Apache + RedHat

Dieses Thema im Forum "Anwendungen" wurde erstellt von nixe84, 13.02.2004.

  1. nixe84

    nixe84 Grünschnabel

    Dabei seit:
    13.02.2004
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallöchen,

    ich brauche da mal Hilfe....

    Ich habe RedHat 8 und ich möchte auf diesen Apache 2 installieren....
    Bei der installation von RedHat kann man ja auch einen Webserver installieren,
    diesen Hacken habe ich nicht gesetzt bei der Installation,
    da ich Apache selber kompilieren und installieren wollte...
    Nun gibt es das Verzeichnis /etc/httpd/conf + die conf-Dateien aber trotzdem.
    Obwohl ich den Webserver nicht installiert haben wollte.
    Und wenn ich Apache selber neuinstalliere in /usr/local/apache2
    (wie ich in Anleitung gelesen habe) funktioniert es nicht...
    Er nimmt immer das config-File aus /etc/httpd/conf mit deren einstellungen
    und nicht das File aus /usr/local/apache2/...


    Genau das selbe ist mit PHP, PHP wird bei RedHat mit installiert und wenn ich jetzt updaten will erkennt er die neue PHP Version nicht..
    er nimmt immer die alte Konfiguration...
    Ich bin schon echt am verzweifeln...
    Kann mir keiner sagen was ich falsch mache?


    Was kann ich jetzt tun?
    Kann ich die Conf-Dateien aus /etc/httpd irgendwie löschen/deinstallieren?
    Wie gehe ich vor wenn ich selber den Apache installieren will,
    weil ich noch andere Module brauche?
    Kann man das Apache was bei RedHat mitgeliefert wird irgendwie deinstallieren?
    Ich weiß net mehr weiter....
    Kann mir bitte einer helfen????

    Thx
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. MTS

    MTS Kaiser

    Dabei seit:
    09.11.2002
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW, Bochum
    1.du solltest nochmal sicher gehen, dass die Programme wirklich nicht installiert sind.
    2.Wie startest du den Apache2? --> nicht, dass du in wirklichkeit den Apache1 startest ...
    3. Also wenn ein Programm nicht existiert braucht es auch keine Konfikurationsdateien... Ich habe kein apache bei mir, aber eigentlich sollten auch bei dem apache2 sever die Config daten in /etc/ liegen, und nicht in /user/local/ ... das solltest du dir auf jeden Fall nochmal genau anschauen.
    4. Du kannst nun versuchen:
    1. Sichere das /etc/httpd/ verzeichnis, lösche danach den
    Inhalt. Starte nun den Apache2 und schau was er dir sagt.
    2. Wenn das Config Verzeichnis wirklich in /usr/local/... liegt,
    sichere und lösche /etc/httpd . Danach sollte der Apache2
    seine eigenen Dateien verwenden ...
     
Thema:

Apache + RedHat

Die Seite wird geladen...

Apache + RedHat - Ähnliche Themen

  1. RedHat Apache kompilieren installieren

    RedHat Apache kompilieren installieren: Hi Leutz, ich brauche mal Hilfe bei der genauen Vorgehensweise zum Neukompilieren eines Indianers mit dem vorhandenen src Paket von RedHat....
  2. Redhat 9 - Apache, PHP, MySQL, Webmin automatisch starten beim Booten....

    Redhat 9 - Apache, PHP, MySQL, Webmin automatisch starten beim Booten....: Hi, wie kann ich folgende Dienste: Apache, PHP, MySQL, Webmin... automatisch beim Booten starten lassen. Gibt es da irgendein...
  3. Update auf Apache >=2.4.12 unter Debian Jessie

    Update auf Apache >=2.4.12 unter Debian Jessie: Hi, aufgrund eines Bugs in Apache 2.4 benötige ich zum Deployment von Seafile unter Debian Jessie das Paket apache2 in der Version >= 2.4.12...
  4. Centos und Apache (VirtualHost)

    Centos und Apache (VirtualHost): Hallo, ich bin gerade dabei die Firmenseiten unserer Unternehmensgruppe neu zu gestalten. Insgesammt sind es 3 Unternehmen. Als Server wurde mir...
  5. Apache Software Foundation gibt sich neues Logo

    Apache Software Foundation gibt sich neues Logo: Die Apache Software Foundation hat ihr Webseitendesign überarbeitet und sich ein neues Logo gegeben. Die Organisation sieht sich mit über 350...