AMD Grafiktreiber unter Linux, mittlerweile nutzbar ?

Dieses Thema im Forum "Grafik / Video" wurde erstellt von schwedenmann, 12.10.2012.

  1. #1 schwedenmann, 12.10.2012
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    Hallo

    Kann mir jemand sagen, ob die ATI-Treiber (z.-B. für HD7770 + HD7850) , auf einem Debian-Sid, 64Bit nutzbar sind, oder ob immer noch nvidia-Karten vorzuziehen sind ?
    Ich spreche nicht von den freien Treibern beider Karten, denn die sind ja Mist.
    Eingesetzt werden soll die AMD auf Debian-Sid, 64Bit, AMD-X3-3,2Ghz und xfce4.

    mfg
    schwedenmann
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 tomfa b68, 12.10.2012
    tomfa b68

    tomfa b68 Wandelnde Fehlfunktion

    Dabei seit:
    24.03.2007
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ostwestfalen
    Ich hatte es mal nach langer Zeit wieder gewagt und ein Notebook mit ATI/AMD-Innereien gekauft.
    Code:
    /sbin/lspci -nnk | grep -i -A2 vga
    00:01.0 VGA compatible controller [0300]: Advanced Micro Devices [AMD] nee ATI Wrestler [Radeon HD 6320] [1002:9806]
            Subsystem: Lenovo Device [17aa:21f0]
            Kernel driver in use: fglrx_pci
    auf openSUSE 12.2 64Bit mit Fluxbox und KDE4. Nutzbar ist alles und ich bin bisher sehr zufrieden damit, fragt sich wohl nur wieder wie lange.
     
  4. Arch

    Arch Foren As

    Dabei seit:
    21.10.2011
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin ein Nvidia Fan. Auch wenn Linus Nvidia nicht sehr mag (was ich durchaus nachvollziehen kann) sind die Treiber die stabilsten die ich kenne (im GraKa Bereich). Auch im Vergleich mit Windows!
    Ich habe/wollte vor ca. einem Monat auf nem Arch-System die propr. ATI Treiber installieren. Resultat war in der rechten unteren Ecke ein Symbol wo irgendwas mit "Sie verwenden Hardware die nicht unterstützt wird" angezeigt hat. Das Symbol ist nicht verschwunden und musste weg gepatched werden. Nach 1ner Woche verwenden wir dort jetzt wieder die freien Treiber, die ohne Probleme laufen.

    Ich bin ehrlich, ich habe nicht viel mit ATI-GraKa im Linux Umfeld gearbeitet weil ich immer Nvidia Karten bestelle, aber bisher habe ich auch noch keine schlechten Erfahrungen mit Nvidia gemacht - deshalb behaupte ich jetzt einfach dass du mit Nvidia Karten nichts falsch machst, ich aber nichts zu ATI sagen kann :) .
     
  5. #4 schwedenmann, 12.10.2012
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    Hallo

    Das istr mir klar, aus diesem grund laufen bei mir zu Hause alle PC mit nvidia Karten und unter debian mit kernel-dkms

    Aber da alle System Dualboot sind, wollte ich meinem Sohn zu Weihnachten die alte nvidia240 aufrüsten.
    Budgetmäßig kommt nur ne nviidaGTX650, bzw. GTX650Ti in Frage , also max. 150€, nur gamingmäßig ist die 7770 für 100€ klar besser als die 650Ti und die 7850 rennt beiden nvidias davon.
    Vom Gamen wären die AMD klar zu favorisieren (besser und sehr gutes Presi-Leistungsverhältnis), nur das Teil sollte dann unter Linux auch anständig laufen, wie es die prop. Treiber von Nvidia tun.

    mfg
    schwedenmann
     
  6. ViNic

    ViNic Mitglied

    Dabei seit:
    23.06.2006
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Also wenn es ums Gamen unter Linux geht, kommt man an NVIDIA nicht vorbei. Ich benutze auch nur AMD Grafik, aber unter Windows. Weder arbeitet AMD gescheit mit Wine zusammen, noch mit nativen Linuxspielen, wobei es gegenüber Wine besser aussieht.

    Mit Wine habe ich kaum etwas zum funktionieren bekommen, wo es mit NVIDIA ohne nachbearbeitung bereits einwandfrei lief. Spiele wie Heroes of Newerth(HoN), die einen nativen Client für Linux anbieten, laufen ebenfalls sehr mies. Egal ob mit minimalsten Einstellungen oder sehr hohen, es ruckelt und die Grafik stock.

    Zum Vergleich (meine Erfahrungen).

    Windows XP/7, HoN mit ATI Radeon HD3850, alle Einstellungen auf Hoch => alles Butterweich.
    Linux, HoN mit ATI RadeonHD3850, egal welchte Einstellungen => unspielbar.
    Linux, Wine mit ATI RadeonHD3850 => unspielbar.
    Linux, Wine mit NVIDIA(ältere Erfahrungen) => installieren und losspielen.

    Windows XP/7, HoN mit ATI Radeon HD6870, alle Einstellungen auf Hoch => alles Butterweich.
    Vorrausgesetzt der neue Treiber funktioniert auch ...
    Linux, HoN mit ATI RadeonHD6870, egal welchte Einstellungen => unspielbar.
    Linux, Wine mit ATI RadeonHD6870 => unspielbar.

    Mit NVIDIA hat dein Sohnemann viel freude an Linux mit Games. Ansonsten, Windows mit Ati, da kann ich mich wirklich nicht beklagen.
     
Thema:

AMD Grafiktreiber unter Linux, mittlerweile nutzbar ?

Die Seite wird geladen...

AMD Grafiktreiber unter Linux, mittlerweile nutzbar ? - Ähnliche Themen

  1. Grafiktreiber von Nvidia und AMD mit Vulkan-Unterstützung

    Grafiktreiber von Nvidia und AMD mit Vulkan-Unterstützung: Nvidia und AMD haben Betaversionen ihrer Linux-Grafiktreiber herausgegeben, die erstmals die neue 3D-Schnittstelle Vulkan unterstützen. Aber auch...
  2. Grafiktreiber von Nvidia und AMD mit Vulkan-Unterstützung

    Grafiktreiber von Nvidia und AMD mit Vulkan-Unterstützung: Nvidia und AMD haben Betaversionen ihrer Linux-Grafiktreiber herausgegeben, die erstmals die neue 3D-Schnittstelle Vulkan unterstützen. Aber auch...
  3. Nvidia ändert Unterstützung in Grafiktreibern

    Nvidia ändert Unterstützung in Grafiktreibern: Nvidia hat angekündigt, einige ältere Grafikchips bald nur noch im Legacy-Treiber zu unterstützen. Besitzer der betroffenen Karten müssen also...
  4. Nvidia-Grafiktreiber auf dem Weg zu Wayland- und Mir-Unterstützung?

    Nvidia-Grafiktreiber auf dem Weg zu Wayland- und Mir-Unterstützung?: Nvidia hat in der neuesten Betaversion seines proprietären Grafiktreibers für Linux die Schnittstelle EGL implementiert. Das nährt Spekulationen...
  5. Grafiktreiber unter Debian 4 "Lenny"

    Grafiktreiber unter Debian 4 "Lenny": Hi ich hab vor kurzem mein System auf Lenny geupgradet und wollte mir nun denn nvidia Treiber installiern wenn ich in den runlevel 1 wechsle und...