch nicht: Die ursprünglich von Canonical vorgetragene Idee, das Oracle-Java-6-Paket aus Sicherheitsgründen automatisch zu deinstallieren, wird doch nicht in...
  5. Kaan Neuer? Doch!

    Kaan Neuer? Doch!: Guten Abend, mit bajuwarischen Ultras habe ich garnichts am Hut, aber ich habe mich heute angemeldet, also schreibe ich ein paar Worte zu mir....