Apache2 treibt mich noch zum wahnsinn.

Dieses Thema im Forum "Debian/Ubuntu/Knoppix" wurde erstellt von Aracon, 27.01.2004.

  1. Aracon

    Aracon Routinier

    Dabei seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab apache2 per apt-get installiert. Lief alles gut durch. Dann hab ich den eintrag in inetd gemacht:

    ###################################################
    server:~# cat /etc/inetd.conf
    # /etc/inetd.conf: see inetd(8) for further informations.
    #
    # Internet server configuration database
    #
    #
    # Lines starting with "#:LABEL:" or "#<off>#" should not
    # be changed unless you know what you are doing!
    #
    # If you want to disable an entry so it isn't touched during
    # package updates just comment it out with a single '#' character.
    #
    # Packages should modify this file by using update-inetd(8)
    #
    # <service_name> <sock_type> <proto> <flags> <user> <server_path> <args>
    #
    #:INTERNAL: Internal services
    #echo stream tcp nowait root internal
    #echo dgram udp wait root internal
    #chargen stream tcp nowait root internal
    #chargen dgram udp wait root internal
    discard stream tcp nowait root internal
    discard dgram udp wait root internal
    daytime stream tcp nowait root internal
    #daytime dgram udp wait root internal
    time stream tcp nowait root internal
    #time dgram udp wait root internal

    #:STANDARD: These are standard services.
    ftp stream tcp nowait root /usr/sbin/tcpd /usr/sbin/proftpd
    http stream tcp nowait root /usr/sbin/tcpd /usr/sbin/apache2
    #:BSD: Shell, login, exec and talk are BSD protocols.

    #:MAIL: Mail, news and uucp services.
    #smtp stream tcp nowait mail /usr/sbin/exim exim -bs

    #:INFO: Info services

    #:BOOT: Tftp service is provided primarily for booting. Most sites
    # run this only on machines acting as "boot servers."

    #:RPC: RPC based services

    #:HAM-RADIO: amateur-radio services

    #:OTHER: Other services
    6667 stream tcp nowait bitlbee /usr/sbin/tcpd /usr/sbin/bitlbee

    #############################################

    Jetzt wolle ich den apache2 per /etc/init.d/apache2 start starten und bekomme folgendes:
    Could not determine the server's fully qualified domain name, using 192.168.0.4 for ServerName
    httpd not running, trying to start
    (98)Address already in use: make_sock: could not bind to address 0.0.0.0:80
    no listening sockets available, shutting down
    Unable to open logs


    Das mit dem name ist ja egal, ich hab noch net an den configs geschraubt.

    Es soll irgendein Programm auf Port 80 laufen, aber ich weiss nicht was. Wenn ich 192.168.0.4 in Mozilla eintippe kommt genau die obrige meldung nur eben als website (nur text kein html)

    Bitte um hilfe :(
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. thorus

    thorus GNU-Freiheitskämpfer

    Dabei seit:
    03.11.2002
    Beiträge:
    757
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Passau, Niederbayern
    Warum inetd?
    Der apache macht doch seinen Port selber auf!

    Für den FQDN gib in der apache-config ServerName an.
     
  4. #3 Aracon, 27.01.2004
    Zuletzt bearbeitet: 27.01.2004
    Aracon

    Aracon Routinier

    Dabei seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    0
    Also ich hab den inetd (xinetd auch) Eintrag entfernt.

    server:~# /etc/init.d/apache2 start
    Starting web server: Apache2apache2: Could not determine the server's fully qualified domain name, using 192.168.0.4 for ServerName
    .


    Sieht gut aus soweit, aber erreichen kann ich ihn trotzdem nicht. Die Ports sind dicht.

    *edit*

    Ich hab gerade apache(1) heruntergeschmissen.

    Jetzt kommt beim restarten:

    Restarting web server: Apache2apache2: Could not determine the server's fully qualified domain name, using 192.168.0.4 for ServerName
    httpd not running, trying to start
    .

    httpd gibts nicht (hab per whereis gesucht)
     
  5. #4 damager, 27.01.2004
    damager

    damager Moderator

    Dabei seit:
    27.08.2003
    Beiträge:
    3.065
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Munich
    ein apache hat in der /etc/inetd.conf nichts zu suchen!
    oder willst du wirklich das für jeden zugriff auf die seiten ein eigener apache gestartet werden soll???
    denk nicht :D

    evtl bist du nicht berechtigt gewesen port zu öffnen.
    apache muss auch als root gestartet werden. der wird später dann als "kind prozess" von dem user übernommen die in der httpd.conf stehen.

    Zu ServerName sagt apache folgendes:
    #
    # ServerName allows you to set a host name which is sent back to clients for
    # your server if it's different than the one the program would get (i.e., use
    # "www" instead of the host's real name).
    #
    # Note: You cannot just invent host names and hope they work. The name you
    # define here must be a valid DNS name for your host. If you don't understand
    # this, ask your network administrator.
    # If your host doesn't have a registered DNS name, enter its IP address here.
    # You will have to access it by its address (e.g., http://123.45.67.89/)
    # anyway, and this will make redirections work in a sensible way.
    #
     
  6. thorus

    thorus GNU-Freiheitskämpfer

    Dabei seit:
    03.11.2002
    Beiträge:
    757
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Passau, Niederbayern
    netstat -nplt zeigt dir die an den Ports lauschenden Programme.
    Is Apache dabei?
     
  7. thorus

    thorus GNU-Freiheitskämpfer

    Dabei seit:
    03.11.2002
    Beiträge:
    757
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Passau, Niederbayern
    /var/run/apache2.pid löschen, nochmal probieren.
     
  8. exs

    exs der die Fragen stellt

    Dabei seit:
    07.01.2004
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Knast
    korriegiert mich, wenn ich falsch liege, aber kann es sein, dass das Problem mit den Ports an dem Router liegen kann? Benutzt du ein Router?
     
  9. thorus

    thorus GNU-Freiheitskämpfer

    Dabei seit:
    03.11.2002
    Beiträge:
    757
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Passau, Niederbayern
    rofl, das hat damit gar nichts zu tun :D
     
  10. Aracon

    Aracon Routinier

    Dabei seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    0
    Nein und durch einen restart änder sich auch nichts :-/

    server:~# netstat -nplt
    Active Internet connections (only servers)
    Proto Recv-Q Send-Q Local Address Foreign Address State PID/Program name
    tcp 0 0 0.0.0.0:2049 0.0.0.0:* LISTEN 218/rpc.nfsd
    tcp 0 0 0.0.0.0:111 0.0.0.0:* LISTEN 133/portmap
    tcp 0 0 0.0.0.0:10000 0.0.0.0:* LISTEN 241/perl
    tcp 0 0 0.0.0.0:820 0.0.0.0:* LISTEN 214/rpc.statd
    tcp 0 0 0.0.0.0:22 0.0.0.0:* LISTEN 205/sshd
    tcp 0 0 0.0.0.0:824 0.0.0.0:* LISTEN 220/rpc.mountd
    tcp 0 0 0.0.0.0:25 0.0.0.0:* LISTEN 187/exim3
    server:~# /etc/init.d/apache2 restart
    Restarting web server: Apache2apache2: Could not determine the server's fully qualified domain name, using 192.168.0.4 for ServerName
    httpd not running, trying to start
    .
    server:~# netstat -nplt
    Active Internet connections (only servers)
    Proto Recv-Q Send-Q Local Address Foreign Address State PID/Program name
    tcp 0 0 0.0.0.0:2049 0.0.0.0:* LISTEN 218/rpc.nfsd
    tcp 0 0 0.0.0.0:111 0.0.0.0:* LISTEN 133/portmap
    tcp 0 0 0.0.0.0:10000 0.0.0.0:* LISTEN 241/perl
    tcp 0 0 0.0.0.0:820 0.0.0.0:* LISTEN 214/rpc.statd
    tcp 0 0 0.0.0.0:22 0.0.0.0:* LISTEN 205/sshd
    tcp 0 0 0.0.0.0:824 0.0.0.0:* LISTEN 220/rpc.mountd
    tcp 0 0 0.0.0.0:25 0.0.0.0:* LISTEN 187/exim3



    Ich mach mir über das httpd sorgen, denn dieses Programm gibt es nicht!


    *edit*

    wow ihr seit so schnell ich komm garnicht richtig nach *g
     
  11. Aracon

    Aracon Routinier

    Dabei seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    0
    server:~# rm /var/run/apache2.pid
    server:~# /etc/init.d/apache2 start
    Starting web server: Apache2apache2: Could not determine the server's fully qualified domain name, using 192.168.0.4 for ServerName
    .
    server:~# netstat -nplt
    Active Internet connections (only servers)
    Proto Recv-Q Send-Q Local Address Foreign Address State PID/Program name
    tcp 0 0 0.0.0.0:2049 0.0.0.0:* LISTEN 218/rpc.nfsd
    tcp 0 0 0.0.0.0:111 0.0.0.0:* LISTEN 133/portmap
    tcp 0 0 0.0.0.0:10000 0.0.0.0:* LISTEN 241/perl
    tcp 0 0 0.0.0.0:820 0.0.0.0:* LISTEN 214/rpc.statd
    tcp 0 0 0.0.0.0:22 0.0.0.0:* LISTEN 205/sshd
    tcp 0 0 0.0.0.0:824 0.0.0.0:* LISTEN 220/rpc.mountd
    tcp 0 0 0.0.0.0:25 0.0.0.0:* LISTEN 187/exim3


    Hat auch nichts gebracht :-/ komm auch nicht per browser drauf.
     
  12. #11 damager, 27.01.2004
    damager

    damager Moderator

    Dabei seit:
    27.08.2003
    Beiträge:
    3.065
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Munich
    läuft der prozess überhaupt?

    ps -ef | grep httpd

    trage doch die 192.168.0.4 in die /etc/hosts mit einem namen ein und diesen ergänzt du dann in der httpd.conf.

    was sagt:
    telnet 192.168.0.4 80
     
  13. Aracon

    Aracon Routinier

    Dabei seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    0
    httpd läuft nicht.
    Telnet sagt connetion refused

    Aber was mir auch spanisch vorkommt ist das die httpd.conf LEER ist!
     
  14. #13 damager, 27.01.2004
    damager

    damager Moderator

    Dabei seit:
    27.08.2003
    Beiträge:
    3.065
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Munich
    leer? dann dürfte noch weniger gehen....
    sicher das es die "richtige" ist?
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Aracon

    Aracon Routinier

    Dabei seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    0
    server:~# cat /etc/apache2/httpd.conf

    server:~#

    Naja apt-get ist mir jetzt auch zu blöd, ich werde jetzt den apache2 kompilieren. Ich melde mich bei forschritten.
     
  17. #15 damager, 27.01.2004
    damager

    damager Moderator

    Dabei seit:
    27.08.2003
    Beiträge:
    3.065
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Munich
    viel erfolg!
     
Thema:

Apache2 treibt mich noch zum wahnsinn.

Die Seite wird geladen...

Apache2 treibt mich noch zum wahnsinn. - Ähnliche Themen

  1. Apache2 mod_proxy

    Apache2 mod_proxy: Hallo Gemeinde, ich raff es einfach nicht. Ich habe mir den Apache2-Server als Proxy eingerichtet, damit ich mir hinter meiner Firewall über...
  2. Newbie:apache2/befehl htdigest Problem

    Newbie:apache2/befehl htdigest Problem: Hallo Leute, ich habe ein Problem mit diesem Befehl: htdigest -c /etc/apache2/passwords xxxxx xxxxx xxxx= usernamen sollen eingefügt werden...
  3. apache2: Virtualhost ohne subdomain

    apache2: Virtualhost ohne subdomain: Hi, ich möchte bei apache einen virtualhost für fqdn.de/testname einrichten. Folgendes habe ich (unter Anderem) in der entsprechenden Datei im...
  4. Problem mit Apache2 + MySQL Server

    Problem mit Apache2 + MySQL Server: Guten Mittag allen zusammen, ich möchte nun in ein Forum nachfragen bezüglich meines Problemes da ich leider derzeit einen Freund (der mir bisher...
  5. apache2 und ProxyPassReverse

    apache2 und ProxyPassReverse: Hey Leute, also irgendwas ist wieder im Busch :) vhost ausschnitt: ServerName fu.mydomain.com ProxyPass / http://localhost:7070/...