acrobat reader 7 startet nicht unter fedora core 6

Dieses Thema im Forum "Anwendungen" wurde erstellt von mfries7996, 21.11.2006.

  1. #1 mfries7996, 21.11.2006
    mfries7996

    mfries7996 Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2006
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    hallo,

    ich hab den acrobat reader 7 als .rpm ("AdobeReader_deu-7.0.8-1.i386.rpm") von der adobe-homepage geladen und unter fedora core 6 mittels software-installer (rechtsclick auf die datei und software-installer ausgewählt) installiert. hat auch ohne murren geklappt. ist jetzt auch in anwendungen/büro zu finden. allerdings tut sich nix wenn ich den reader öffnen will. auch der plugin in opera funktionert nicht. pdf-dateien können allerdings mit dem dokumentenbetrachter angeschaut werden.
    eine deinstallation mittels "software hinzufügen/entfernen" und neuinstallation brachte nix.
    was kann ich da tun?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. rikola

    rikola Foren Gott

    Dabei seit:
    23.08.2005
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    0
    Starte den Reader mal, indem Du ihn von einer Konsole aus startest mittels
    'acroread'. Dort sollte dann wenigstes eine Nachricht kommen, weshalb das Programm nicht startet.
     
  4. #3 mfries7996, 21.11.2006
    mfries7996

    mfries7996 Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2006
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0

    gute idee. hätte ich auch drauf kommen können.:))
    habe gemacht. es erscheint eine zeile"expr: syntaxfehler", die die ganze zeit wiederholt wird. also is wohl irgendwas im argen.?(
     
  5. name

    name Inactive user

    Dabei seit:
    28.08.2004
    Beiträge:
    592
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien->127.0.0.1
    Brauchst du unbedingt Acrobat? Wenn nicht schau dir mal xpdf evince an.
     
  6. #5 mfries7996, 21.11.2006
    mfries7996

    mfries7996 Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2006
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    wäre mir schon recht, wenns funktionieren würde. allein deshalb um zu wissen, was überhaupt den fehler verursacht.
     
  7. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 ErstUserAngst, 12.12.2006
    ErstUserAngst

    ErstUserAngst Big Endian

    Dabei seit:
    12.12.2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo mfries7996,

    Adobe Acrobat benoetigt noch einige eine Kompatibilitätsbibliotheken.
    Versuch mal folgendes zu Installieren:

    yum install compat-libstdc++-33

    Ich denke dann sollte es gehen.

    Gruss
     
  9. nille

    nille Jungspund

    Dabei seit:
    19.12.2006
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
Thema:

acrobat reader 7 startet nicht unter fedora core 6

Die Seite wird geladen...

acrobat reader 7 startet nicht unter fedora core 6 - Ähnliche Themen

  1. Acrobat Reader getoetet ... wer hat was gesehen!

    Acrobat Reader getoetet ... wer hat was gesehen!: Hi, hab gerade ein neues System installiert mit Suse 10.0 und WinXP. Dort ist ebenfalls ein Acrobat Reader 7 enthalten. Suse 10.0 hatte ich auch...
  2. AcrobatReader über source.list laden?

    AcrobatReader über source.list laden?: Hallo, welchen Eintrag brauche ich in der Source.list um an den Acrobat zu kommen? Vielen Dank!
  3. Adobe bringt Acrobat Reader 7 für Linux

    Adobe bringt Acrobat Reader 7 für Linux: Adobe bringt rechtzeitig zur Release des kostenpflichtigen PDF-Generators Acrobat Version 7 eine Betaversion des kostenlosen Adobe Reader 7 für...
  4. PDF Readers-Kampagne der FSFE nach sechs Jahren beendet

    PDF Readers-Kampagne der FSFE nach sechs Jahren beendet: Im Jahr 2009 hatte die FSFE eine Kampagne gestartet, um Werbung für proprietäre PDF-Reader von den Webseiten öffentlicher Einrichtungen zu...
  5. PDF Readers-Kampagne der FSFE nach sechs Jahren beendet

    PDF Readers-Kampagne der FSFE nach sechs Jahren beendet: Im Jahr 2009 hatte die FSFE eine Kampagne gestartet, um Werbung für proprietäre PDF-Reader von den Webseiten öffentlicher Einrichtungen zu...