Anwendungsproblem - Evolution...Nautilus etc

Dieses Thema im Forum "Mandriva" wurde erstellt von Hendrik.P, 04.04.2004.

  1. #1 Hendrik.P, 04.04.2004
    Hendrik.P

    Hendrik.P Grünschnabel

    Dabei seit:
    04.04.2004
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    ich hätt da gern ma n problem...
    ...system: mandrake 10.0 community

    hab ich sie ca. ner woche drauf, seid freitagabend funktionieren manche anwendungen einfach nichmehr richtig, z.b. nautilus, totem media player & evolution...
    ...totem startet zwar mit 'ner fehlermeldung, funktioniert im endeffekt doch.
    evolution vergisst meine email-einstellungen und schmiert unvermittelt ab, nachdem ich sie neu eingetragen hab.

    nautilus dasselbe.

    die fehlermeldung die ich immer kriege:

    Code:
    Der Konfigurationsserver konnte nicht kontaktiert werden; mögliche Fehlerquellen sind, dass TCP/IP für ORBit nicht aktiviert ist oder auf Grund eines Systemabsturzes alte NFS-Sperren gesetzt sind. Unter [url]http://www.gnome.org/projects/gconf/[/url] erhalten Sie weitere Informationen (Details -  1: Der IOR »« konnte nicht in eine Objektreferenz umgewandelt werden 2: Der IOR »« konnte nicht in eine Objektreferenz umgewandelt werden)
    Der Konfigurationsserver konnte nicht kontaktiert werden; mögliche Fehlerquellen sind, dass TCP/IP für ORBit nicht aktiviert ist oder auf Grund eines Systemabsturzes alte NFS-Sperren gesetzt sind. Unter [url]http://www.gnome.org/projects/gconf/[/url] erhalten Sie weitere Informationen (Details -  1: Der IOR »« konnte nicht in eine Objektreferenz umgewandelt werden 2: Der IOR »« konnte nicht in eine Objektreferenz umgewandelt werden)
    Der Konfigurationsserver konnte nicht kontaktiert werden; mögliche Fehlerquellen sind, dass TCP/IP für ORBit nicht aktiviert ist oder auf Grund eines Systemabsturzes alte NFS-Sperren gesetzt sind. Unter [url]http://www.gnome.org/projects/gconf/[/url] erhalten Sie weitere Informationen (Details -  1: Der IOR »« konnte nicht in eine Objektreferenz umgewandelt werden 2: Der IOR »« konnte nicht in eine Objektreferenz umgewandelt werden)
    Der Konfigurationsserver konnte nicht kontaktiert werden; mögliche Fehlerquellen sind, dass TCP/IP für ORBit nicht aktiviert ist oder auf Grund eines Systemabsturzes alte NFS-Sperren gesetzt sind. Unter [url]http://www.gnome.org/projects/gconf/[/url] erhalten Sie weitere Informationen (Details -  1: Der IOR »« konnte nicht in eine Objektreferenz umgewandelt werden 2: Der IOR »« konnte nicht in eine Objektreferenz umgewandelt werden)
    Der Konfigurationsserver konnte nicht kontaktiert werden; mögliche Fehlerquellen sind, dass TCP/IP für ORBit nicht aktiviert ist oder auf Grund eines Systemabsturzes alte NFS-Sperren gesetzt sind. Unter [url]http://www.gnome.org/projects/gconf/[/url] erhalten Sie weitere Informationen (Details -  1: Der IOR »« konnte nicht in eine Objektreferenz umgewandelt werden 2: Der IOR »« konnte nicht in eine Objektreferenz umgewandelt werden)
    Der Konfigurationsserver konnte nicht kontaktiert werden; mögliche Fehlerquellen sind, dass TCP/IP für ORBit nicht aktiviert ist oder auf Grund eines Systemabsturzes alte NFS-Sperren gesetzt sind. Unter [url]http://www.gnome.org/projects/gconf/[/url] erhalten Sie weitere Informationen (Details -  1: Der IOR »« konnte nicht in eine Objektreferenz umgewandelt werden 2: Der IOR »« konnte nicht in eine Objektreferenz umgewandelt werden)
    Der Konfigurationsserver konnte nicht kontaktiert werden; mögliche Fehlerquellen sind, dass TCP/IP für ORBit nicht aktiviert ist oder auf Grund eines Systemabsturzes alte NFS-Sperren gesetzt sind. Unter [url]http://www.gnome.org/projects/gconf/[/url] erhalten Sie weitere Informationen (Details -  1: Der IOR »« konnte nicht in eine Objektreferenz umgewandelt werden 2: Der IOR »« konnte nicht in eine Objektreferenz umgewandelt werden)
    Der Konfigurationsserver konnte nicht kontaktiert werden; mögliche Fehlerquellen sind, dass TCP/IP für ORBit nicht aktiviert ist oder auf Grund eines Systemabsturzes alte NFS-Sperren gesetzt sind. Unter [url]http://www.gnome.org/projects/gconf/[/url] erhalten Sie weitere Informationen (Details -  1: Der IOR »« konnte nicht in eine Objektreferenz umgewandelt werden 2: Der IOR »« konnte nicht in eine Objektreferenz umgewandelt werden)
    Der Konfigurationsserver konnte nicht kontaktiert werden; mögliche Fehlerquellen sind, dass TCP/IP für ORBit nicht aktiviert ist oder auf Grund eines Systemabsturzes alte NFS-Sperren gesetzt sind. Unter [url]http://www.gnome.org/projects/gconf/[/url] erhalten Sie weitere Informationen (Details -  1: Der IOR »« konnte nicht in eine Objektreferenz umgewandelt werden 2: Der IOR »« konnte nicht in eine Objektreferenz umgewandelt werden)
    Der Konfigurationsserver konnte nicht kontaktiert werden; mögliche Fehlerquellen sind, dass TCP/IP für ORBit nicht aktiviert ist oder auf Grund eines Systemabsturzes alte NFS-Sperren gesetzt sind. Unter [url]http://www.gnome.org/projects/gconf/[/url] erhalten Sie weitere Informationen (Details -  1: Der IOR »« konnte nicht in eine Objektreferenz umgewandelt werden 2: Der IOR »« konnte nicht in eine Objektreferenz umgewandelt werden)
    Der Konfigurationsserver konnte nicht kontaktiert werden; mögliche Fehlerquellen sind, dass TCP/IP für ORBit nicht aktiviert ist oder auf Grund eines Systemabsturzes alte NFS-Sperren gesetzt sind. Unter [url]http://www.gnome.org/projects/gconf/[/url] erhalten Sie weitere Informationen (Details -  1: Der IOR »« konnte nicht in eine Objektreferenz umgewandelt werden 2: Der IOR »« konnte nicht in eine Objektreferenz umgewandelt werden)
    Der Konfigurationsserver konnte nicht kontaktiert werden; mögliche Fehlerquellen sind, dass TCP/IP für ORBit nicht aktiviert ist oder auf Grund eines Systemabsturzes alte NFS-Sperren gesetzt sind. Unter [url]http://www.gnome.org/projects/gconf/[/url] erhalten Sie weitere Informationen (Details -  1: Der IOR »« konnte nicht in eine Objektreferenz umgewandelt werden 2: Der IOR »« konnte nicht in eine Objektreferenz umgewandelt werden)
    Der Konfigurationsserver konnte nicht kontaktiert werden; mögliche Fehlerquellen sind, dass TCP/IP für ORBit nicht aktiviert ist oder auf Grund eines Systemabsturzes alte NFS-Sperren gesetzt sind. Unter [url]http://www.gnome.org/projects/gconf/[/url] erhalten Sie weitere Informationen (Details -  1: Der IOR »« konnte nicht in eine Objektreferenz umgewandelt werden 2: Der IOR »« konnte nicht in eine Objektreferenz umgewandelt werden)
    Der Konfigurationsserver konnte nicht kontaktiert werden; mögliche Fehlerquellen sind, dass TCP/IP für ORBit nicht aktiviert ist oder auf Grund eines Systemabsturzes alte NFS-Sperren gesetzt sind. Unter [url]http://www.gnome.org/projects/gconf/[/url] erhalten Sie weitere Informationen (Details -  1: Der IOR »« konnte nicht in eine Objektreferenz umgewandelt werden 2: Der IOR »« konnte nicht in eine Objektreferenz umgewandelt werden)
    Der Konfigurationsserver konnte nicht kontaktiert werden; mögliche Fehlerquellen sind, dass TCP/IP für ORBit nicht aktiviert ist oder auf Grund eines Systemabsturzes alte NFS-Sperren gesetzt sind. Unter [url]http://www.gnome.org/projects/gconf/[/url] erhalten Sie weitere Informationen (Details -  1: Der IOR »« konnte nicht in eine Objektreferenz umgewandelt werden 2: Der IOR »« konnte nicht in eine Objektreferenz umgewandelt werden)
    Der Konfigurationsserver konnte nicht kontaktiert werden; mögliche Fehlerquellen sind, dass TCP/IP für ORBit nicht aktiviert ist oder auf Grund eines Systemabsturzes alte NFS-Sperren gesetzt sind. Unter [url]http://www.gnome.org/projects/gconf/[/url] erhalten Sie weitere Informationen (Details -  1: Der IOR »« konnte nicht in eine Objektreferenz umgewandelt werden 2: Der IOR »« konnte nicht in eine Objektreferenz umgewandelt werden)
    Der Konfigurationsserver konnte nicht kontaktiert werden; mögliche Fehlerquellen sind, dass TCP/IP für ORBit nicht aktiviert ist oder auf Grund eines Systemabsturzes alte NFS-Sperren gesetzt sind. Unter [url]http://www.gnome.org/projects/gconf/[/url] erhalten Sie weitere Informationen (Details -  1: Der IOR »« konnte nicht in eine Objektreferenz umgewandelt werden 2: Der IOR »« konnte nicht in eine Objektreferenz umgewandelt werden)
    Der Konfigurationsserver konnte nicht kontaktiert werden; mögliche Fehlerquellen sind, dass TCP/IP für ORBit nicht aktiviert ist oder auf Grund eines Systemabsturzes alte NFS-Sperren gesetzt sind. Unter [url]http://www.gnome.org/projects/gconf/[/url] erhalten Sie weitere Informationen (Details -  1: Der IOR »« konnte nicht in eine Objektreferenz umgewandelt werden 2: Der IOR »« konnte nicht in eine Objektreferenz umgewandelt werden)
    Der Konfigurationsserver konnte nicht kontaktiert werden; mögliche Fehlerquellen sind, dass TCP/IP für ORBit nicht aktiviert ist oder auf Grund eines Systemabsturzes alte NFS-Sperren gesetzt sind. Unter [url]http://www.gnome.org/projects/gconf/[/url] erhalten Sie weitere Informationen (Details -  1: Der IOR »« konnte nicht in eine Objektreferenz umgewandelt werden 2: Der IOR »« konnte nicht in eine Objektreferenz umgewandelt werden)
    Der Konfigurationsserver konnte nicht kontaktiert werden; mögliche Fehlerquellen sind, dass TCP/IP für ORBit nicht aktiviert ist oder auf Grund eines Systemabsturzes alte NFS-Sperren gesetzt sind. Unter [url]http://www.gnome.org/projects/gconf/[/url] erhalten Sie weitere Informationen (Details -  1: Der IOR »« konnte nicht in eine Objektreferenz umgewandelt werden 2: Der IOR »« konnte nicht in eine Objektreferenz umgewandelt werden)
    Der Konfigurationsserver konnte nicht kontaktiert werden; mögliche Fehlerquellen sind, dass TCP/IP für ORBit nicht aktiviert ist oder auf Grund eines Systemabsturzes alte NFS-Sperren gesetzt sind. Unter [url]http://www.gnome.org/projects/gconf/[/url] erhalten Sie weitere Informationen (Details -  1: Der IOR »« konnte nicht in eine Objektreferenz umgewandelt werden 2: Der IOR »« konnte nicht in eine Objektreferenz umgewandelt werden)
    Der Konfigurationsserver konnte nicht kontaktiert werden; mögliche Fehlerquellen sind, dass TCP/IP für ORBit nicht aktiviert ist oder auf Grund eines Systemabsturzes alte NFS-Sperren gesetzt sind. Unter [url]http://www.gnome.org/projects/gconf/[/url] erhalten Sie weitere Informationen (Details -  1: Der IOR »« konnte nicht in eine Objektreferenz umgewandelt werden 2: Der IOR »« konnte nicht in eine Objektreferenz umgewandelt werden)
    Der Konfigurationsserver konnte nicht kontaktiert werden; mögliche Fehlerquellen sind, dass TCP/IP für ORBit nicht aktiviert ist oder auf Grund eines Systemabsturzes alte NFS-Sperren gesetzt sind. Unter [url]http://www.gnome.org/projects/gconf/[/url] erhalten Sie weitere Informationen (Details -  1: Der IOR »« konnte nicht in eine Objektreferenz umgewandelt werden 2: Der IOR »« konnte nicht in eine Objektreferenz umgewandelt werden)
    Der Konfigurationsserver konnte nicht kontaktiert werden; mögliche Fehlerquellen sind, dass TCP/IP für ORBit nicht aktiviert ist oder auf Grund eines Systemabsturzes alte NFS-Sperren gesetzt sind. Unter [url]http://www.gnome.org/projects/gconf/[/url] erhalten Sie weitere Informationen (Details -  1: Der IOR »« konnte nicht in eine Objektreferenz umgewandelt werden 2: Der IOR »« konnte nicht in eine Objektreferenz umgewandelt werden)
    Der Konfigurationsserver konnte nicht kontaktiert werden; mögliche Fehlerquellen sind, dass TCP/IP für ORBit nicht aktiviert ist oder auf Grund eines Systemabsturzes alte NFS-Sperren gesetzt sind. Unter [url]http://www.gnome.org/projects/gconf/[/url] erhalten Sie weitere Informationen (Details -  1: Der IOR »« konnte nicht in eine Objektreferenz umgewandelt werden 2: Der IOR »« konnte nicht in eine Objektreferenz umgewandelt werden)
    Der Konfigurationsserver konnte nicht kontaktiert werden; mögliche Fehlerquellen sind, dass TCP/IP für ORBit nicht aktiviert ist oder auf Grund eines Systemabsturzes alte NFS-Sperren gesetzt sind. Unter [url]http://www.gnome.org/projects/gconf/[/url] erhalten Sie weitere Informationen (Details -  1: Der IOR »« konnte nicht in eine Objektreferenz umgewandelt werden 2: Der IOR »« konnte nicht in eine Objektreferenz umgewandelt werden)
    Der Konfigurationsserver konnte nicht kontaktiert werden; mögliche Fehlerquellen sind, dass TCP/IP für ORBit nicht aktiviert ist oder auf Grund eines Systemabsturzes alte NFS-Sperren gesetzt sind. Unter [url]http://www.gnome.org/projects/gconf/[/url] erhalten Sie weitere Informationen (Details -  1: Der IOR »« konnte nicht in eine Objektreferenz umgewandelt werden 2: Der IOR »« konnte nicht in eine Objektreferenz umgewandelt werden)
    Der Konfigurationsserver konnte nicht kontaktiert werden; mögliche Fehlerquellen sind, dass TCP/IP für ORBit nicht aktiviert ist oder auf Grund eines Systemabsturzes alte NFS-Sperren gesetzt sind. Unter [url]http://www.gnome.org/projects/gconf/[/url] erhalten Sie weitere Informationen (Details -  1: Der IOR »« konnte nicht in eine Objektreferenz umgewandelt werden 2: Der IOR »« konnte nicht in eine Objektreferenz umgewandelt werden)
    Der Konfigurationsserver konnte nicht kontaktiert werden; mögliche Fehlerquellen sind, dass TCP/IP für ORBit nicht aktiviert ist oder auf Grund eines Systemabsturzes alte NFS-Sperren gesetzt sind. Unter [url]http://www.gnome.org/projects/gconf/[/url] erhalten Sie weitere Informationen (Details -  1: Der IOR »« konnte nicht in eine Objektreferenz umgewandelt werden 2: Der IOR »« konnte nicht in eine Objektreferenz umgewandelt werden)
    Der Konfigurationsserver konnte nicht kontaktiert werden; mögliche Fehlerquellen sind, dass TCP/IP für ORBit nicht aktiviert ist oder auf Grund eines Systemabsturzes alte NFS-Sperren gesetzt sind. Unter [url]http://www.gnome.org/projects/gconf/[/url] erhalten Sie weitere Informationen (Details -  1: Der IOR »« konnte nicht in eine Objektreferenz umgewandelt werden 2: Der IOR »« konnte nicht in eine Objektreferenz umgewandelt werden)
    Der Konfigurationsserver konnte nicht kontaktiert werden; mögliche Fehlerquellen sind, dass TCP/IP für ORBit nicht aktiviert ist oder auf Grund eines Systemabsturzes alte NFS-Sperren gesetzt sind. Unter [url]http://www.gnome.org/projects/gconf/[/url] erhalten Sie weitere Informationen (Details -  1: Der IOR »« konnte nicht in eine Objektreferenz umgewandelt werden 2: Der IOR »« konnte nicht in eine Objektreferenz umgewandelt werden)
    Der Konfigurationsserver konnte nicht kontaktiert werden; mögliche Fehlerquellen sind, dass TCP/IP für ORBit nicht aktiviert ist oder auf Grund eines Systemabsturzes alte NFS-Sperren gesetzt sind. Unter [url]http://www.gnome.org/projects/gconf/[/url] erhalten Sie weitere Informationen (Details -  1: Der IOR »« konnte nicht in eine Objektreferenz umgewandelt werden 2: Der IOR »« konnte nicht in eine Objektreferenz umgewandelt werden)
    Der Konfigurationsserver konnte nicht kontaktiert werden; mögliche Fehlerquellen sind, dass TCP/IP für ORBit nicht aktiviert ist oder auf Grund eines Systemabsturzes alte NFS-Sperren gesetzt sind. Unter [url]http://www.gnome.org/projects/gconf/[/url] erhalten Sie weitere Informationen (Details -  1: Der IOR »« konnte nicht in eine Objektreferenz umgewandelt werden 2: Der IOR »« konnte nicht in eine Objektreferenz umgewandelt werden)
    Der Konfigurationsserver konnte nicht kontaktiert werden; mögliche Fehlerquellen sind, dass TCP/IP für ORBit nicht aktiviert ist oder auf Grund eines Systemabsturzes alte NFS-Sperren gesetzt sind. Unter [url]http://www.gnome.org/projects/gconf/[/url] erhalten Sie weitere Informationen (Details -  1: Der IOR »« konnte nicht in eine Objektreferenz umgewandelt werden 2: Der IOR »« konnte nicht in eine Objektreferenz umgewandelt werden)
    Der Konfigurationsserver konnte nicht kontaktiert werden; mögliche Fehlerquellen sind, dass TCP/IP für ORBit nicht aktiviert ist oder auf Grund eines Systemabsturzes alte NFS-Sperren gesetzt sind. Unter [url]http://www.gnome.org/projects/gconf/[/url] erhalten Sie weitere Informationen (Details -  1: Der IOR »« konnte nicht in eine Objektreferenz umgewandelt werden 2: Der IOR »« konnte nicht in eine Objektreferenz umgewandelt werden)
    Der Konfigurationsserver konnte nicht kontaktiert werden; mögliche Fehlerquellen sind, dass TCP/IP für ORBit nicht aktiviert ist oder auf Grund eines Systemabsturzes alte NFS-Sperren gesetzt sind. Unter [url]http://www.gnome.org/projects/gconf/[/url] erhalten Sie weitere Informationen (Details -  1: Der IOR »« konnte nicht in eine Objektreferenz umgewandelt werden 2: Der IOR »« konnte nicht in eine Objektreferenz umgewandelt werden)
    Der Konfigurationsserver konnte nicht kontaktiert werden; mögliche Fehlerquellen sind, dass TCP/IP für ORBit nicht aktiviert ist oder auf Grund eines Systemabsturzes alte NFS-Sperren gesetzt sind. Unter [url]http://www.gnome.org/projects/gconf/[/url] erhalten Sie weitere Informationen (Details -  1: Der IOR »« konnte nicht in eine Objektreferenz umgewandelt werden 2: Der IOR »« konnte nicht in eine Objektreferenz umgewandelt werden)
    Der Konfigurationsserver konnte nicht kontaktiert werden; mögliche Fehlerquellen sind, dass TCP/IP für ORBit nicht aktiviert ist oder auf Grund eines Systemabsturzes alte NFS-Sperren gesetzt sind. Unter [url]http://www.gnome.org/projects/gconf/[/url] erhalten Sie weitere Informationen (Details -  1: Der IOR »« konnte nicht in eine Objektreferenz umgewandelt werden 2: Der IOR »« konnte nicht in eine Objektreferenz umgewandelt werden)
    Der Konfigurationsserver konnte nicht kontaktiert werden; mögliche Fehlerquellen sind, dass TCP/IP für ORBit nicht aktiviert ist oder auf Grund eines Systemabsturzes alte NFS-Sperren gesetzt sind. Unter [url]http://www.gnome.org/projects/gconf/[/url] erhalten Sie weitere Informationen (Details -  1: Der IOR »« konnte nicht in eine Objektreferenz umgewandelt werden 2: Der IOR »« konnte nicht in eine Objektreferenz umgewandelt werden)
    Der Konfigurationsserver konnte nicht kontaktiert werden; mögliche Fehlerquellen sind, dass TCP/IP für ORBit nicht aktiviert ist oder auf Grund eines Systemabsturzes alte NFS-Sperren gesetzt sind. Unter [url]http://www.gnome.org/projects/gconf/[/url] erhalten Sie weitere Informationen (Details -  1: Der IOR »« konnte nicht in eine Objektreferenz umgewandelt werden 2: Der IOR »« konnte nicht in eine Objektreferenz umgewandelt werden)
    Der Konfigurationsserver konnte nicht kontaktiert werden; mögliche Fehlerquellen sind, dass TCP/IP für ORBit nicht aktiviert ist oder auf Grund eines Systemabsturzes alte NFS-Sperren gesetzt sind. Unter [url]http://www.gnome.org/projects/gconf/[/url] erhalten Sie weitere Informationen (Details -  1: Der IOR »« konnte nicht in eine Objektreferenz umgewandelt werden 2: Der IOR »« konnte nicht in eine Objektreferenz umgewandelt werden)
    Der Konfigurationsserver konnte nicht kontaktiert werden; mögliche Fehlerquellen sind, dass TCP/IP für ORBit nicht aktiviert ist oder auf Grund eines Systemabsturzes alte NFS-Sperren gesetzt sind. Unter [url]http://www.gnome.org/projects/gconf/[/url] erhalten Sie weitere Informationen (Details -  1: Der IOR »« konnte nicht in eine Objektreferenz umgewandelt werden 2: Der IOR »« konnte nicht in eine Objektreferenz umgewandelt werden)
    Der Konfigurationsserver konnte nicht kontaktiert werden; mögliche Fehlerquellen sind, dass TCP/IP für ORBit nicht aktiviert ist oder auf Grund eines Systemabsturzes alte NFS-Sperren gesetzt sind. Unter [url]http://www.gnome.org/projects/gconf/[/url] erhalten Sie weitere Informationen (Details -  1: Der IOR »« konnte nicht in eine Objektreferenz umgewandelt werden 2: Der IOR »« konnte nicht in eine Objektreferenz umgewandelt werden)
    Der Konfigurationsserver konnte nicht kontaktiert werden; mögliche Fehlerquellen sind, dass TCP/IP für ORBit nicht aktiviert ist oder auf Grund eines Systemabsturzes alte NFS-Sperren gesetzt sind. Unter [url]http://www.gnome.org/projects/gconf/[/url] erhalten Sie weitere Informationen (Details -  1: Der IOR »« konnte nicht in eine Objektreferenz umgewandelt werden 2: Der IOR »« konnte nicht in eine Objektreferenz umgewandelt werden)
    Der Konfigurationsserver konnte nicht kontaktiert werden; mögliche Fehlerquellen sind, dass TCP/IP für ORBit nicht aktiviert ist oder auf Grund eines Systemabsturzes alte NFS-Sperren gesetzt sind. Unter [url]http://www.gnome.org/projects/gconf/[/url] erhalten Sie weitere Informationen (Details -  1: Der IOR »« konnte nicht in eine Objektreferenz umgewandelt werden 2: Der IOR »« konnte nicht in eine Objektreferenz umgewandelt werden)
    
    :help: vielleicht könnt ihr mir ja helfen..ich bin inzwischen einigermassen ratlos :(

    Gruß, hendrik
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Viele Antworten inkl. passender Shell-Befehle!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 qmasterrr, 04.04.2004
    qmasterrr

    qmasterrr Foren Gott

    Dabei seit:
    01.01.2004
    Beiträge:
    2.735
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Germany/NRW/Wesel
    exestiert der fehler global oder nur in deiem user acc?
     
  4. #3 Hendrik.P, 04.04.2004
    Zuletzt bearbeitet: 04.04.2004
    Hendrik.P

    Hendrik.P Grünschnabel

    Dabei seit:
    04.04.2004
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    global..grade getestet
    achso..btw...das ganze läuft mit kde, hat auch alles astrein funktioniert...
     
  5. #4 qmasterrr, 04.04.2004
    qmasterrr

    qmasterrr Foren Gott

    Dabei seit:
    01.01.2004
    Beiträge:
    2.735
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Germany/NRW/Wesel
    also habe ich dich richtig verstanden ? nicht global sondern nur ein acc ist betroffen ?

    dann solltest du einach mal deinen .gconf ordner umbenennen
     
  6. #5 Hendrik.P, 04.04.2004
    Hendrik.P

    Hendrik.P Grünschnabel

    Dabei seit:
    04.04.2004
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    nein, das hast du scheinbar falschh verstanden :( das problem existiert global!
    warum soll ich den ordner umbenennen?
     
  7. #6 qmasterrr, 04.04.2004
    qmasterrr

    qmasterrr Foren Gott

    Dabei seit:
    01.01.2004
    Beiträge:
    2.735
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Germany/NRW/Wesel
    ne wenn das problem global existiert hilft das nicht da musst du irgendwas als root falschgemacht haben sonnst kann sowas eigentlich nicht
    weißt du noch was du geänderst hast?
     
  8. #7 Hendrik.P, 04.04.2004
    Hendrik.P

    Hendrik.P Grünschnabel

    Dabei seit:
    04.04.2004
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    das is ja eben das interssante, das ich nichts geändert habe... das ding lief von donnerstag abend bis freitag abend durch, war dazwischen arbeiten..als ic zurückkam ging mein evolution nimmer, und darauf hin der rest auch nich.
    interessant ist auch, das kde-anwendungen wie konqueror oder mozilla astrein funktionieren...
     
  9. #8 qmasterrr, 04.04.2004
    qmasterrr

    qmasterrr Foren Gott

    Dabei seit:
    01.01.2004
    Beiträge:
    2.735
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Germany/NRW/Wesel
    merkwürdig nen reboot hat auch nix gebracht oder?
     
  10. #9 Hendrik.P, 04.04.2004
    Hendrik.P

    Hendrik.P Grünschnabel

    Dabei seit:
    04.04.2004
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    nein....ich weiss auch nichmehr weiter..scheint ja irgendein objekt nicht referenzierne zu können->laut fehlermeldung
     
Thema:

Anwendungsproblem - Evolution...Nautilus etc