Affiliate "Liste"?

Dieses Thema im Forum "Member Talk & Offtopic" wurde erstellt von belubaba, 26.03.2007.

  1. #1 belubaba, 26.03.2007
    Zuletzt bearbeitet: 26.03.2007
    belubaba

    belubaba Tripel-As

    Dabei seit:
    20.09.2005
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen,

    da ich davon ausgehe das einige von Euch ebenfalls kommerzielle Webseiten betreiben hoffe ich das Ihr mir hier weiterhelfen könnt.

    Ich bin auf der Suche nach einer Seite / Community / Platform auf der Shopbesitzer mit eigenem Affiliate Programm dieses für Affiliates anbieten.

    Ich meine damit nicht die großen Anbieter wie Zanox usw. sondern eine zentrale Plattform für unabhängige Affiliateanbieter.

    Über Google ist das fast unmöglich zu finden da Affiliate ein ähnlich beliebtes Keyword wie SEO ist.

    Kennt jemand so eine Plattform oder zumindest etwas ähnliches?

    Gruß

    b.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Schneemann, 26.03.2007
    Schneemann

    Schneemann Routinier

    Dabei seit:
    27.06.2006
    Beiträge:
    289
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /home/janosch
    Hi,

    Ich denke es wird nicht einfach für dich, jemanden zu finden der kommerzielle Websites betreibt. Das hier ist das Unixboard! Die Leute hier sind eher OpenSource und nicht kommerzielle besinnt.
     
  4. #3 belubaba, 26.03.2007
    belubaba

    belubaba Tripel-As

    Dabei seit:
    20.09.2005
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0

    Nix für ungut aber weder Unix noch OpenSource hat irgendwas mit kommerzfreien Gutmenschentum zu tun. Ich gehe davon aus das ein nicht allzugeringer Teil der Unixboard User ihre Brötchen (ganz kommerziell) im Unixumfeld verdienen. Und ich wette das mehr als die Hälfte der hier registrierten Webseitenbetreiber ihre Seite in irgendeiner Form kommerziell nutzen. Und sei es nur durch eingebundene AdSence Werbung.

    Aber zurück zum eigentlichen Thema ... ->

    b.
     
  5. #4 supersucker, 26.03.2007
    supersucker

    supersucker Foren Gott

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    3.873
    Zustimmungen:
    0
    Ach ne, du Spaßvogel, und was glaubst du womit wir unsere Kohle verdienen?

    Ich würd nochmal drüber nachdenken, was der Unterschied zwischen Opensource Software und einer kommerziellen Website ist.

    Und dann würd ich drüber nachdenken, warum das eine mit dem anderen nix zu tun hat.
     
  6. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    So ganz verstehe ich den Sinn einer "kleinen" Affiliate Plattform nicht ...
     
  7. #6 belubaba, 26.03.2007
    belubaba

    belubaba Tripel-As

    Dabei seit:
    20.09.2005
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    Ja das liegt aber vermutlich daran das ich schlecht erklärt habe was ich eigentlich will und nicht das es keinen Sinn machen würde.

    Um mal am Anfang anzufangen.

    Affiliate kann man hauptsächlich auf zwei Arten betreiben.

    1. Man geht zu einem der großen Affiliate Anbieter und zahlt dem richtig viel Kohle damit man seine Software nutzen darf und bei Ihm gelistet wird. (Es gibt auch kostenlose Anbieter aber die nehmen keine kleinen Onlineshops auf)

    2. Man kauft eine eigene Affiliate Software (für wesentlich weniger) und bindet die in den Shop ein.

    Bei Punkt zwei hat man jetzt das Problem das die meißten Kunden nur zum kaufen auf der Seite vorbeikommen und überhaupt nicht am Affiliate Angebot interessiert sind. Und diejenigen die daran interessiert wären finden das Angebot über Google niemals da dort noch 300 Millionen andere Suchergebnisse ausser meiner Seite zu dem Thema zu finden sind.

    Ich suche jetzt eine Plattform auf der auch die Affiliate Angebote von kleinen Onlineshops aufgelistet werden (von mir aus auch kostenpflichtig).

    b.
     
  8. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Tja, mir würde auf die schnelle nur https://www.google.com/adsense/ und http://adwords.google.de/ einfallen ...

    Aber ich wüßte jemand der dir da sicher behilflich sein könnte ... schreib Andre mal eine PN, kann sein das er diesen Thread nicht mitliest ...

    Er kann dir vielleicht weiterhelfen ... immerhin hat er von Verticken und "Werbung" nen Plan.
     
  9. #8 Wolfgang, 26.03.2007
    Wolfgang

    Wolfgang Foren Gott

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    3.978
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erfurt
    Ich persönlich denke, dass du da mächtig daneben liegst.
    Wenn ich eine Website betreibe, bleibt für mich jeglicher ad-Schrott außen vor.
    Aber das ist eine Einstellungsfrage.
    Komme eben aus den alten Zeiten, und "ad" und "affiliate" sind zwei wichtige Schlagworte für adblock!
    Wenn du eine kommerzielle Website betreibs, solltest du dir die Werbepartner wohl auf direktem Weg besorgen.
    Klar, kann man damit kein Geld verdienen, aber die Sache ist sicherer, jedem ist gedient und wirkt nicht so anrüchig.
    IMHO gilt auch hier: Weniger ist mehr"
    Mich, und nicht wenige in meinem Umfeld, vertreiben solch bunte zappelige Werbebanner sofort von einer Website, bzw. das wird eisern weggefetzt.
    Das gilt auch für kommerzielle Website's.
    Angemessene Werbung im Kommerzbereich dagegen ist kein Problem, da sie sinnvollerweise Themenbezogen ist.

    Aber das ist meine ganz persönliche Meinung dazu.


    Gruß Wolfgang
     
  10. #9 belubaba, 26.03.2007
    belubaba

    belubaba Tripel-As

    Dabei seit:
    20.09.2005
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    Hey, ich stimme dir voll zu.

    Aber am Affiliate Marketing ist nichts anrüchiges.

    Ich zum Beispiel verkaufe Ravensburger und Lego. Würde ich einen Shop mit einem Playmobil Affiliateprogramm finden würde ich das als Werbung auf meiner Seite schalten.

    Das passt thematisch ins Konzept, ich muss das Zeug nicht zusätzlich im Lager haben und verdiene trotzdem ein paar Cent daran.

    Das Problem ist nur das bei "Affiliate Marketing" jeder sofort an sinnleere Adblocks und bunte Werbeeinblendungen denkt. Mir geht es um ganz gezielte Werbung für einzelne Produkte. Das ist der Grund warum ich mir eine eigene "Affiliate Software" gekauft habe und jetzt nach einer Plattform mit Shopbetreibern suche die das ebenfalls gemacht haben.

    b.
     
  11. #10 Wolfgang, 26.03.2007
    Wolfgang

    Wolfgang Foren Gott

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    3.978
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erfurt
    Hallo
    Und was spricht dagegen, dich gezielt an die Schwester/Bruder Shops zu wenden, und einen entsprechenden Vertrag zu machen?

    Das kann auch ohne Cash for Click laufen, und jeder hat etwas davon.
    Gegenfrage: Würdest du Jemanden für Referer-Clicks Geld zahlen?
    Wahrscheinlich wüderst du am Ende durch diese Aktion + - null machen. ( mit geringen Abweichungen)

    Die dicken Fische sind da etwas anderes, wie du selber festgestellt hast.
    Ich hatte vor langer Zeit mal mit einem netten Menschen ein Board mit täglich 10000 hits.
    Da bekamen wir Angebote, die sonst Geld verlangt hätten. Alles abgelehnt und glücklich geblieben.
    Das ist ein Liga, in der ich persönlich nie mitspielen wöllte.

    Fazit: Plazier dich richtig und such dir deine Partner selbst.
    Gewinn wirst du mit allgemeingültigen Angeboten von dicken Fischen nicht wirklich machen.

    Aber auch das nur meine subjektive persönliche Meinung dazu.
    Muß ja nicht jeder BWL studieren gelle. ;)

    Es gibt ein Leben nach und vor dem Geld!
    *g*
    Gruß Wolfgang
     
  12. Andre

    Andre Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    01.04.2002
    Beiträge:
    3.876
    Zustimmungen:
    0
    Ich sehe das so änlich wie Wolfgang. Bis zu einer gewissen Größe sucht man sich am besten selektiv seine Werebpartner aus.

    Bei speziellen Seiten wie deiner wird sowieso nichts anderes übrig bleiben, mir fällt zumindest kein passender Affiliate ein :(

    Das ganze Blatt wird etwas besser, wenn deine Seite einen gewissen Bekantheitsgrad besitzt. Dann kommen die Werbeinteressenten oft direkt auf dich zu und fragen nach Werbemöglichkeiten :)
     
  13. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 belubaba, 27.03.2007
    belubaba

    belubaba Tripel-As

    Dabei seit:
    20.09.2005
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    So gesehen hast du Recht.
    Und mich auf die Idee gebracht einfach mal Shops anzuschreiben die ähnliche Produkte vertreiben.

    @Wolfgang: Geld ist Leeeben :devil: (Frei nach Bram Stoker)

    b.
     
  15. #13 Wolfgang, 28.03.2007
    Wolfgang

    Wolfgang Foren Gott

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    3.978
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erfurt
    Und wie willst du das angesichts einer Jahrtausendjährigen Geschichte des Lebens auf diesem Planeten beweisen?
    Erzähl das mal einem todkranken Menschen.
    Ich bleibe bei meinem Spruch.
    Es hat Leben vor dem Geld gegeben, und wird es auch nach dem Gled geben.

    Zu deiner Frage habe ich meine Antwort gegeben. Die war weit weniger provokativ als du vermeindlich zuerst empfunden hast.

    Gruß Wolfgang
     
Thema:

Affiliate "Liste"?

Die Seite wird geladen...

Affiliate "Liste"? - Ähnliche Themen

  1. Linux Mint ändert Affiliate-Code von Banshee

    Linux Mint ändert Affiliate-Code von Banshee: In einem Schritt, der auf den ersten Blick dem Vorgehen von Canonical im Februar 2011 entspricht, hat Linux Mint die von Banshee über den...
  2. Hundertserver sucht Dich: Linux Spezialisten in Berlin.

    Hundertserver sucht Dich: Linux Spezialisten in Berlin.: Hundertserver sucht einen Linuxspezialiten in Berlin Hundertserver über sich: "Hundertserver bietet Unternehmen die Möglichkeit, digitale...
  3. Frankreich erneuert seine Referenzliste zu freier Software

    Frankreich erneuert seine Referenzliste zu freier Software: Frankreich hat die Ausgabe für 2016 von SILL, der Referenzliste zu freier Software zur Verwendung in französischen Amtsstuben herausgegeben....
  4. Rogue Wave übernimmt PHP-Spezialisten Zend

    Rogue Wave übernimmt PHP-Spezialisten Zend: Der PHP-Spezialist Zend Technologies wurde durch Rogue Wave aufgekauft. Mit der Übernahme will sich der US-Cross-Plattform-Hersteller verstärkt in...
  5. Checkliste für Beschaffung von Open Source Software in der Schweiz vorgestellt

    Checkliste für Beschaffung von Open Source Software in der Schweiz vorgestellt: Die Schweizerische Informatikkonferenz (SIK) hat eine 15 Punkte umfassende Liste vorgelegt, die das IT-Beschaffungswesen der Eidgenossen bei der...