[apt-get] Fetching list of repositories/mirrors...

Dieses Thema im Forum "RedHat,Fedora & CentOS" wurde erstellt von namespace, 29.01.2005.

  1. #1 namespace, 29.01.2005
    namespace

    namespace Mitglied

    Dabei seit:
    03.04.2004
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    ich habe mir soeben Fedora 3 installiert und wollte nun auch gerne apt-get nutzen.
    Ich habe mir also gleich mal das apt-0.5.15cnc6-0.fdr.19.r362.i386.rpm Paket gesaugt und es mit rpm -i *.rpm problemlos installieren können.

    Nun kommt beim starten von apt-get aber folgendes:
    Code:
    [root@work namespace]# apt-get -h
    Fetching list of repositories/mirrors...
    
    und hier bleibt das Ganze dann hängen.

    Es wäre schön, wenn ihr mir helfen könntet, aber bitte nicht zu kompliziert erklären.
    ;)
    Soviel Ahnung von Linux hab ich nicht, ich arbeite nur darauf.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 TenBaseT, 29.01.2005
    TenBaseT

    TenBaseT Foren As

    Dabei seit:
    07.11.2004
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Muss es apt-get sein oder darf es auch yum sein? yum scheint mir unter Fedora der Standard zu sein. yum gehört eigentlich zur Standardinstallation von FC3.

    Prüf doch mal ob bei Eingabe von yum check-update was passiert oder ob nur eine Fehlermeldung kommt.

    Hans
     
  4. #3 namespace, 29.01.2005
    namespace

    namespace Mitglied

    Dabei seit:
    03.04.2004
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    YUM funktioniert ohne Probleme, nur finde ich es etwas langsam :oldman
    Aber kann ja eigentlich nicht sein, dass apt-get nicht unter fedora funktioniert, es gibt ja auch zahlreiche Quellen dafür im Internet.
    Also hab ich entweder etwas falsch gemacht oder... k.a. ;)
     
  5. #4 namespace, 31.01.2005
    namespace

    namespace Mitglied

    Dabei seit:
    03.04.2004
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Hmm, lustig...
    nach einem Upgrade mit yum scheint jetzt alles zu funktionieren ???
    Naja, man muss ja nicht alles verstehen ;)
     
  6. #5 TenBaseT, 31.01.2005
    TenBaseT

    TenBaseT Foren As

    Dabei seit:
    07.11.2004
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Doch! Da hat yum wohl die repositories von apt korrigiert. Schau mal nach, ob du vielleicht Dateien mit dem namen *.rpmnew oder *.rpmsave findest.

    Hans
     
Thema:

[apt-get] Fetching list of repositories/mirrors...