Arbeitsflächenränder machen Ärger

Dieses Thema im Forum "KDE" wurde erstellt von gropiuskalle, 07.06.2007.

  1. #1 gropiuskalle, 07.06.2007
    Zuletzt bearbeitet: 07.06.2007
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Guten Morgen,

    seit einem update von KDE 3.5.6 (Edit: 3.5.7) release 23.1 auf 31.1 spinnt die Arbeitsflächenverwaltung bei mir rum. Ich verschiebe meine Fenster häufig auf andere Arbeitsflächen, unter anderem per drag & drop und durchlässigen Arbeitsflächenrändern. Das klappt zwar immer noch voll super, allerdings sind die Arbeitsflächen nur noch oben und unten durchlässig, links und rechts dötze ich immer gegen eine Wand. Da auch mein Arbeitsflächenumschalter in einer waagerechten Reihe angeordnet ist, würde ich das gerne wieder so haben. In KControl ist unter 'Fenstereigenschaften' alles korrekt eingestellt (und alternative settings ändern nix), die Arbeitsflächeneinrichtung konfiguriert eh nicht mehr als die Anzahl und mein Umschalter KPager2 wirft auch keine Konfigurationsmöglichkeiten ab, die was am Zustand ändern würden.

    Hat jemand 'ne Ahnung, wie sich das in den Griff bekommen ließe?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Jup scheint ein Bug zu sein.

    Ist mir gestern auch aufgefallen - sehr ärgerlich. Nach oben/unten geht auch nicht mehr, wenn du nach oben gehst springt er zum nächsten Desktop.

    Ich hoffe die fixen das ganz flott wieder :/
     
  4. #3 gropiuskalle, 07.06.2007
    Zuletzt bearbeitet: 07.06.2007
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ich hätte hier noch einen anderen bug parat - offenbar funktionieren Desktop-Verknüpfungen z.T. nicht mehr bei mir. Wenn ich auf meinem Desktop mein '/home'-Icon anklicke, hüpft das Icon für rund 0,243 Sekunden (Mann war das schwer, diese Zeit zu stoppen), dann bricht der Vorgang ab. Am Konq liegt's nicht, der lässt sich aus der Konsole heraus starten, gibt man aber die Verknüpfung selbst an:

    Code:
    kalle@hoppers:~>kfmclient openProfile filemanagement
    kfmclient: ERROR: Couldn't start konqueror from konqueror.desktop: Dienst "konqueror.desktop" nicht auffindbar.
    'konqueror.desktop' befindet sich ordnungsgemäß in /opt/kde3/share/applications/kde/ (zumindest bei SuSE ist das der richtige Ort dafür), und manchmal funktioniert die Verknüpfung auch für ein paar Minuten, dann geht wieder nix. Hat das noch jemand beobachtet?

    Ich schau mal, ob es dazu und zu meinem anderen Prob schon einen bug-report gibt, ansonsten mach ich 'nen downgrade auf den letzten release. Mir fiel bei den letzten zwei oder drei KDE-upgrades auf, dass sich immer zunächst ein paar Macken zeigten (Kicker-crashs, Einzelne Programme, die herumgurken) und erst nach einem reboot alles richtig saß - leider bringt ein reboot diesmal nix... scheint mir fast so, als hätten die Jungs und Mädels von KDE durch die Entwicklung von KDE4 zu wenig die Zeit für den aktuellen release.
     
  5. #4 tuxlover, 07.06.2007
    tuxlover

    tuxlover Der den Tux knuddelt

    Dabei seit:
    26.10.2005
    Beiträge:
    2.106
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    berlin
    mach doch ein update auf 3.5.7. das läuft soweit ich das bisher beurteilen kann recht stabil.
     
  6. #5 gropiuskalle, 07.06.2007
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    War falsch geschrieben, es handelt sich um den aktuellen release 3.5.7, sorry.

    tuxlover, gibt's bei Dir diese Probs nicht? Mein release ist 3.5.7 - 31.1, und eben ist mir sogar aRts zusammengekracht. Das ist echt ein absolutes Montagsmodel von KDE... :(

    Edit:

    Hm, die desktop-Dateien scheinen wieder in Ordnung zu sein, aRts ist auch wieder stabil, aber die Desktopränder bleiben trotzdem horizontal veriegelt. Ich probiere es heute abend oder morgen mal mit 'nem downgrade, vielleicht tut sich ja auch bald was hinsichtlich meines bugreports.
     
  7. Mike1

    Mike1 Niederösterreicher

    Dabei seit:
    21.12.2006
    Beiträge:
    1.376
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    netter Bug Report, das english hört sich ja fast wie von nem native speaker an!
     
  8. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Die Frage is natürlich ob es nen KDE-Bug ist (wo du den Bug eröffnet hast), oder eher ein openSuSE-Buildservices Bug den der Maintainer der RPMs zu verantworten hat.

    Es ging ja bis zum letzten Minor-Update ....
     
  9. #8 gropiuskalle, 08.06.2007
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Schwer zu sagen, bis das jemand von KDE mal kommentiert hat. Meinst Du, ich sollte den bug auch noch an openSuSE.org berichten?
     
  10. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Auf jedenfall .. auf der openSuSE-KDE ML wurde er auch schon berichtet - imho aber noch kein Bugreport aufgemacht.
     
  11. #10 gropiuskalle, 08.06.2007
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
  12. #11 gropiuskalle, 20.06.2007
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Bug wurde mit dem heute erschienenem release '39.1' gefixt. *freu*
     
  13. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Sehr schön ;)
     
  15. #13 gropiuskalle, 20.06.2007
    Zuletzt bearbeitet: 20.06.2007
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ich musste beide bugreports leider gerade wieder neu aufsetzen, da mit dem allerallerallerneusten release 43.1 schon wieder was buggy läuft: zwar klappt der Wechsel grundsätzlich, aber nicht immer. Wenn ich ein Fenster von Arbeitsfläche eins auf Arbeitsfläche zwei ziehe, klappt das, wenn ich aber damit von # 2 auf # 3 will, landet das Fenster auf Arbeitsfläche #1. Argh...
     
Thema:

Arbeitsflächenränder machen Ärger

Die Seite wird geladen...

Arbeitsflächenränder machen Ärger - Ähnliche Themen

  1. /opt/PROG für USER nutzbar machen

    /opt/PROG für USER nutzbar machen: Hallo, ich habe als ROOT ein Programm in /opt installiert. Wie kann ich das Programm auch für USER zugänglich machen. Es dürfen ruhig alle USER...
  2. Gnomes XDG-Apps machen Fortschritte

    Gnomes XDG-Apps machen Fortschritte: Gnome-Entwickler Alexander Larsson informiert in seinem Blog über Fortschritte bei der Entwicklung und Implementierunng des Sandbox-Projekts...
  3. [Anfänger am Werk] if abfrage machen

    [Anfänger am Werk] if abfrage machen: Hey, Ich würde gerne eine Shell Schreiben, die wenn eine Variable höher als x ist, einen Befehl ausführt. Da ich aber totaler Anfänger bin, habe...
  4. Mit VIM Dateien vergleichen und Unterschiede sichtbar machen

    Mit VIM Dateien vergleichen und Unterschiede sichtbar machen: Hallo, mit VIM ist es recht passabel möglich, zwei Dateien zu vergleichen und die Unterschiede hübsch aufbereitet anzeigen zu lassen: # vim -d...
  5. Artikel: So machen Sie Cloud-Dienste sicher

    Artikel: So machen Sie Cloud-Dienste sicher: Daten in der Cloud waren die letzten Jahre ein Hype, und Cloud-Anbieter wuchsen wie Pilze. Heutzutage ist aber Verschlüsselung Thema der Stunde....