Alle 40 Sekunden , starke Auslastung

Dieses Thema im Forum "Debian/Ubuntu/Knoppix" wurde erstellt von Atomara, 10.07.2004.

  1. #1 Atomara, 10.07.2004
    Atomara

    Atomara Debrandeter User

    Dabei seit:
    06.03.2004
    Beiträge:
    1.255
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland , Nrw , Münsterland
    Hi@all

    Ich habe mein Debian neu aufgesetzt , nun empfangen mich große Probleme
    .Alle 40Sekunden (manchmal dauert es auch etwas länger) wird das System extrem langsam , das kann man vorallem beim Musik hören spüren , dieser Fehler tritt beim selbstkompillierten Vanilla-Kernel , wie auch beim Debian standart Kernel .Wodurch könnten diese teilweisen extrem Slowdowns hervorgerufen werden ? Gibt es irgendeine Anwendung die dies verursachen könnten?

    Der Slowdown tritt auch sporadisch auf , gerade ist er das letzte mal vor 2 Minuten aufgetaucht , davor kam er in regelmäßigen 40 sekunden abständen.

    hier die beiden Prozesslisten von User und Root

    ROOT:

    nuclearblast:/home/atomara# ps -x
    Warning: bad syntax, perhaps a bogus '-'? See http://procps.sf.net/faq.html
    PID TTY STAT TIME COMMAND
    1 ? S 0:11 init [2]
    2 ? SN 0:00 [ksoftirqd/0]
    3 ? S< 0:00 [events/0]
    4 ? S< 0:00 [khelper]
    5 ? S< 0:00 [kblockd/0]
    6 ? S 0:00 [khubd]
    32 ? S 0:00 [pdflush]
    33 ? S 0:05 [pdflush]
    35 ? S< 0:00 [aio/0]
    34 ? S 0:00 [kswapd0]
    151 ? S 0:00 [kseriod]
    155 ? S 0:00 [i2oevtd]
    324 ? S 0:00 [kjournald]
    419 ? Ss 0:00 dhclient -e -pf /var/run/dhclient.eth0.pid -lf /var/r
    520 ? Ss 0:00 /usr/bin/kdm
    529 tty1 Ss+ 0:00 /sbin/getty 38400 tty1
    530 tty2 Ss+ 0:00 /sbin/getty 38400 tty2
    531 tty3 Ss+ 0:00 /sbin/getty 38400 tty3
    532 tty4 Ss+ 0:00 /sbin/getty 38400 tty4
    535 tty5 Ss+ 0:00 /sbin/getty 38400 tty5
    536 tty6 Ss+ 0:00 /sbin/getty 38400 tty6
    715 ? S 0:00 kdeinit: dcopserver --nosid --suicide
    898 ? S<L 1:31 /usr/X11R6/bin/X -nolisten tcp vt7 -auth /var/run/xau
    901 ? S 0:00 -:0
    1352 ? Ss 0:00 /usr/bin/X11/xfs -daemon
    2171 pts/33 S+ 0:00 bash
    2223 pts/34 S+ 0:00 bash
    2278 pts/35 S 0:00 bash
    2387 pts/35 S 0:00 bash
    2392 pts/35 S 0:00 bash
    2393 pts/35 R+ 0:00 ps -x


    User:

    911 ? S 0:00 /bin/sh /usr/bin/x-session-manager
    955 ? Ss 0:00 kdeinit: Running...
    958 ? S 0:00 kdeinit: dcopserver --nosid
    960 ? S 0:00 kdeinit: klauncher
    963 ? S 0:06 kdeinit: kded
    984 ? S 0:12 artsd -F 7 -S 4096 -b 16 -s 60 -m artsmessage -c drko
    986 ? S 0:00 kdeinit: knotify
    987 ? S 0:00 kwrapper ksmserver
    989 ? S 0:00 kdeinit: ksmserver
    990 ? S 0:09 kdeinit: kwin -session 104176d66700010782305030000003
    993 ? S 0:01 kdeinit: khotkeys
    994 ? S 0:06 kdeinit: kdesktop
    996 ? S 0:17 kdeinit: kicker
    997 ? S 0:03 kdeinit: konqueror -session 117f000101000108932132600
    1015 ? S 0:00 kdeinit: kio_uiserver
    1019 ? S 0:00 /usr/bin/kdesud
    1239 ? S 0:07 kdeinit: konqueror --silent
    1628 ? S 0:15 sim
    1630 ? S 0:01 kdeinit: kcontrol -caption Kontrollzentrum -icon kcon
    1633 ? S 0:10 kdeinit: konqueror --silent
    2149 ? S 0:33 kdeinit: konqueror --silent
    2167 ? S 0:00 kdeinit: kio_file file /home/atomara/.kde3.2/socket-n
    2169 ? Ss 0:00 konsole
    2170 pts/33 Ss 0:00 /bin/bash
    2221 ? S 0:01 kdeinit: konsole
    2222 pts/34 Ss 0:00 /bin/bash
    2225 ? S 0:00 /usr/bin/switch2
    2263 ? S 0:00 kdeinit: kio_file file /home/atomara/.kde3.2/socket-n
    2276 ? S 0:01 kdeinit: konsole
    2277 pts/35 Ss 0:00 /bin/bash
    2381 ? Ss 0:08 ksysguard
    2383 ? S 0:01 ksysguardd
    2384 ? SN 0:01 kdeinit: kio_thumbnail thumbnail /home/atomara/.kde3.
    2390 pts/35 S 0:00 bash
    2394 pts/35 S 0:00 bash
    2395 pts/35 R+ 0:00 ps -x
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Atomara, 10.07.2004
    Atomara

    Atomara Debrandeter User

    Dabei seit:
    06.03.2004
    Beiträge:
    1.255
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland , Nrw , Münsterland
    Ich erinnire mich dass ich schon damals manchmal diese Probleme mit dem Debian hate . Bei Gentoo waren sie nicht mehr vorhanden.

    Außerdem ist die Festplatte jede halbe Minute aktiv , dieses konnte ich unter Gentoo nicht beobachten , was ist da los ?
     
  4. etuli

    etuli Betrunken

    Dabei seit:
    12.04.2003
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    0
    top -bd 1 > top.log

    und das anschliessend auswerten. Schauen: "Wann ist die Belastung hoch", dann entsprechend den/die Prozess(e) nachsehen und du weisst, was passiert.

    mfg
     
  5. #4 Atomara, 10.07.2004
    Atomara

    Atomara Debrandeter User

    Dabei seit:
    06.03.2004
    Beiträge:
    1.255
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland , Nrw , Münsterland
    die sache mit der Auslastung ist seltsamer weise schon weg

    nur die Festplattenzugriffe sind noch da , leider habe ich eine hörbare Festplatte und der Rechner steht im meinem Zimmer , schon lästig alle 5 Sekunden ein Rattern zu hören
     
  6. Phate

    Phate Frickler/Kellerkommunist

    Dabei seit:
    08.02.2004
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland
    Das Problem hatte ich in Verbindung mit locate... irgendwie hat mein Rechner jede Minute die gesamte Festplatte für den cache von locate durchwühlt.. und das ohne DMA... da war jedes Arbeiten unmöglich *fg*

    Hast du in crontab -e einen Eintrag?
    DMA für die PLatte aktiviert (das könnte die hohe Prozessorauslastung erklären)? hdparm -tT /dev/hda
     
  7. Zico

    Zico Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    16.04.2004
    Beiträge:
    1.559
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab jetzt keine Ahnung ob das einen Zusammenhang haben könnte, aber da wir eh nicht wissen wo wir ansetzen könnten:

    Ich hatte das Problem letztens unter SuSE9.1.

    Der PC meiner freundin (Windows) is per Crossover Netzwerkkabel mit meiner 2. Netzwerkkarte verbunden. Diese hatte einen IRQ Konflikt mit der Grafikkarte. Immer wenn ihr PC einen PING zu meinem schickte, oder Internetressourcen (welche ich ihr per iptables gebe) zugreifen wollte wurde der PC EXTREM langsam. 100% CPU Auslastung.

    Das witzige war - es half nur eins: Konsole auf und zurück-PINGen - dann ging es wieder, komischerweise :D

    Also wenn du irgendwie Netzwerk or DSL hast, schau doch mal nach den IRQs. Is vielleicht ein einzelner Konflikt
     
  8. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Atomara, 10.07.2004
    Atomara

    Atomara Debrandeter User

    Dabei seit:
    06.03.2004
    Beiträge:
    1.255
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland , Nrw , Münsterland
    seltsam , irgendwie hat sich das problem von selbst gelöst
     
  10. #8 Atomara, 11.07.2004
    Atomara

    Atomara Debrandeter User

    Dabei seit:
    06.03.2004
    Beiträge:
    1.255
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland , Nrw , Münsterland
    naja jetzt ist wieder der permanente festplattenzugriff da ... hmm
     
Thema:

Alle 40 Sekunden , starke Auslastung

Die Seite wird geladen...

Alle 40 Sekunden , starke Auslastung - Ähnliche Themen

  1. Alle Dateien eines Verzeichnisses mit einer anderen Datei vergleichen

    Alle Dateien eines Verzeichnisses mit einer anderen Datei vergleichen: Hallo, ich habe ein Verzeichnis, darin enthalten sind mehrere Dateien. Nun möchte ich alle Dateien (Parameter $1) gegen eine konstante Datei...
  2. Parallela 16 Kerne

    Parallela 16 Kerne: Hallo, findet ihr den kleinen Computer zu teuer? Der soll etwa 130 Dollar kosten. Ich glaube es sind doch 18 Kerne :-) Ich fand damals Apple...
  3. Debian VM Klonen und parallel betreiben? Systemanpassungen

    Debian VM Klonen und parallel betreiben? Systemanpassungen: Hallo, ich habe vor eine Debian Maschine als Prototyp aufzusetzen... (als vSphere VM).... Diese Maschine will ich dann x-mal klonen und in div....
  4. Git 2.8 unterstützt paralleles Laden von Submodulen

    Git 2.8 unterstützt paralleles Laden von Submodulen: Mit der Freigabe von Git 2.8.0 haben die Entwickler das Quellcode-Verwaltungssystem um diverse neue Funktionen ergänzt. Die wohl prominenteste...
  5. Linux AIO legt Image mit allen Desktops von Debian 8.3 »Jessie« vor

    Linux AIO legt Image mit allen Desktops von Debian 8.3 »Jessie« vor: Das Projekt Linux AIO (Linux All in One) bietet ISO-Abbilder einiger populärer Linux-Distributionen an und vereint dabei alle jeweiligen Desktops...