Alternative zu Turboprint

Dieses Thema im Forum "Anwendungen" wurde erstellt von marekb, 22.01.2008.

  1. marekb

    marekb Doppel-As

    Dabei seit:
    15.07.2006
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallöchen,

    letztens hatte ein Kumpel von mir n kleines Problem mit seinem Canon Drucker:
    Er konnte nicht drucken.

    Nach ner weile googlen kam man dann auf Turbolinux (Druckertreiber etc)
    was auch wunderbar geklappt hat, jedoch ist das nur eine Trial-Version und die LIzenz kostet afaik 29 $.

    Nunja gibt es dazu ne Alternative?
    Wenn ja welche?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 supersucker, 22.01.2008
    supersucker

    supersucker Foren Gott

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    3.873
    Zustimmungen:
    0
    Nein, gibt es nicht.

    Wenn es keine anständigen Treiber gibt, ist Turbolinux die einzige Chance.
     
  4. marekb

    marekb Doppel-As

    Dabei seit:
    15.07.2006
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Das ist natürlich schlecht... werden denn die Canon Drucker so schlecht unterstützt? Ich meine es sollte doch möglich sein das Ding normal zum laufen zu bekommen (unter cups) oder?
     
  5. Mike1

    Mike1 Niederösterreicher

    Dabei seit:
    21.12.2006
    Beiträge:
    1.376
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Vielleicht solltest du da auch deinen Drucker nennen?!?:oldman
     
  6. marekb

    marekb Doppel-As

    Dabei seit:
    15.07.2006
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Ist nicht meiner (wie gesagt Kumpel hat n Prob und mich hats halt auch interessiert) aber dennoch:

    Canon pixma ip2500
     
  7. #7 Melchizedek, 23.01.2008
    Melchizedek

    Melchizedek Jungspund

    Dabei seit:
    24.02.2007
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin der mysteriöse Freund :)

    Danke für die Hilfe.
    Ich musste einfach nur mal die cnijfilter-common pakete durchprobieren von welchen ich 3 Versionen hatte. Mit Version 2 hats schliesslich geklappt über CUPS und mit der ppd Version 2.70 ...

    Danke nochmal Marek und danke den anderen :)
     
  8. marekb

    marekb Doppel-As

    Dabei seit:
    15.07.2006
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    LoL wie biste überhaupt darauf gekommen das so zu machen?
     
  9. #9 supersucker, 23.01.2008
    supersucker

    supersucker Foren Gott

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    3.873
    Zustimmungen:
    0
    Nein, du siehst das falsch.

    Der Hersteller ist in der Pflicht Treiber für seine Hardware zu liefern.

    Mit mangelnder Unterstützung von der Linux-Seite aus hat das nichts zu tun.

    Du darfst dich also bei Canon bedanken.
     
  10. Gast1

    Gast1 Guest

    <Wilde Spekulation>

    Er hat auf den Link zu openprinting.org geklickt (im Gegensatz zu Dir), ihn dann auch gelesen (im Gegensatz zu Dir) und wohl auch verstanden (im Gegensatz zu Dir) anstatt irgendwelche nichtssagenden Einzeiler zu posten (im Gegensatz zu Dir).

    </Wilde Spekulation>

    Canon bietet einige Linuxtreiber an, man muß nur eine Suchmaschine oder zumindest einen Browser bedienen können.

    http://www.canon.de/

    => Support

    http://www.canon.de/Support/index.asp

    => Treiber & Software

    "Wählen Sie Ihr Produkt" (Drucker und Modell auswählen)

    Dann wirds interessant.

    "Wählen Sie ein Betriebssystem ..." (Na was nehmen wir da wohl?)

    Und schon hat an den/die Treiber falls es einen für dieses Modell gibt.

    Was zur Hölle ist daran eigentlich so schwer?
     
  11. marekb

    marekb Doppel-As

    Dabei seit:
    15.07.2006
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Jo im Gegensatz zu mir war das auch SEIN Drucker und ich hab auch nur versucht IHM zu helfen. Mannmannmann da hat es einer auf mich aber abgesehen ;-D
     
  12. worker

    worker König

    Dabei seit:
    29.03.2007
    Beiträge:
    848
    Zustimmungen:
    0
    ... nöe, ist ne "normale" Reaktion von RM (leider!).
    Ich wünschte, die Leute die es "drauf haben" wären etwas rücksichtsvoller ... (Wunschdenken).
     
  13. #13 Gast1, 23.01.2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23.01.2008
    Gast1

    Gast1 Guest

    Nein ich habe nur Deinen wenig konstruktiven Einzeiler beantwortet.

    (Und im Übrigen so, daß auch ein Querleser eine Lösung für seine Frage "Wo finde ich Treiber für meinen Canon-Drucker" hat.)

    Oder glaubst Du ich schreibe das, weil mich Deine "Ergüsse" irgendwie tangieren? Die "Gemeinheiten" waren sozusagen der kleine "Nachschlag", der wichtige Teil ist die Beschreibung, wie man auf der Canon-Seite vorzugehen hat.

    Du wolltest doch mal in einem anderen Thread wissen, ob es an Deinen Posts liegt, wieso Deine Thread ins OT "abdriften".

    http://unixboard.de/vb3/showthread.php?t=35364

    Ja, tut es, und es sind Deine eigenen Postings der Marke

    "LoL blafaselblubber ROFL DingDong blablabla"

    die dazu den Anstoß geben.

    (Der obige Thread ist da echt witzig, erst mit OT anfangen und dann nach einem sehr konstruktiven Beitrag von supersucker sich beschweren, warum es OT wird)

    Ja, wir haben alle unsere Wünsche, ich würde mir wüschen, daß Leute vor dem Posten etwas mehr nachdenken würden oder mindestens auf die Links klicken, die man ihnen postet.

    Wäre das hier der Fall gewesen, dann wäre uns der obige Einzeiler samt Folgeposts erspart geblieben.

    (OK, Nachteil der Sache, es stünde dann auch nicht die "Kurzanleitung" für das Vorgehen auf der Canon-Seite da. Man kann sich jetzt natürlich die Frage beantworten, ob der "böse" Post von mir vielleicht aus dem Grund geschrieben wurde oder nicht.)

    Du kannst Dir jetzt gerne an einigen Threads Deiner Wahl aussuchen, welcher Wunsch hier weniger erfüllt wird.

    Greetz,

    RM
     
  14. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Mike1

    Mike1 Niederösterreicher

    Dabei seit:
    21.12.2006
    Beiträge:
    1.376
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    so schlimm ist er nun auch nicht. Sieh es so: er hilft und zwar nicht schlecht!
    Und ich habe noch nicht erlebt das er eine lernwilligen, aber vollkommen bei 0 beginnenden Anfänger der aber ordentlich um Hilfe (er)sucht und diese auch annimt irgendwie angeschnautzt hätte...
     
  16. #15 Melchizedek, 24.01.2008
    Melchizedek

    Melchizedek Jungspund

    Dabei seit:
    24.02.2007
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Öhm Leute nun mal bitte nicht so voreilig, Mareks frage war schon berechtigt!
    Ich habe mich zu openprinting.org begeben und wirklich helfen konnte es auch nicht. Auch mal eben die Canon Seite durchklicken und Treiber rausfischen war nicht drin. Denn Canon liefert zwar die Filter für das Model aber nicht den Treiber, den ich glücklicherweise mal irgendwo gefunden habe.
    Hinzu kommt noch das man die Ubuntu Wiki zu "Canon Drucker" (halbwegs) durchrattern muss damit es einwandfrei funktioniert.

    Ich habe aus Verzweiflung am Ende mal jeden dieser 3 Filter-Versionen durchprobiert, weil ich in anderen Foren sah dass ich schon alle möglichen Schritte durch hatte...
     
Thema: Alternative zu Turboprint
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. turboprint alternative

    ,
  2. alternative turboprint

    ,
  3. alternative tuboprint

Die Seite wird geladen...

Alternative zu Turboprint - Ähnliche Themen

  1. Open365 als Alternative zu Microsofts Office 365

    Open365 als Alternative zu Microsofts Office 365: Open365 ist eine Open-Source-Alternative zu Microsofts Office 365 und Google Drive, die es erlaubt, Dokumente online zu erstellen und Dateien über...
  2. MagicStick erhält Ubuntu Core als Alternative

    MagicStick erhält Ubuntu Core als Alternative: MagicStick ist ein derzeit auf Indiegogo finanzierter PC-Stick, der ein TV-Gerät in einen Smart-TV verwandeln soll. Wegen des großen Erfolgs ist...
  3. FreeBSD entwickelt Systemd-Alternative

    FreeBSD entwickelt Systemd-Alternative: Die Aktivitäten im FreeBSD-Projekt sind seit einem halben Jahr so hoch wie nie zuvor. Der jetzt vorgelegte Statusbericht für die letzten drei...
  4. System XVI: Neuer Servicemanager als Alternative zu Systemd

    System XVI: Neuer Servicemanager als Alternative zu Systemd: Eine Gruppe von Entwicklern hat die Arbeit an einem neuen Servicemanager begonnen. Er soll einige moderne, über Init hinausgehende Funktionen...
  5. Chromecast-Alternative »Matchstick« eingestellt

    Chromecast-Alternative »Matchstick« eingestellt: Nachdem die im kalifornischen San Jose beheimatete Firma »Matchstick« durch eine Kickstarter-Kampagne die Entwicklung und Produktion eines auf...