Alter Monitor=kein Multisync, Darstellungsproblem

Dieses Thema im Forum "RedHat,Fedora & CentOS" wurde erstellt von flugopa, 06.03.2009.

  1. #1 flugopa, 06.03.2009
    flugopa

    flugopa Der lernwillige

    Dabei seit:
    27.05.2006
    Beiträge:
    739
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Hallo,

    ich verwende CentOS5.2 und es läuft eigentlich alles soweit gut, bis auf Darstellung
    während der Boot- bzw. Shutdown- Phase.
    Das OK-Zeichen wird nicht rechts dargestellt sondern links, womit einiges nicht mehr lesbar ist.
    Die Zusatzoption vga=0x303 (800x600) konnte daran auch nichts ändern.
    (Wenn ich vga entferne wird das OK trotzdem links an gezeigt)
    Code:
    title CentOS (2.6.18-92.1.22.el5)
            root (hd0,0)
            kernel /vmlinuz-2.6.18-92.1.22.el5 ro root=LABEL=/ rhgb quiet vga=0x303
            initrd /initrd-2.6.18-92.1.22.el5.img
    

    Frage:
    Welche Option sollte ich verwenden um eine richtige Darstellung zu erhalten?
    Kann man die Bildschirmfrequenz dem Kernel mit übergeben?

    Zusatzinfo: (sollte keine Rolle spielen)
    01:00.0 VGA compatible controller: nVidia Corporation GeForce 8500 GT (rev a1)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 bitmuncher, 06.03.2009
    Zuletzt bearbeitet: 06.03.2009
    bitmuncher

    bitmuncher Der Stillgelegte

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    0
    Hast du mal den Auto-Adjust-Knopf an deinem Monitor gedrückt, also das Bild einfach monitorseitig zurecht geschoben? Ansonsten würde ich es einfach mal mit einer anderen Auflösung versuchen, z.B. der, die X verwendet.
     
  4. #3 flugopa, 06.03.2009
    flugopa

    flugopa Der lernwillige

    Dabei seit:
    27.05.2006
    Beiträge:
    739
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    JA, aber ohne Erfolg.
     
  5. #4 bitmuncher, 06.03.2009
    bitmuncher

    bitmuncher Der Stillgelegte

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    0
    Ok... wie sind die Daten für deinen Monitor (Model, HSync-/VSync-Werte, maximale Auflösung) und welche Auflösung willst du dafür verwenden (800x600x256)?
     
  6. #5 flugopa, 06.03.2009
    flugopa

    flugopa Der lernwillige

    Dabei seit:
    27.05.2006
    Beiträge:
    739
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Die gewünschten Info's:
    http://www.aurora.se/nec/nec-1525x.htm
     
  7. #6 bitmuncher, 06.03.2009
    bitmuncher

    bitmuncher Der Stillgelegte

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    0
    Das Problem könnten hier die geforderten 75Hz sein. Vesa steuert prinzipiell mit 60Hz an. Stelle mal sicher, dass das Kernel-Modul nvidiafb geladen wird. Evtl. funktioniert es ja damit.
     
  8. #7 flugopa, 06.03.2009
    flugopa

    flugopa Der lernwillige

    Dabei seit:
    27.05.2006
    Beiträge:
    739
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Wie mache ich das?
    Verwendest Du selbst Redhat/Fedora/CentOS?

    Zusatzinfo: Es geht nur die Boot- bzw. Shutdown- Phase.
    Während des Betrieb unter Runlevel 5 ist kein Problem erkennbar.
     
  9. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 bitmuncher, 07.03.2009
    bitmuncher

    bitmuncher Der Stillgelegte

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    0
    Das Modul kannst du mittels 'modprobe' laden. Damit es auch beim Booten geladen wird, trägst du das Modul einfach in /etc/modprobe.conf ein. Alternativ kannst du das Laden des Moduls auch erzwingen: http://www.centos.org/docs/5/html/Deployment_Guide-en-US/s1-kernel-modules-persistant.html

    Linux ist Linux. Mein letztes CentOS ist 4 Jahre her, mein letztes Fedora knapp 1 Jahr. Ich steh nicht auf RPM.

    Im Runlevel 5 wird ja im Normalfall auch X verwendet und damit nicht mehr der Framebuffer, der nur für die virtuellen Konsolen zuständig ist (auch wenn man X theoretisch über den Framebuffer laufen lassen kann)-
     
  11. #9 flugopa, 08.03.2009
    flugopa

    flugopa Der lernwillige

    Dabei seit:
    27.05.2006
    Beiträge:
    739
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Vielen Dank für Deine Hilfe, aber ich bin noch nicht so weit, um zu Wissen, wann welches Modul wann geladen wird. Weil es nur während der Boot- und Down- Phase erscheint, muss ich dieses Thema jetzt nach hinten verschieben, weil ich gerade ein anderes Problem entdeckt habe.

    Trotzdem vielen Dank für Deine Hilfe.
     
Thema:

Alter Monitor=kein Multisync, Darstellungsproblem

Die Seite wird geladen...

Alter Monitor=kein Multisync, Darstellungsproblem - Ähnliche Themen

  1. Open365 als Alternative zu Microsofts Office 365

    Open365 als Alternative zu Microsofts Office 365: Open365 ist eine Open-Source-Alternative zu Microsofts Office 365 und Google Drive, die es erlaubt, Dokumente online zu erstellen und Dateien über...
  2. MagicStick erhält Ubuntu Core als Alternative

    MagicStick erhält Ubuntu Core als Alternative: MagicStick ist ein derzeit auf Indiegogo finanzierter PC-Stick, der ein TV-Gerät in einen Smart-TV verwandeln soll. Wegen des großen Erfolgs ist...
  3. FreeBSD entwickelt Systemd-Alternative

    FreeBSD entwickelt Systemd-Alternative: Die Aktivitäten im FreeBSD-Projekt sind seit einem halben Jahr so hoch wie nie zuvor. Der jetzt vorgelegte Statusbericht für die letzten drei...
  4. System XVI: Neuer Servicemanager als Alternative zu Systemd

    System XVI: Neuer Servicemanager als Alternative zu Systemd: Eine Gruppe von Entwicklern hat die Arbeit an einem neuen Servicemanager begonnen. Er soll einige moderne, über Init hinausgehende Funktionen...
  5. Mitveranstalter für den Linux Presentation Day 2015.2 gesucht

    Mitveranstalter für den Linux Presentation Day 2015.2 gesucht: Für den Linux Presentation Day 2015.2, der am 14. November stattfinden soll, werden noch weitere Veranstalter gesucht. Mit dieser Initiative...