apt4rpm für SuSE 9.0

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von FritzX, 24.10.2003.

  1. FritzX

    FritzX Linux Amateur

    Dabei seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BW / Göppingen
    Hallo zusammen,

    ab heute (24.10.2003) gibt es apt4rpm für SuSE 9.0 inklusive der graphischen Oberfläche Synaptic bei ftp.gwdg.de

    Gruß,
    Fritz
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 LinuxSchwedy, 25.10.2003
    LinuxSchwedy

    LinuxSchwedy ehem. Mod

    Dabei seit:
    12.12.2002
    Beiträge:
    1.797
    Zustimmungen:
    0
    Was bringt mir das ? Kann das Programm mehr als YaST ? ;)
     
  4. #3 FritzX, 25.10.2003
    Zuletzt bearbeitet: 25.10.2003
    FritzX

    FritzX Linux Amateur

    Dabei seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BW / Göppingen
    Ja, kann es !

    apt4rpm kann z.B. auf inoffizielle RPMs zurückgreifen.

    YaST kann das nicht (weil niemand außer SuSE weiß wie ein YaST Repository aufgebaut ist).

    apt4rpm greift z.B. auf apt4rpm-repositories von PACKMAN, functronics.ca usw. usw, zurück und bietet Dir z.B. die Auswahl an neuesten KDE-, GNOME-, Mozilla-, MPlayer- etc. RPMs, die YaST nicht anbietet... ;)

    Gruß,
    Fritz
     
  5. #4 LinuxSchwedy, 25.10.2003
    LinuxSchwedy

    LinuxSchwedy ehem. Mod

    Dabei seit:
    12.12.2002
    Beiträge:
    1.797
    Zustimmungen:
    0
    Hört sich gut an ... :)

    Und es klappt so alles einwandfrei ?
     
  6. FritzX

    FritzX Linux Amateur

    Dabei seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BW / Göppingen
    Kommt darauf an, was man damit machen möchte...

    Beispiel: Ich wollte den mplayerplug-in installieren, hatte aber weder MPlayer noch die Bibliotheken installiert.

    apt4rpm hat alle Abhängigkeiten automatisch aufgelöst und nicht nur den mplayerplug-in und MPlayer, sondern auch alle benötigten Bibliotheken automatisch heruntergeladen und installiert.

    Genauso problemlos funktionierte bei mir der Update auf eine neue Mozilla Version.

    Allerdings bietet apt4rpm auch sehr gefährliche Optionen an, die man nur wählen sollte wenn man genau weiß was man da tut.

    Zum Beispiel kann man theoretisch auch das ganze System inklusive des Kernels updaten.

    Da meine Risikobereitschaft nicht so hoch ist und ich außerdem auf ein laufendes System angewiesen bin, habe ich das noch nicht ausprobiert... ;)
     
  7. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hm hört sich gut an.

    Verträgt sich das mit Yast/You ? Oder geht nur eines der beiden ?
     
  8. #7 damager, 26.10.2003
    damager

    damager Moderator

    Dabei seit:
    27.08.2003
    Beiträge:
    3.065
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Munich
    also bei mir laufen beide parallel ...und bis jetzt keine probleme.
     
  9. FritzX

    FritzX Linux Amateur

    Dabei seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BW / Göppingen
    Also wenn man ein sauberes System hat verträgt sich YaST/YOU mit apt4rpm wunderbar, ich setzte nach wie vor beides ein.

    Programmversionen die neuer sind als die vom SuSE-Server werden von YaST/YOU erkannt und nicht angerührt.

    Was ich mit "sauber" meine: Selbstkompilierte Programme installiere ich nicht mit "make install", sondern mit "checkinstall".
    Checkinstall erstellt selbsttätig ein RPM von dem selbstkompilierten Programm (in /usr/src/packages/RPMS), welches dann mit YaST installiert werden kann.

    Dadurch geraten die Abhängigkeiten auf meinem Rechner nicht durcheinander, apt4rpm kann logischerweise nur RPM Abhängigkeiten erkennen.
     
  10. #9 LinuxSchwedy, 26.10.2003
    LinuxSchwedy

    LinuxSchwedy ehem. Mod

    Dabei seit:
    12.12.2002
    Beiträge:
    1.797
    Zustimmungen:
    0
    Braucht man alle Pakete, die da liegen ? Oder hast du nur einzelne installiert ?

    Gruß
     
  11. Aracon

    Aracon Routinier

    Dabei seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    0
    Ich würde reinfach mal alle saugen und per rpm -i *.rpm intstallieren, schaden kann es nicht ;)
     
  12. #11 LinuxSchwedy, 26.10.2003
    LinuxSchwedy

    LinuxSchwedy ehem. Mod

    Dabei seit:
    12.12.2002
    Beiträge:
    1.797
    Zustimmungen:
    0
    Na ja, so sicher wäre ich nicht. ;)
     
  13. miret

    miret im Ghost-Modus
    Moderator

    Dabei seit:
    19.06.2002
    Beiträge:
    3.031
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrpott
    Interessant hört sich das allemal an! Werde mir die Sache auch mal anschauen! Gibt es da bei packman nicht auch fertige Pakete für? Gleich mal gucken!

    ...

    Ja hat er! Aber leider bisher nur für redhat9!
     
  14. miret

    miret im Ghost-Modus
    Moderator

    Dabei seit:
    19.06.2002
    Beiträge:
    3.031
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrpott
    Also das, was da auf der ftp-site angeboten wird, finde ich etwas verwirrend! Könnte das mal jemand entdröseln und darstellen, was wie installiert werden muß?
    Ich hab da auch 'ne kleine Bildungslücke: Was ist denn ein noarch.rpm? Und wie installiert man src.rpm?
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen

    Ich nutze auch nur Checkinstall für Sourcen .... daher werd ich das mal testen :)
     
  17. miret

    miret im Ghost-Modus
    Moderator

    Dabei seit:
    19.06.2002
    Beiträge:
    3.031
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrpott
    Ich nehm auch immer checkinstall, das läuft bei mir schon so, seit ich Linux benutze. Hatte mal ganz am Anfang den Tipp in Linuxforen bekommen und habe eigentlich noch nie mit "make install" gearbeitet!
     
Thema:

apt4rpm für SuSE 9.0

Die Seite wird geladen...

apt4rpm für SuSE 9.0 - Ähnliche Themen

  1. apt4rpm - echt genial für rpm based distros :)

    apt4rpm - echt genial für rpm based distros :): Also ich mußß echt sagen, so ein apt-get tool für rpm based distros ist echt genial ! so nach 2 Wochen testphase kann ich sagen, die...
  2. KDE 3.5 Stable im apt4rpm Repo ...

    KDE 3.5 Stable im apt4rpm Repo ...: Jahaa, KDE 3.5 is im Stable Repo von apt4rpm ... Habe eben ein apt update hinter mir und bei einem dist-upgrade kommen diese netten Zeilen:...
  3. apt4rpm - cpio: Bad magic

    apt4rpm - cpio: Bad magic: Beim Upgrade mittels apt4rpm habe ich in letzter zeit immer häufiger folgende Meldungen bei den Packeten : Preparing......
  4. apt4rpm

    apt4rpm: Hallo, ich habe hier im Forum gelesen, das es apt auch für Suse gibt. Ich nutze Debian, daher weiß ich wie schön apt-get Befehle sein können....
  5. apt4rpm - brocken dependencies

    apt4rpm - brocken dependencies: was ist das Pendant zu --force bei apt4rpm? (und ich meine nicht -o rpm::options::=--force) Ich habe folgendes Problem: Eigentlich wuerde...