Anfängerproblem: Wie programmiere ich C++ unter Linux

Dieses Thema im Forum "C/C++" wurde erstellt von Quak, 20.12.2008.

  1. Quak

    Quak Jungspund

    Dabei seit:
    20.12.2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin noch ziemlich neu in Linux Sachen habe folgende Probleme:

    Ich habe voher schon mit WinXp bisl Programmiert mit Dev-C++ aber wie soll ich das in Linux machen und wie installiere ich diese Programme?:hilfe2:
    Hoffe ihr könnt mir helfen!
    MfG Quak!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Floh1111, 20.12.2008
    Floh1111

    Floh1111 Realist

    Dabei seit:
    06.06.2006
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg (Niedersachsen)
    Herzlich Willkommen im Forum Quakl!

    Es gibt so ziemlich Nichts, was nicht unter Linux programmiert werden kann und für C++ gibt es einige sehr gute IDE's.
    Vielleicht sagst du uns aber erst einmal welche Distribution du benutzt und welches Desktopsystem.

    Bye
    Floh1111
     
  4. Quak

    Quak Jungspund

    Dabei seit:
    20.12.2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    GNOME benutzte:oldman
     
  5. #4 bitmuncher, 20.12.2008
    Zuletzt bearbeitet: 20.12.2008
    bitmuncher

    bitmuncher Der Stillgelegte

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    0
  6. #5 Floh1111, 20.12.2008
    Floh1111

    Floh1111 Realist

    Dabei seit:
    06.06.2006
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg (Niedersachsen)
    Und deine Distribution? Egal...

    Schau dir mal diesen Thread zum Thema welche c++ IDE unter Gnome an.
    Wenn du dir dann eine IDE ausgesucht hast, kannst du die in der Regel direkt über den Paketmanager installieren.

    Und der Tip von Bitmuncher dürfte so ziemlich alle Fragen klären ;)

    Bye
    Floh1111
     
  7. Quak

    Quak Jungspund

    Dabei seit:
    20.12.2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    ich habe mir jetzt das heruntergeladen anjuta-2.5.0.tar.bz2 habe es auch entpackt und wollte es mit Paketinstallation öffnen
    dan kamm dieser fehler

    Lokale Instalation Fehlgeschlagen

    Installieren der lokalen Datei fehlgeschlagen.
    Mehr Informationen sind im detailierten Bericht verfügbar.

    Mehr Details

    /home/michael/Desktop/anjuta-2.5.0.tar.bz2 is not valid rpm-File
     
  8. Gast1

    Gast1 Guest

    Nutzer Deinen Paketmanager und lass das Gefrickel von Hand.
     
  9. Quak

    Quak Jungspund

    Dabei seit:
    20.12.2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    HAb ich auch schon versucht.
    Installieren lief noch gut aber am ende Stand dan eine Fehler seite da mit keinem Fehler darin?(
     
  10. Gast1

    Gast1 Guest

    Aha.

    Eine Fehlerseite mit keinem Fehler darin, den muss ich mir merken.
     
  11. #10 Floh1111, 20.12.2008
    Floh1111

    Floh1111 Realist

    Dabei seit:
    06.06.2006
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg (Niedersachsen)
    Omg :D Was benutzt du denn für eine Distribution? Bzw. welchen Paketmanager?
    Hast du mal nachgesehen ob das Programm nicht vielleicht doch installiert wurde?
     
  12. Quak

    Quak Jungspund

    Dabei seit:
    20.12.2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Nein wurde es nicht könnt ihr mir mal bisl empfehlen was ist für andere Destops nutze sollte!
     
  13. Gast1

    Gast1 Guest

    Bei der Art an Probleme heran zu gehen und diese zu beschreiben oder auch nur mehrfach gestellte Fragen (nicht) zu beantworten empfehle ich Windows XP.
     
  14. #13 bytepool, 20.12.2008
    bytepool

    bytepool Code Monkey

    Dabei seit:
    12.07.2003
    Beiträge:
    791
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /home/sweden/göteborg
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Gast1

    Gast1 Guest

    Zumindest kann ich sagen, daß auf meiner Distribution in der Zeit, in der hier nichts Verwertbares kam, einmal über den Paketmanager anjuta installiert (erfolgreich), gestartet (erfolgreich) und auch wieder deinstalliert (erfolgreich) werden konnte.

    (Und das hat auch nur so lange gedauert, weil die Downloadserver wegen eines gewissen Releases vorgestern immer noch etwas langsam sind.)
     
  17. CEROG

    CEROG Doppel-As

    Dabei seit:
    19.12.2003
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    @quak:
    Das ursprüngliche Anjuta-Paket, das du heruntergeladen hast, war mit ziemlicher Sicherheit ein Source-Paket.

    Ansonsten solltest du schon die Fragen beantworten, die hier gestellt werden. Ansonsten kann dir keiner helfen - unsere Glaskugeln sind ziemlich häufig zur Reparatur. Schlechte Qualität halt.
     
Thema:

Anfängerproblem: Wie programmiere ich C++ unter Linux

Die Seite wird geladen...

Anfängerproblem: Wie programmiere ich C++ unter Linux - Ähnliche Themen

  1. sed/grep Anfängerproblem

    sed/grep Anfängerproblem: Hallo, ich bearbeite ein Datei. In der ersten Spalte steht das Datum und danach folgen Werte. Nun möchte durch die Datei gehen,die Zeilen von...
  2. qt Anfängerprobleme

    qt Anfängerprobleme: Hi, ich bin mal wieder dabei mich an qt herranzuwagen, doch ich bekomme es nicht hin. Ich will ein Stapellayout, in dem ich anstatt eines widgets...
  3. Sound (onBoard) in openSuSE 10 - Anfängerprobleme...

    Sound (onBoard) in openSuSE 10 - Anfängerprobleme...: Hallo, ich bin ein absoluter Linux-Einsteiger und habe auf einer Seite gelesen, dass SuSE für Anfänger relativ gut sei. Aus dem Grund habe ich...
  4. Einige Anfängerprobleme

    Einige Anfängerprobleme: Hallo zusammen Ich bin gestern Abend definitiv auf Linux umgestiegen, und hab nun Windows nur noch so als Notfallsystem drauf, wenn ich es mal...
  5. SuSe 10.1 Anfängerprobleme

    SuSe 10.1 Anfängerprobleme: Hallo Miteinander, da ich mich nun schon seit einer Ewigkeit in der WinDoof-Welt rumgetrieben habe und mir bisherige Linux-Installationen...