ACPI Problem -> Laptop friert ein

Dieses Thema im Forum "Debian/Ubuntu/Knoppix" wurde erstellt von amims, 16.03.2007.

  1. amims

    amims Grünschnabel

    Dabei seit:
    16.03.2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Allerseits

    mein erster Post hier ist auch gleich ein Hilferuf ich bin vor kurzem auf Linux Ubuntu 6.10 umgestiegen und es funktionierte am Anfang auch, bis ich festgestellt habe das beim booten ab und an (ca. jedes 5 od. 6 mal) der Laptop einfach einfriert. Danach kann ich nur noch den Power Knopf drücken und neustarten, anschließend funktioniert es dann auch wieder.
    Am ehesten passiert mir das wenn mein HP nx7400 nicht mit Strom verbunden ist :think:

    ich habe mir mla die /var/log/messages angeschaut und folgendes ist mir aufgefallen! Es kommt öffters mal die Meldung "ACPI interrupt ...."
    Ist das normal (eher nicht oder?)

    messages:
    Code:
    Mar 15 23:39:31 lx1408 kernel: [17179593.372000] ACPI: PCI Interrupt 0000:00:02.0[A] -> GSI 16 (level, low) -> IRQ 169
    Mar 15 23:39:31 lx1408 kernel: [17179593.372000] [drm] Initialized i915 1.5.0 20060119 on minor 0
    Mar 15 23:39:34 lx1408 kernel: [17179596.596000] apm: BIOS not found.
    Mar 15 23:39:41 lx1408 gconfd (mschneid-4519): (Version 2.16.0) wird gestartet, Prozesskennung 4519, Benutzer »mschneid«
    Mar 15 23:39:41 lx1408 gconfd (mschneid-4519): Die Adresse »xml:readonly:/etc/gconf/gconf.xml.mandatory« wurde an der Position 0 zu einer nur lesbaren Konfigurationsquelle aufgelöst
    Mar 15 23:39:41 lx1408 gconfd (mschneid-4519): Die Adresse »xml:readwrite:/home/mschneid/.gconf« wurde an der Position 1 zu einer schreibbaren Konfigurationsquelle aufgelöst
    Mar 15 23:39:41 lx1408 gconfd (mschneid-4519): Die Adresse »xml:readonly:/etc/gconf/gconf.xml.defaults« wurde an der Position 2 zu einer nur lesbaren Konfigurationsquelle aufgelöst
    Mar 15 23:39:41 lx1408 gconfd (mschneid-4519): Die Adresse »xml:readonly:/var/lib/gconf/debian.defaults« wurde an der Position 3 zu einer nur lesbaren Konfigurationsquelle aufgelöst
    Mar 15 23:39:41 lx1408 gconfd (mschneid-4519): Die Adresse »xml:readonly:/var/lib/gconf/defaults« wurde an der Position 4 zu einer nur lesbaren Konfigurationsquelle aufgelöst
    Mar 15 23:39:41 lx1408 dhcdbd: Started up.
    Mar 15 23:39:42 lx1408 kernel: [17179605.136000] Bluetooth: Core ver 2.8
    Mar 15 23:39:42 lx1408 kernel: [17179605.136000] NET: Registered protocol family 31
    Mar 15 23:39:42 lx1408 kernel: [17179605.136000] Bluetooth: HCI device and connection manager initialized
    Mar 15 23:39:42 lx1408 kernel: [17179605.136000] Bluetooth: HCI socket layer initialized
    Mar 15 23:39:42 lx1408 kernel: [17179605.160000] Bluetooth: L2CAP ver 2.8
    Mar 15 23:39:42 lx1408 kernel: [17179605.160000] Bluetooth: L2CAP socket layer initialized
    Mar 15 23:39:42 lx1408 kernel: [17179605.180000] Bluetooth: RFCOMM socket layer initialized
    Mar 15 23:39:42 lx1408 kernel: [17179605.180000] Bluetooth: RFCOMM TTY layer initialized
    Mar 15 23:39:42 lx1408 kernel: [17179605.180000] Bluetooth: RFCOMM ver 1.7
    Mar 15 23:39:44 lx1408 kernel: [17179606.576000] NET: Registered protocol family 10
    Mar 15 23:39:44 lx1408 kernel: [17179606.576000] lo: Disabled Privacy Extensions
    Mar 15 23:39:44 lx1408 kernel: [17179606.576000] ADDRCONF(NETDEV_UP): eth0: link is not ready
    Mar 15 23:39:44 lx1408 kernel: [17179606.576000] IPv6 over IPv4 tunneling driver
    Mar 15 23:39:50 lx1408 gconfd (mschneid-4519): Die Adresse »xml:readwrite:/home/mschneid/.gconf« wurde an der Position 0 zu einer schreibbaren Konfigurationsquelle aufgelöst
    Mar 15 23:59:28 lx1408 -- MARK --
    Mar 16 00:19:28 lx1408 -- MARK --
    Mar 16 00:22:43 lx1408 gconfd (mschneid-4519): Beenden
    Mar 16 00:22:43 lx1408 gconfd (mschneid-6769): (Version 2.16.0) wird gestartet, Prozesskennung 6769, Benutzer »mschneid«
    Mar 16 00:22:43 lx1408 gconfd (mschneid-6769): Die Adresse »xml:readonly:/etc/gconf/gconf.xml.mandatory« wurde an der Position 0 zu einer nur lesbaren Konfigurationsquelle aufgelöst
    Mar 16 00:22:43 lx1408 gconfd (mschneid-6769): Die Adresse »xml:readwrite:/home/mschneid/.gconf« wurde an der Position 1 zu einer schreibbaren Konfigurationsquelle aufgelöst
    Mar 16 00:22:43 lx1408 gconfd (mschneid-6769): Die Adresse »xml:readonly:/etc/gconf/gconf.xml.defaults« wurde an der Position 2 zu einer nur lesbaren Konfigurationsquelle aufgelöst
    Mar 16 00:22:43 lx1408 gconfd (mschneid-6769): Die Adresse »xml:readonly:/var/lib/gconf/debian.defaults« wurde an der Position 3 zu einer nur lesbaren Konfigurationsquelle aufgelöst
    Mar 16 00:22:43 lx1408 gconfd (mschneid-6769): Die Adresse »xml:readonly:/var/lib/gconf/defaults« wurde an der Position 4 zu einer nur lesbaren Konfigurationsquelle aufgelöst
    Mar 16 00:22:55 lx1408 exiting on signal 15
    Mar 16 07:50:18 lx1408 syslogd 1.4.1#18ubuntu6: restart.
    Mar 16 07:50:18 lx1408 kernel: Inspecting /boot/System.map-2.6.17-11-generic
    Mar 16 07:50:18 lx1408 kernel: Loaded 22866 symbols from /boot/System.map-2.6.17-11-generic.
    Mar 16 07:50:18 lx1408 kernel: Symbols match kernel version 2.6.17.
    Mar 16 07:50:18 lx1408 kernel: No module symbols loaded - kernel modules not enabled. 
    Mar 16 07:50:18 lx1408 kernel: [17179569.184000] Linux version 2.6.17-11-generic (root@terranova) (gcc version 4.1.2 20060928 (prerelease) (Ubuntu 4.1.1-13ubuntu5)) #2 SMP Thu Feb 1 19:52:28 UTC 2007 (Ubuntu 2.6.17-11.35-generic)
    Es ist nur ein ausschnitt der Datei.

    Hat jemand eine Idee wie ich das beheben kann? wäre für jeden Tipp sehr dankbar
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. brahma

    brahma Netzpirat

    Dabei seit:
    06.12.2005
    Beiträge:
    709
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münsterland
    Du könntest mal gucken ob sich dein Verdacht auf ACPI-Probleme bestätigt, in dem Du eindach die Bootoption "no_acpi" in Grub einträgst und dann rebootest.

    Ansonsten sind mir im Log nicht wirklich Fehler aufgefallen...
     
  4. #3 damager, 16.03.2007
    damager

    damager Moderator

    Dabei seit:
    27.08.2003
    Beiträge:
    3.065
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Munich
    hmmm....
    heisst die nicht:
    bzw.
    :think:
     
  5. brahma

    brahma Netzpirat

    Dabei seit:
    06.12.2005
    Beiträge:
    709
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münsterland
    Das kann gut sein, das der _ da falsch ist, jetzt wo du es sagst, musste das noch nie benutzen.... :D
     
  6. amims

    amims Grünschnabel

    Dabei seit:
    16.03.2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Danke schon mal für eure Hilfe ich habe jetzt in der /boot/grub/menu.list das acpi off eingetragen sieht so aus:

    Code:
    title           Ubuntu, kernel 2.6.17-11-generic
    root            (hd0,5)
    kernel          /boot/vmlinuz-2.6.17-11-generic root=/dev/sda6 ro quiet splash
    initrd          /boot/initrd.img-2.6.17-11-generic acpi=off
    quiet
    savedefault
    boot
    
    stimmt das so? bin eben noch neu in der Materie Linux

    Achja ich dachte es könnte am Acpi liegen da auch meine Batterie anzeige im Panel häufiger einfriert, oder hat das einen anderen Grund?
     
  7. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 damager, 16.03.2007
    damager

    damager Moderator

    Dabei seit:
    27.08.2003
    Beiträge:
    3.065
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Munich
    nein, die boot-optionen müssen in die kernelzeile und nicht in die initrd :oldman ich pers. für also sowas machen:
    selber hatte ich mal ein ähnliches problem ...da lag es aber an den framebuffer-splash. da hat mir die option vga=normal geholfen.
    auf acpi ist es blöd zu verzichten den dadurch schlatet sich der pc auch nicht mehr aus bein shutdown.
     
  9. amims

    amims Grünschnabel

    Dabei seit:
    16.03.2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    danke schon mal
    ich würde eig. auch sehr ungern auf ACPI verzichten vorallem dadurch das es ein NB ist.

    hast du das vga=normal auch als Boot Parameter übergeben?

    und noch ne Frage nebenbei bezieht sich das vga=normal auf das Problem mit dem Einfrieren vom NB beim booten oder auf das mit der Battarieanzeige
     
Thema:

ACPI Problem -> Laptop friert ein

Die Seite wird geladen...

ACPI Problem -> Laptop friert ein - Ähnliche Themen

  1. Seltsames ACPI/Akkuproblem

    Seltsames ACPI/Akkuproblem: Hallo Leute, habe ein komisches Problem auf meinem Acer TimelineX 4820TG: (Das installierte System ist übrigens ZevenOS Neptune 2.0, also ein...
  2. Probleme mit Acpi

    Probleme mit Acpi: Hi ich habe auf meinem Laptop ziemliche Probleme durch Acpi. Das heisst die Prozessorauslastung meines 2kerners liegt bei dem einen Kern um die...
  3. ACPI Problem

    ACPI Problem: Hallo, im BIOS habe ich eingstellt, dass der Rechner hochfahren soll, sobald er Strom hat. seit der Debian Installation fährt der Rechner aber...
  4. Start Probleme mit Netzwerk und ACPI

    Start Probleme mit Netzwerk und ACPI: Ich habe ein komisches Problem auf meinem Server. Ich habe mir einen MiniITX Server mit einem VIA Board zusammengebaut und Gentoo installiert....
  5. Suse 9.1 & ACPI-Problem bei meinem Laptop

    Suse 9.1 & ACPI-Problem bei meinem Laptop: Hallo, ich habe gestern 2 Stunden gegoogelt und heute noch mal nach der Anmeldung hier das Forum durchsucht, finde aber keine Antwort auf mein...