Arch in VM ... XServer auflösung riesig

Dieses Thema: "Arch in VM ... XServer auflösung riesig" im Forum "Arch Linux" wurde erstellt von Ma#, 14.05.2008.

  1. Ma#

    Ma# Mitglied

    Dabei seit:
    13.02.2007
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    ich hab mir auf der Arbeit in ner VM ArchLinux installiert.
    Der XServer hat die Vesa treiber bekommen ... gibts da eigentlich ne bessere lösung?

    Auf jeden fall hat die VM ne auflösung von 1024x768 beim booten, wenn ich aber startx sage dann bekomm ich ne mega monster auflösung ... irgendwas über 1680x1050 ... weil mein notebook moni hat 1680x1050 und das fenster geht voll drüber raus ...

    Hab auch schon versucht die Xorg.conf auf 1024x768 zu stellen ... aber es wird nicht übernommen ...

    Hab ich vllt was übersehen :hilfe2:
    Hoffe mal das mir einer helfen kann ...

    Thx
    Ma#
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Viele Antworten inkl. passender Shell-Befehle!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 bitmuncher, 14.05.2008
    bitmuncher

    bitmuncher Der Stillgelegte

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    3.167
    Zustimmungen:
    0
    Schau mal in die Logdatei vom XServer. Dort sollte drin stehen, warum er die gewählte Auflösung nicht nimmt. Ansonsten poste bitte welche Hardware du hast und deine xorg.conf. Vesa-Treiber könnten in einer VM aber schonmal das Problem sein. Einige VMs benötigen extra Grafiktreiber.
     
  4. Ma#

    Ma# Mitglied

    Dabei seit:
    13.02.2007
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ist gelöst, musste einfach nur die VMWare Tools installieren und dem XServer die VMWare Graka Treiber hinzufügen.

    Man das macht man so viel mit VMWare und vergisst das wichtigste :D
     
Thema:

Arch in VM ... XServer auflösung riesig

Die Seite wird geladen...

Arch in VM ... XServer auflösung riesig - Ähnliche Themen

  1. Bulgarien plant Open-Source-Archiv

    Bulgarien plant Open-Source-Archiv: Das bulgarische Parlament steht kurz vor der Ratifizierung eines Gesetzes für ein Open-Source-Quellcode-Archiv für Software, die von der oder für...
  2. Artikel: Pacman – Der Paketmanager von Arch Linux

    Artikel: Pacman – Der Paketmanager von Arch Linux: Einer der großen Vorzüge der Linux-Distribution Arch Linux ist ihr Paketmanager »Pacman« und seine Buildtools. Trotz der sehr umfangreichen und...
  3. Debian 6 archiviert

    Debian 6 archiviert: Debian 6, Codename »Squeeze«, wird nun endgültig in das Archiv-Verzeichnis der Distribution verschoben. Weiterlesen...
  4. Artikel: Suche und Analyse in Echtzeit mit Elasticsearch und dem Elastic Stack

    Artikel: Suche und Analyse in Echtzeit mit Elasticsearch und dem Elastic Stack: Mit dem Elastic Stack kann man in Echtzeit die wichtigen Informationen aus jedem Datensatz herauslesen, ungeachtet seiner Größe. Dieser Artikel...
  5. Chief Cloud Architect / Technical Lead (m/f) in Munich

    Chief Cloud Architect / Technical Lead (m/f) in Munich: Since 2011, we have been working vigorously on a new method for the world of high-performance computing. Our cloud platform enables customers to...