Apache: 1. Webserver soll Inhalt eines 2. Webservers ausgeben

Dieses Thema im Forum "Web- & File-Services" wurde erstellt von Just Matt, 07.11.2010.

  1. #1 Just Matt, 07.11.2010
    Zuletzt bearbeitet: 07.11.2010
    Just Matt

    Just Matt Eroberer

    Dabei seit:
    16.09.2007
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    [Gelöst] Apache: 1. Webserver soll Inhalt eines 2. Webservers ausgeben

    Hallo zusammen,

    ich stehe vor folgendem Problem. Ich möchte dass wenn eine Domain des 1. Webserver aufgerufen wird, der Inhalt des DocumentRoots ausgegeben wird, der sich auf dem 2. Webserver befindet. Beide Webserver sind physisch 2 unterschiedliche Server mit entsprechend unterschiedlicher IP-Adresse.

    Für den Client soll nicht ersichtlich sein, dass die Daten vom 2. Webserver kommen oder gar einfach nur weitergeleitet werden.

    Hintergrund ist, dass ich einen Shop für Suchmaschinen optimieren möchte und hierzu ist es u.a. notwendig die (in unserem Fall) zwei IP-Adressen im Ausland zu haben (Geotagging).

    Lässt sich sowas ausschließlich über das mod_backhand realisieren, oder geht das auch einfacher? Mod_backhand ist ja eher für die Lastverteilung gedacht.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. sinn3r

    sinn3r Law & Order
    Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2006
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wentorf
  4. marce

    marce Kaiser

    Dabei seit:
    01.08.2007
    Beiträge:
    1.054
    Zustimmungen:
    8
    oder einfach mod_proxy...

    daß die ausl. IP direkt auf euren Server geroutet wird könnt ihr nicht beantragen?
     
  5. #4 Just Matt, 07.11.2010
    Just Matt

    Just Matt Eroberer

    Dabei seit:
    16.09.2007
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Ich weiß nicht ob ein Loadbalancer der richtige Ansatz ist. Soweit ich dass bis jetzt verstehe empfängt ein Loadbalancer unter einer IP den Request und leitet diesen (per Redirect?!) an den zuständigen (vllt. nächsten freien) Webserver weiter.

    Bei mir sieht's aber etwas anders aus:

    Geplant ist:

    prettygermany.de = XX.XX.XX.XX (deutsche IP) = Webserver 1
    niceuk.co.uk = YY.YY.YY.YY (englische IP) = Webserver 2
    vivelafrance.fr = ZZ.ZZ.ZZ.ZZ (französische IP) = Webserver 3

    Auf dem (deutschen) Webserver 1 läuft der Shop mit der entsprechenden Datenbank. Hier sollen dann auch die entsprechenden Unterverzeichnisse der englischen und französischen Shops liegen.

    Webserver 2 + 3 sollen im Grunde genommen, nach außen die Ansprechpunkte sein und die Daten holen die sich (ohne dass dies der Client sprich Browser mitkriegt) vom Webserver 1, aber eben ohne Redirect.

    Beispiel: Der Client ruft die Seite http://www.niceuk.co.uk/product_info?id=12345 auf. Er erhält diese Seite ausgeliefert sprich angezeigt, aber immer noch als IP YY.YY.YY.YY. Tatsächlich befindet sich das Veröffentlichungsverzeichnis mit den Dateien aber auf dem Webserver 1.
     
  6. marce

    marce Kaiser

    Dabei seit:
    01.08.2007
    Beiträge:
    1.054
    Zustimmungen:
    8
    mod_proxy oder einen ip-Redirect per iptables. Wenn die oben genannte Möglichkeit, das über Routing zu machen nicht geht.

    Performancekritisch sollte das dann aber nicht sein - sinnvoller wäre (auch aus Last-Gründen), jeweils lokal den Shop laufen zu haben und dann z.B. auf einen zentrale DB zuzugreifen...
     
  7. #6 Just Matt, 07.11.2010
    Just Matt

    Just Matt Eroberer

    Dabei seit:
    16.09.2007
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Super, Danke! mod_proxy isses - und da die Variante reverse proxy.

    Das mit den jeweils lokal laufenden Shops hatte ich mir auch schon als (Notfall-)Lösung überlegt, allerdings müsste ich in dem Fall immer 3 mal die Shops patchen und pflegen. Wenn wir auch in England und Frankreich genügend viele Kunden haben wird das sicherlich auch mal zu überlegen sein.

    Danke Euch Beiden nochmal und
     
  8. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 aspire_5652, 08.11.2010
    aspire_5652

    aspire_5652 Tripel-As

    Dabei seit:
    02.01.2008
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    0
    Was ist denn der 2te Webserver? Etwa ein J2EE Application-Server (Tomcat, Glassfish, JBOSS)? Wenn ja, dann solltest du dir unbedingt mod_jk ansehen! Damit reduzierst du denn ganzen HTTP-Overhead und machst direkt eine TCP-Socket Verbindung auf den entsprechenden Connector-Port. Damit können die beiden Webserver auch auf 2 physisch getrennten Maschinen laufen.
     
  10. #8 Just Matt, 16.11.2010
    Just Matt

    Just Matt Eroberer

    Dabei seit:
    16.09.2007
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Das sind beides Apache 2. Mit J2EE kenne ich mich noch überhaupt nicht aus, behalte dass dann aber mal im Hinterkopf.
     
Thema:

Apache: 1. Webserver soll Inhalt eines 2. Webservers ausgeben

Die Seite wird geladen...

Apache: 1. Webserver soll Inhalt eines 2. Webservers ausgeben - Ähnliche Themen

  1. OpenBSD nimmt Apache-Webserver aus dem Basissystem

    OpenBSD nimmt Apache-Webserver aus dem Basissystem: Das OpenBSD-Projekt kommt in der kommenden Version ohne Webserver im Basissystem. Der hochbetagte Apache-Webserver 1.3 bleibt zwar im Ports-System...
  2. Support für Apache-Webserver 2.0 eingestellt

    Support für Apache-Webserver 2.0 eingestellt: Mit der Freigabe der Version 2.0.65 haben die Entwickler des populären Apache-Webservers die Pflege der alten Version 2.0 eingestellt. Anwender...
  3. :: Apache Webserver & Tomcat 5.5 URL

    :: Apache Webserver & Tomcat 5.5 URL: Hallo an alle, ich spreche zur Zeit Anwendungen in Tomcat über eine URL wie diese an: http://www.domain.com/anwendungsname...
  4. Apache- und Linux-Webserver am häufigsten gecrackt

    Apache- und Linux-Webserver am häufigsten gecrackt: Laut einer Untersuchung der Sicherheitsseite zone-h.org ist Apache der Server, in den am häufigsten eingebrochen wird - der wichtigste Grund sind...
  5. webserver apache mysql php unter opensuse 10.2

    webserver apache mysql php unter opensuse 10.2: hallo, man hört so unterschiedliche meinungen, was das betreiben eines webservers betrifft. um konkreter zu werden: Welches ist die bessere...