Apache => Suse

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von user maik, 17.01.2004.

  1. #1 user maik, 17.01.2004
    user maik

    user maik Grünschnabel

    Dabei seit:
    17.01.2004
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Ich habe Apache 2 auf Suse 9 installiert über Yast => CD.
    Runleve auf 3-5 gesetzt und bekomme dann folgende Fehlermeldung bei der Eingabe im Webbrowser "localhost":
    You don't have premission to access the requested directory. There is either no index document or the directory is read-protected.

    Richtig, mit den Berechtigung stimmt was nicht!
    Ich bin als ROOT angemeldet. Habe ich dann nicht jegliche Rechte?

    Wer kann mir helfen?
    Danke Maik
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Klar :)

    Installiere dir mal die Apache2-Example-Pages ... ist als Packet drinne !
    Dann haste die Webseite lokal vorhanden ... im moment hast du nur ein leeres Verzeichnis .. deswegen meckert er !

    gruß Devilz
     
  4. Newman

    Newman the newman

    Dabei seit:
    10.10.2003
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neukirchen-Vluyn / NRW
    Das stimmt nicht. Als ich SuSE 9.0 installierte und den Apache direkt mitinstallieren ließ lief zunächst alles. Verwirrend nur das er wieder 3 verschiedene Verzeichnisse baute in denen 3 verschiedene httpd.conf lagen. Aber er lief. Jetzt auf einmal nicht mehr. Selbe Fehlermeldung wie beim Kollegen der den ersten Thread machte.
    Habe ziemlich alles probiert. Habe überprüft ob das DocumentRoot stimmt, habe nachgesehen ob die Rechte genügen und ob eine index.html bzw. jeglicher anderer Inhalt vorhanden ist.

    Gruß
     
  5. #4 damager, 21.01.2004
    damager

    damager Moderator

    Dabei seit:
    27.08.2003
    Beiträge:
    3.065
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Munich
    bei suse ist die /etc/apache2/httpd.conf die richtige. es gibt noch eine /etc/httpd/httpd.conf die ist aber für den apache 1.3.xx.
    unter welchen user und gruppe leuft der server?
    hat dieser user rechte für das directory unter DocumentRoot aus der /etc/apache2/httpd.conf ?
     
  6. Newman

    Newman the newman

    Dabei seit:
    10.10.2003
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neukirchen-Vluyn / NRW
    Der Server laeuft als wwwrun in der Gruppe www.
    Wenn ich die Rechte auf 755 setze sollte es doch gehen. Habe sie auch schon auf 777 gesetzt, funzt trotzdem nicht. Habe auch schon das DocumentRoot in diese Gruppe und den User 'gechownt' :)
     
  7. #6 damager, 21.01.2004
    damager

    damager Moderator

    Dabei seit:
    27.08.2003
    Beiträge:
    3.065
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Munich
    was sagt das apache log?

    /var/log/apache2/error_log
    und
    /var/log/apache2/access_log
     
  8. #7 Newman, 21.01.2004
    Zuletzt bearbeitet: 21.01.2004
    Newman

    Newman the newman

    Dabei seit:
    10.10.2003
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neukirchen-Vluyn / NRW
    ----------
    [Wed Jan 21 11:43:27 2004] [crit] [client 217.226.14.52] (13)Permission denied: /daten/.htaccess pcfg_openfile: unable to che
    ck htaccess file, ensure it is readable
    ---------

    das wird der fehler sein. im access_log steht nur:
    ------------
    217.226.14.52 - - [21/Jan/2004:16:28:22 +0100] "GET / HTTP/1.1" 403 1038 "-" "Mozilla/5.0 (compatible; Konqueror/3.1; Linux)"
    ------------

    ich verstehe aber nicht wieso die .htaccess auf /daten liegen soll. DocumentRoot ist bei mir /daten/www. habe jetzt nachgeschaut und habe die datei weder auf /daten noch auf
    /daten/www. hab sie auch vorher nicht gebraucht.
     
  9. #8 damager, 21.01.2004
    damager

    damager Moderator

    Dabei seit:
    27.08.2003
    Beiträge:
    3.065
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Munich
    verstehe jetzt nicht ...
    gibts nun eine .htaccess im docementroot oder nicht?
    diese muss natürlich auch für den apache lesbar sein...sonst kann er ja damit nix anfangen.
     
  10. Newman

    Newman the newman

    Dabei seit:
    10.10.2003
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neukirchen-Vluyn / NRW
    nein, es gibt NIRGENDWO eine .htaccess

    ich hab doch nichts verändert, sie war vorher auch nicht da und da liefs.
     
  11. #10 damager, 21.01.2004
    damager

    damager Moderator

    Dabei seit:
    27.08.2003
    Beiträge:
    3.065
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Munich
    aber der apache behauptet das sicher nicht aus "einbildung" :D

    hast du in deiner httpd.conf irgendwo zeilen die mit:
    "AuthType" oder "AuthName" oder "AuthUserFile" beginnen?
     
  12. Newman

    Newman the newman

    Dabei seit:
    10.10.2003
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neukirchen-Vluyn / NRW
    nein.
     
  13. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 damager, 21.01.2004
    damager

    damager Moderator

    Dabei seit:
    27.08.2003
    Beiträge:
    3.065
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Munich
    sorry ... jetzt bin ich mit meinem latein am ende.

    ich rekapituliere:
    apache2 behauptet das er eine .htaccess datei unter /daten nicht checken kann die weder vorhanden noch in der httpd.conf konfiguriert ist? :?

    sollte das wirklich so sein ... schmeiss apache weg und / oder installiere diesen neu.
     
  15. Newman

    Newman the newman

    Dabei seit:
    10.10.2003
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neukirchen-Vluyn / NRW
    hm .. also folgendes:
    die im init.d eingetragene httpd.conf, also die die beim startup gestartet wird, ist ziemlich verwirrend. sie verweist auf viele anderen config dateien, wie beispielsweise listen.conf, mod_user.conf etc. pp.

    Und als ich nach der SuSE Installation den Apache benutzt lief er. Ohne etwas bewusst geändert zu haben laeuft er nun nicht mehr.
    Ich hatte vorher keine .htaccess und habe sie auch jetzt nicht. Und an der httpd.conf habe ich 100% niemals ein Auth* entfernt bzw. bearbeitet.

    Könnte ich nicht das Problem beheben wenn ich es einfach mache ? Ich denke ich werde jetzt eine der anderen, "normalen" httpd.conf's benutzen und von neu beginnen. *g*

    danke!
     
Thema: Apache => Suse
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. apache version anzeigen suse

Die Seite wird geladen...

Apache => Suse - Ähnliche Themen

  1. SUSE / Apache gehackt ???

    SUSE / Apache gehackt ???: Brauche dringend Hilfe. Ich habe seit heute folgendes Problem. Kann meinen Apache nicht mehr erreichen. Weder lokal noch übers Internet. Mein...
  2. opensuse10.2: apache + postgres

    opensuse10.2: apache + postgres: Hallo zusammen, ich habe meinen postgresql server fertig und kann remote darauf zugreifen (pgAdminIII). Jetzt dachte ich bau mal schnell den...
  3. webserver apache mysql php unter opensuse 10.2

    webserver apache mysql php unter opensuse 10.2: hallo, man hört so unterschiedliche meinungen, was das betreiben eines webservers betrifft. um konkreter zu werden: Welches ist die bessere...
  4. Apache Version anzeige SUSE

    Apache Version anzeige SUSE: Hallo, wie kann ich mir unter Open Suse die Apache Version anzeigen lassen. "httpd -v" funktioniert ja unter Suse leider nicht. Danke für alle...
  5. Scalix 11 und openSuSE 10.1 Error 403 & Error 503 (Apache2)

    Scalix 11 und openSuSE 10.1 Error 403 & Error 503 (Apache2): Hallo, ich habe ein Problem mit Scalix 11 unter openSuSE 10.1. Ich denke, das ich es soweit angeschränkt habe das es daran liegt, dass Tomcat...