Amarok 2 Beta deinstallieren

Dieses Thema im Forum "Arch Linux" wurde erstellt von Ib4neZ, 26.09.2008.

  1. Ib4neZ

    Ib4neZ Grünschnabel

    Dabei seit:
    26.09.2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Moin Leute,

    ich habe folgendes Problem:
    Gestern hab ich per yaourt amarok geupdated.
    Das Problem besteht jetzt darin, dass die Betaversion mir ganz und gar nicht zusagt!
    Die alte ist auch noch installiert, nur kollidieren jetzt Schnelltasten meiner Tastatur wie "next Track" etc. mit beiden Versionen.
    Immer wenn ich eine solche Taste drücke, startet die BetaVersion.

    Wie kann ich jetzt die neue Version entfernen, ohne die alte zu beschädigen?
    Bin vollnewbe - bitte helfen ;-)

    lg

    Ib4neZ
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gast1

    Gast1 Guest

    Code:
    pacman --help
    Greetz,

    RM
     
  4. Ib4neZ

    Ib4neZ Grünschnabel

    Dabei seit:
    26.09.2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ja, dass ich mit "pacman --help" die Hilfe aufrufe und mit "pacman -R" etwas lösche, ist mir klar.
    Meine Frage bestand ja darin, wie ich das eine lösche, ohne das andere zu beschädigen...
    Also kann ich das einfach per "pacman -R" löschen, obwohl ich das mit yaourt installiert habe?
    Und was muss ich dann genau für einen Dateinamen eingeben?
    "amarok 2 beta" funzt nämlich nicht.^^

    Danke im Voraus für fleißige Helfer ;-)
     
  5. #4 Linthorul, 28.09.2008
    Linthorul

    Linthorul Arch Luxer

    Dabei seit:
    01.12.2007
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    0
    Suche dir die passende Version raus mit

    Code:
    pacman -Q | grep amarok
    Und entfernen kannst du sie dann mit

    Code:
    pacman -Rscn [I]paketname[/I]
     
  6. nikaya

    nikaya Guest

    Ja,aber mit yaourt geht es natürlich auch. ;-)
    Code:
    yaourt -Rcs <Paket>
    suchen geht bei Yaourt mit
    Code:
    yaourt -Ss amarok
    da Yaourt per default installierte Pakete markiert (im Gegensatz zu Pacman).

    Die Optionen für Yaourt sind ziemlich synonym zu Pacman. Bei Unsicherheiten "man yaourt". Alternativ kann man noch "Shaman" installieren, eine GUI für Pacman, und damit suchen.Imho nutzen alle genannten Programme die gleiche Lib (libalpm) und Datenbank.
     
  7. Gast1

    Gast1 Guest

    Wenn der Paketersteller nicht geschlampt hat, dann waren niemals beide gleichzeitig installiert, also einfach das eine runter, das andere wieder drauf.

    (Und selbst wenn beide gleichzeitig installiert gewesen sein sollten gilt das, notfalls beide runter und das gewünschte wieder drauf.)
     
  8. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Amarok 2 Beta deinstallieren

Die Seite wird geladen...

Amarok 2 Beta deinstallieren - Ähnliche Themen

  1. Amarok und MP3 unter Suse 10.3 BETA 3

    Amarok und MP3 unter Suse 10.3 BETA 3: Amarok und MP3 unter Suse 10.3 BETA 3 [gelöst] Hallo Leute, ich will mit meinem Amarok MP3 Dateien abspielen. Was muss ich dafür einrichten?...
  2. Amarok streikt bei *.m4a Dateien

    Amarok streikt bei *.m4a Dateien: Hallo zusammen, vor Kurzem habe ich einen neuen Rechner zusammengebaut und mit OpenSuse 13.2 aufgesetzt. Nun musste ich aber feststellen, dass...
  3. Amarok - komisches Verhalten bzgl. Mp3 über Netzwerk

    Amarok - komisches Verhalten bzgl. Mp3 über Netzwerk: Hallo Community, wie im Titel genannt, "knackt" Amarok ganz kurz und dann höre ich nichts mehr wenn ich eine MP3 übers Netzwerk abspielen möchte....
  4. Amarok 2.8: Return To The Origin

    Amarok 2.8: Return To The Origin: Der zum KDE-Projekt gehörige Audioplayer Amarok ist in der Version 2.8 (»Return To The Origin«) erschienen. Amarok steht unter der GPL und ist für...
  5. Amarok 2.7 für Windows freigegeben

    Amarok 2.7 für Windows freigegeben: Drei Monate nach der Freigabe von Amarok 2.7 für Linux und weitere Unixoide Systeme haben die Entwickler des beliebten Players eine Version für...