Alle Dateien die älter sind als xx Tage löschen

Dieses Thema im Forum "Shell-Skripte" wurde erstellt von Pot, 15.05.2006.

  1. Pot

    Pot Grünschnabel

    Dabei seit:
    14.05.2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hii...

    zuerst muss ich noch was sagen: Bashgob http://www.unixboard.de/vb3/showthread.php?t=19793 der war gut :P naja ist halb so schlimm. Mit so dummen Leuten wie mich die wahllos Festplatten formatieren kann man das ja machen X( :D :)) :think: ?( ;(

    Also zurück zu meinem Problem. Ich möchte mit einem Shell Skript, dass täglich per crontab aufgeruffen wird, alle Dateien in einem bestimmten Ordner löscht, (keine Unterverzeichnisse), die älter als xx Tage sind.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #3 pslizer, 15.05.2006
    pslizer

    pslizer Eroberer

    Dabei seit:
    14.05.2005
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
  4. #4 Pot, 15.05.2006
    Zuletzt bearbeitet: 15.05.2006
    Pot

    Pot Grünschnabel

    Dabei seit:
    14.05.2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    vielen dank für die vielen Antworten :P

    edit:
    klappt alles super, vielen Dank
     
  5. #5 hoernchen, 15.05.2006
    hoernchen

    hoernchen UBERgarstiges nagetier

    Dabei seit:
    17.02.2005
    Beiträge:
    1.081
    Zustimmungen:
    0
    @pot : auch wenn du da "absichtlich" in die falle gelockt wurdest, solltest du immer erst pruefen, was befehle die du wo findest/empfohlen bekommst bewriken. oft ist es auch so, daß etwas bei einem user wunderbar funkt und beim anderen dann heilloses chaos anrichtet.
     
  6. vasy

    vasy Grünschnabel

    Dabei seit:
    31.03.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mir ist klar wie ich Files löschen kann, welche älter als x Tage sind.
    Doch ich frage mich, wie ich Files löschen kann, die älter als z.B der 2. August 2008 um 19.00 Uhr sind. Also mit einer genauen Datum-/Zeitangab.

    Ist das möglich oder muss man es wirklich mit der Anzahl Tage machen? Würde eventuell ein 20080815_1130 im Dateinamen helfen? Kann man da mit einem > oder > arbeiten?

    Ich danke für jede Hilfe
     
  7. #7 saeckereier, 20.08.2008
    saeckereier

    saeckereier Graue Eminenz

    Dabei seit:
    08.05.2005
    Beiträge:
    1.920
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönen Norden
    Naja absichtlich in die Falle? Es war ja sogar deutlich gesagt, "damit wirklich alles weg ist" Aber find ich gut, dass du's gelassen nimmst.
     
  8. #8 Wolfgang, 20.08.2008
    Wolfgang

    Wolfgang Foren Gott

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    3.978
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erfurt
    @saeckereier
    Deine Antwort bezieht sich auf einen sehr alten Thread, hilft vasy aber nicht.

    @vasy
    Du hättest einen neuen Thread aufmachen sollen.

    Auch deine Verwendete Shell und OS wär hier hilfreich.
    Warum gerade in deinem Fall?
    Weil es u.A. vom verwendeten date abhängt, ob du damit einfach ein Datum in unixtime umwandeln kannst.

    Du kannst mit find die ctime atime etc im eigenen Format ausgeben. Z.B. mit @ -> Unixtime (Sek seit 1.1.1970)
    Dann in eine Schleife und selbst prüfen.
    Die Püfvariable setzt du mit GNU date und prüfst dann auf kleiner größer oder was du willst.
    Code:
    $ date -d"20080802 19:00 CEST"
    Sat Aug  2 19:00:00 CEST 2008
    $ date -d"20080802 19:00 CEST" +"%s"
    1217696400
    
    
    HTH
    Wolfgang
     
  9. #9 saeckereier, 20.08.2008
    Zuletzt bearbeitet: 20.08.2008
    saeckereier

    saeckereier Graue Eminenz

    Dabei seit:
    08.05.2005
    Beiträge:
    1.920
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönen Norden
    Jo, hatte nicht gesehen, dass er einen Uralt Thread ausgegraben hatte, danke für den Hinweis.
    .
    .
    .
    EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :
    .

    Ach ja zu deinem Tipp, ich habe es nicht geprüft, meine aber, dass man den ctime oder atime Parameter dann in der Art + 1217696400 find übergeben kann und dann braucht's doch keine Schleife mehr?
     
  10. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #10 Wolfgang, 20.08.2008
    Wolfgang

    Wolfgang Foren Gott

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    3.978
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erfurt
    Na dann prüf es mal. ;)

    Mein GNU find kann das so nicht.
    Du kannst entweder Tage oder Minunten angeben.

    Auf jeden Fall musst du es vorher dann selbst errechnen.
    Ob das effizienter ist sei dahingestellt.

    Abgesehen davon ist ja nichtmal klar von welchem find wir hier reden.
    Ich habe mich hier nur auf GNU find bezogen.

    Gruß Wolfgang
     
  12. #11 saeckereier, 20.08.2008
    Zuletzt bearbeitet: 20.08.2008
    saeckereier

    saeckereier Graue Eminenz

    Dabei seit:
    08.05.2005
    Beiträge:
    1.920
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönen Norden
    Ach so, ich sehs. Ich hab mich verlesen und dachte du meintest den -ctime vom find. Ich hab das Wort "ausgeben" überlesen. Übrigens ich denke auch in GNU.
    .
    .
    .
    EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :
    .

    Und ja, viel anders als von dir beschrieben wird das wirklich nichts.
     
Thema:

Alle Dateien die älter sind als xx Tage löschen

Die Seite wird geladen...

Alle Dateien die älter sind als xx Tage löschen - Ähnliche Themen

  1. Alle Dateien eines Verzeichnisses mit einer anderen Datei vergleichen

    Alle Dateien eines Verzeichnisses mit einer anderen Datei vergleichen: Hallo, ich habe ein Verzeichnis, darin enthalten sind mehrere Dateien. Nun möchte ich alle Dateien (Parameter $1) gegen eine konstante Datei...
  2. Alle Textdateien eines Verzeichnisses mit Header ausstatten

    Alle Textdateien eines Verzeichnisses mit Header ausstatten: Hallo liebe Community. Ich soll ein Script schreiben, welches innerhalb von einem Verzeichnis alle .txt Dateien mit einer beliebigen ersten...
  3. Paralleles packen von Dateien

    Paralleles packen von Dateien: Sehr geehrte Dame und Herren, ich bin neu hier im forum deshalb begrüsse ich alle recht herzlich :). Ich habe ein Problem, ich habe auf...
  4. index.php funktioniert aber alle andere .php Dateien nicht

    index.php funktioniert aber alle andere .php Dateien nicht: Ich hab auf meinen Notebook apache2 installiert mit php5 und mysql. Ich hab das problem das er mit den php code nicht ausführt. Besser gesagt...
  5. Alle Dateien eines Ordners umbennenen

    Alle Dateien eines Ordners umbennenen: Hallo Forum, ich benutze einen Mac, allerdings möchte ich mir ein Shellskript basteln und habe allerdings keine Ahnung wie! Bin absolute neu in...