Amilo K7600 und Suse?

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von linuxundich, 23.01.2006.

  1. #1 linuxundich, 23.01.2006
    linuxundich

    linuxundich Jungspund

    Dabei seit:
    23.01.2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    habe vor ein Amilo Notebook K7600 auf Suse 10.0 umzurüsten, die Liveversion dürfte da aber mangels RAM nicht laufen. Auf gut Glück wollt ich das aber auch nich wagen, da das Notebook nicht meins ist. Hat da jemand Erfahrung mit ob es da Probleme mit geben könnte oder ob ich es vielleicht mit ner 9.3 Live testen sollte um dann diese lieber zu installieren? Danke schonmal im vorraus....
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Eigentlich kannst ne Live-CD nicht mit einer Install vergleichen - aber warum probierst du es nicht einfach aus ?
     
  4. #3 linuxundich, 23.01.2006
    linuxundich

    linuxundich Jungspund

    Dabei seit:
    23.01.2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hatte ich schon probiert und zwar auf meinem Desktop-Rechner und da lief es bei 256 MB RAM nicht, stand außerdem noch in den Systemanforderungen (erst lesen dann machen..ich weiß..:D ). Habe den dann um nen 512er Speicher erweitert und siehe da es ging. Bei dem Notebook will ich aber aus Kostengründen nicht für Testzwecke Speicher nachkaufen.
     
  5. #4 Ritschie, 23.01.2006
    Ritschie

    Ritschie SuSE-User

    Dabei seit:
    10.09.2003
    Beiträge:
    1.216
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D-Bayreuth
    Wieviel Speicher hat denn das 7600? Zur Not nimm halt die SuSE 9.3 - die braucht wie Du schon gemerkt hast, bissl weniger RAM.

    Mit ner LiveCD/DVD würd ich auf jeden Fall vorher testen - vor allem, wenn´s nicht mein Notebook ist.

    Probleme gibt´s mit den Amilos gelegentlich mit dem Kombilaufwerk. Falls ja, versuch´s mal mit den Bootoptionen "hdx=noprobe hdx=cdrom", wobei für x natürlich der richtige Laufwerksbuchstabe eingesetzt werden muss.
    Auch mit ACPI gibt´s wohl hier und da Ärger. Die Bootparameter für diesen Fall findest Du bestimmt über die Suche hier im Forum. Wurde schon öfter gepostet.

    Gruß,
    Ritschie
     
  6. #5 linuxundich, 23.01.2006
    linuxundich

    linuxundich Jungspund

    Dabei seit:
    23.01.2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Info!!
    Wo gebe ich denn die Bootparameter ein? Oder besser gefragt wann? Gabs da bei der Installation nen extra Menü?
     
  7. #6 Ritschie, 24.01.2006
    Ritschie

    Ritschie SuSE-User

    Dabei seit:
    10.09.2003
    Beiträge:
    1.216
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D-Bayreuth
    Beim booten bekommst Du ein Auswahlmenü, welche Aktion ausgeführt werden soll (Installation oder installiertes System starten oder ...). Während dessen läuft eine "Uhr" herunter, bis die obenstehende Aktion automatisch gestartet wird. Unter der Auswahl befindet sich eine Befehlszeile, in die die Bootparameter eingegeben werden können. Sie sind nur für diesen Boot aktiv. Wenn sie die Probleme beheben (also erstmal testen!), können sie, um bei jedem boot automatisch aktiviert zu werden, in die menu.lst des Bootmanagers eingetragen werden.

    Hoffentlich verständlich erklärt ;)

    Gruß,
    Ritschie
     
  8. #7 linuxundich, 24.01.2006
    linuxundich

    linuxundich Jungspund

    Dabei seit:
    23.01.2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ja danke das ist verständlich und könntest du mir noch mal die Vorgehensweise für den Eintrag in die menu.Ist erklären? Danke schon mal für deine Mühe......
     
  9. #8 Ritschie, 24.01.2006
    Ritschie

    Ritschie SuSE-User

    Dabei seit:
    10.09.2003
    Beiträge:
    1.216
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D-Bayreuth
    Entweder während der Installation zu dem Zeitpunkt, an dem YaST den Bootmanager konfiguriert, oder nach der Installation eben über YaST -> System -> Bootmanager (glaub ich). Wenn Du´s genauer brauchst, schau ich heut Nachmittag mal nach. Kann grad nicht an meinen Linux-Rechner.

    Gruß,
    Ritschie
     
  10. #9 linuxundich, 24.01.2006
    linuxundich

    linuxundich Jungspund

    Dabei seit:
    23.01.2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    :)) danke das wär klasse..........
     
  11. #10 Ritschie, 24.01.2006
    Ritschie

    Ritschie SuSE-User

    Dabei seit:
    10.09.2003
    Beiträge:
    1.216
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D-Bayreuth
    YaST -> System -> Konfiguration des Bootloaders -> Konfigurationsdateien bearbeiten... und dort unter Dateiname /boot/grub/menu.lst auswählen und die Bootparameter so

    oder so ähnlich einfügen, speichern und gut is. Gilt für SuSE 9.3! Bei jeder anderen SuSE kann´s natürlich bissl anders aussehen.

    Gruß,
    Ritschie
     
  12. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 linuxundich, 25.01.2006
    linuxundich

    linuxundich Jungspund

    Dabei seit:
    23.01.2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Alles klar! Danke für die Hilfe!!!
     
  14. #12 Ritschie, 25.01.2006
    Ritschie

    Ritschie SuSE-User

    Dabei seit:
    10.09.2003
    Beiträge:
    1.216
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D-Bayreuth
    Immer gerne :)
    Hoffentlich hilft es Dir weiter.

    Gruß,
    Ritschie
     
Thema:

Amilo K7600 und Suse?

Die Seite wird geladen...

Amilo K7600 und Suse? - Ähnliche Themen

  1. KERNEL Panic bei der Installation von suse 10 auf einem Amilo K7600

    KERNEL Panic bei der Installation von suse 10 auf einem Amilo K7600: es ist soooooooo traurig.. die letze version von Linux die auf meinem Lappi lief war Knoppix Live CD 3.0 Seitdem wollte ich hin und wieder mal...
  2. FSC Amilo und Grub

    FSC Amilo und Grub: Guten morgen! Zu Hause steht ein Fujitsu Siemens Amilo 2550. Ich wollte darauf Linux installieren. Das Problem dabei ist, wie ich das...
  3. FSC Amilo XA2528 - Probleme mit CD/DVD-LW

    FSC Amilo XA2528 - Probleme mit CD/DVD-LW: Hi Leutz, ich habe ein großes Problem mit diesem FSC Amilo XA2528. Ich bekomme das CD/DVD-Laufwerk einfach nicht zum Laufen. 1. Installation:...
  4. WLAN auf einem Amilo Li 1718 Notebook

    WLAN auf einem Amilo Li 1718 Notebook: Hallo Ich bin am verzweifeln! Ich besitze ein Fujitsu Siemens Amilo Li 1718 und habe mir OpenSUSE als Partition installiert. Soweit läuft...
  5. openSuse 10.2 auf Amilo-Notebook

    openSuse 10.2 auf Amilo-Notebook: Tach, habe es nun geschafft auch meine Freundin für Linux zu interessieren und wollte daher openSuse 10.2 auf ihrem Amilo L7300 installieren,...