Acer Notebooks

Dieses Thema im Forum "Mobile / PDA / Notebook" wurde erstellt von oyster-manu, 07.12.2007.

  1. #1 oyster-manu, 07.12.2007
    oyster-manu

    oyster-manu toast

    Dabei seit:
    26.06.2003
    Beiträge:
    1.055
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    ich überlege gerade mir ein Acer Notebook anzuschaffen, allerdings bin ich mir nicht sicher wie gut es bei den Dingern mit der Verarbeitung und der Gewährleistungs- und Reperaturqualität aussieht.
    Gibt es da auffällige Probleme?


    manu
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 sim4000, 07.12.2007
    sim4000

    sim4000 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    12.04.2006
    Beiträge:
    1.933
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In meinem Zimmer
    Mein erstes und letztes Acer war innerhalb von 3 Monaten 8 Wochen (aka 2x hingeschickt) bei Support zu Reparatur. Danach lief es immer noch nicht richtig.
    Außerdem ist es saumäßig heiß geworden (immer so zwischen 60-70°).
    Und nach nem halben Jahr war der Lack auf den Maustasten komplett abgenutzt. Man hat nur noch die weiße Taste gesehen.
    Das Display ist auch mist gewesen. Wenn man nicht direkt drauf Sah, konnte man nix erkennen.

    Lass die Finger von den Acers. Mindestens von der Aspire-Serie.

    Auch wenn es ein 999€-Laptop war, da darf man doch schon ein bissl mehr von erwarten. Jetzt bin ich bei Dell und bin voll zufrieden.
    Lg, sim4000.
     
  4. Zico

    Zico Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    16.04.2004
    Beiträge:
    1.559
    Zustimmungen:
    0
    Da kann ich jetzt von meienem Aspire genau das Gegenteil behaupten. Das Teil rennt schon gut 2 1/2 Jahre täglich. "Lackiert" sind meine Tasten auch garnicht, daher kann auch nix abblättern.

    Wo ich zumindest teilweise zustimmen kann ist die Wärme. Das Teil is nochn echtes DTR-System mit eigener Grafikkarte und starker CPU (3400+, für die damalige Zeit nicht soo übel). Wärm wird das auch, weswegen ich auf die Lüftung immer acht gebe und auch sehr bedacht aufs säubern bin.

    Die Verärbeitung finde ich bei meinem 1513 ziemlich gut, obwohl der Bildschirm echt extrem dünn ist. Dass der noch nciht gebrochen ist sehe ich aber als etwas sehr positives an. Über Garantie und Reparatur kann ich also nix sagen - war nie nötig.

    Einzig und allein sollte ich erwähnen, dass ich es bishe rnie hinbekommen hab unte rLimnux per ACP den Battierieladestand zu überprüfen.

    Da das Teil jedoch als Desktop Replacement läuft und eh ständig am Netz hängt ist es für mich kein Nachteil.
     
  5. #4 Mike1, 08.12.2007
    Zuletzt bearbeitet: 08.12.2007
    Mike1

    Mike1 Niederösterreicher

    Dabei seit:
    21.12.2006
    Beiträge:
    1.376
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Das hört man öfters von Notebook-Besitzern....find ich eigentlich eine Frechheit, ein Computer sollte schliesslich bei normalen Raumtemperaturen mehrere Stunden unter absoluter Volllast laufen können...
     
  6. Zico

    Zico Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    16.04.2004
    Beiträge:
    1.559
    Zustimmungen:
    0
    Nunja - zur Verteidigung kann ich sagen, dass es bei Raumtemperatur eigentlich schon mehrere Stunden UT2004 ausgehalten hat. Toitoitoi - so lange die Lüfteröffnungen nicht bedeckt sind (was mir einmal passiert ist) verbrennt man sich nicht die Flossen daran und sofern man den Werten von ACPI trauen kann, liegt es bei Vollast ca. bei 50-60 Grad (CPU temp), was ich noch nicht als gefährlich erachte. Eine gewisse Enttäuschung kommt aber schon mit.
     
  7. #6 oyster-manu, 09.12.2007
    oyster-manu

    oyster-manu toast

    Dabei seit:
    26.06.2003
    Beiträge:
    1.055
    Zustimmungen:
    0
    Hm. Welchen Notebookhersteller würdet ihr denn empfehlen, dessen Notebooks auch die "normalen" Belastungen beim Transport im Rucksack problemlos mitmachen?
     
  8. #7 sim4000, 09.12.2007
    sim4000

    sim4000 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    12.04.2006
    Beiträge:
    1.933
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In meinem Zimmer
    Also ich bin jetzt seit gut 2,5 Monaten bei Dell und bin voll zufrieden.
    Der is noch die heißer als 45° Grad geworden. Egal was ich gemacht hab.

    Und auch sonst ist das Ding einfach nur geil.
    Hardware Technisch 100% von Linux erkannt ohne Hand anlegen zu müssen.

    Die IBMs sollen auch nicht schlecht sein...
     
  9. Tuxus

    Tuxus Freiheitskämpfer

    Dabei seit:
    09.09.2007
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Die IBM Thinkpads sind echt der Hammer! Vor allem haben die sehr gute Linux Unterstützung.

    Hier kanst du auch mal schauen...

    greetings
     
  10. #9 oyster-manu, 10.12.2007
    oyster-manu

    oyster-manu toast

    Dabei seit:
    26.06.2003
    Beiträge:
    1.055
    Zustimmungen:
    0
    Ich meinte eigentlich nich die Linuxunterstützung sondern die Verarbeitung der Hardware. Ich suche ein Notebook welches nicht so gleich kaputt geht wenn man es in einen Rucksack steckt.
     
  11. #10 marcellus, 10.12.2007
    marcellus

    marcellus Kaiser

    Dabei seit:
    09.05.2007
    Beiträge:
    1.392
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab hier auch ein aspire stehen, die verarbeitung ist wirklich schlecht, das gehäuse ist sehr instabli, ich kann bei der oberseite vom keyboard diesen plastik müll gute 3mm reindrücken ohne übermäßige Krafteinwirkung. Auch sonst machts keinen wirklich robusten Eindruck. Von meiner linken Maustaste ist auch der Lack runtergegangen.

    Links vom touchpad gibts auch den üblichen Gamerabdruck.

    Mittlerweile ist mir auch einmal das mobo abgeraucht, aber ich muss sagen der support hat spitze funktioniert innerhalb von 3 tagen war das ding wieder bei mir und hat wieder wunderbar funktioniert.

    Heiß wird das ding natürlich auch wie sau. Was ich auch noch sehr praktisch find ist der Lüfter direkt vor dem Keyboard, wenn das Display zugeklappt ist gibts da immer einen Hitzestau, auch wenn der cpu runtergetacktet ist.

    Ansonsten muss ich sagen dafür, dass ich das ding seit guten 3 Jahren hab ists noch ganz gut unterwegs.

    Abgesehen von ir, firewire und dem 56k modem hab ich jede Hardware in dem ding ansteuern können. Also auch nicht so arg, aber eben nix out of the box.

    Ich werd mir allerdings bald ein nigelnagelneues 12" thinkpad kaufen, weil das Gewicht doch recht hoch ist.
     
  12. #11 Bâshgob, 10.12.2007
    Bâshgob

    Bâshgob freies Radikal

    Dabei seit:
    29.07.2004
    Beiträge:
    2.334
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Unsere Außendienstleute habe seit ein paar Jahren Thinkpad-Notebooks im täglichen Dauereinsatz, da ist bisher nicht eins von kaputt gegangen. Das dürften so ca 35 - 40 Geräte sein.

    Ich persönlich besitze auch eins, und ich bin von der Stabilität des Gehäuses überzeugt.
     
  13. CMW

    CMW Hä ?!

    Dabei seit:
    24.07.2004
    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    0
    Tonne auf, Acer rein Tonne zu! :D

    Ernsthaft: Schlechte Verarbeitung und miserable Unterstützung ("Support")

    Wenn man vorsichtig mit den Dingern mgeht kann man es sich überlegen, ist einfach "Kunsomer-Ware". Die hält nicht viel aus.
     
  14. JBR

    JBR Fichtenschonung

    Dabei seit:
    18.03.2007
    Beiträge:
    561
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nolop
    Ich hab ein Amilo A von FSC. Das ist zwar gruselig verarbeitet aber für seinen Preis( damals 600) erstaunlich robust. Außerdem hats einen AMD. Der Akku ist mit zwei Stunden auch nicht großartig aber immerhin hat es 1,5 Jahre zwischen Schultaschen und den ein oder anderen(200) Fahradkilometer im Rücksack überlebt. Aber das Display ist eine Zumutung, spiegelt . Außerdem fallen Schrauben raus, aber bis jetzt funzt es noch.
    Das es immernoch lebt kann aber auch Zufall sein

    gibts billig aus leasing verträgen, aber sei vorsichtig bei der wahl der firma das kann schnell nach hinten los gehen
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 flashlighter, 10.12.2007
    flashlighter

    flashlighter Foren As

    Dabei seit:
    07.01.2007
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    hi,

    ich hab einen Toshiba. Sind relativ preiswert, habe es seit ca 1,5 Jahren im Einsatz (10h+ / Tag) und es ist nichts kaputt gegangen. Lediglich der Akku geht langsam in die Knie.

    mein nächster wird aber ein HP.

    grüße, flashlighter
     
  17. Mike1

    Mike1 Niederösterreicher

    Dabei seit:
    21.12.2006
    Beiträge:
    1.376
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Wundert mich eigentlich, dachte immer das FSC recht gute Notebooks macht..
     
Thema:

Acer Notebooks

Die Seite wird geladen...

Acer Notebooks - Ähnliche Themen

  1. Acer will bei Notebooks auf Linux setzen

    Acer will bei Notebooks auf Linux setzen: Einer Meldung von vunet.com zufolge will der Hardwarehersteller Acer bei Notebooks künftig verstärkt Linux ausliefern. Weiterlesen...
  2. Acer Predator 8 GT-810: Android-Tablet für Zocker

    Acer Predator 8 GT-810: Android-Tablet für Zocker: Acer hat auf der IFA 2015 das Spieler-Tablet Predator 8 GT-810 vorgestellt. Das Gerät rechnet mit Intels Atom x7-Prozessor und läuft mit Android...
  3. IFA 2013: Acer zeigt Android-Tablet Iconia A3

    IFA 2013: Acer zeigt Android-Tablet Iconia A3: Der taiwanesische Hersteller IFA präsentiert auf der IFA sein neues Android-Tablet Iconia A3. Das Gerät verfügt über ein 10-Zoll-Display und einen...
  4. traceroute mit ASN Ausgabe

    traceroute mit ASN Ausgabe: Hallo, OpenSuse 11.4 liefert wohl ein anderes traceroute mit, denn das kennt die Option -A nicht. habe eine Version gefunden, die -A kennt, die...
  5. Ubuntu:Acer Aspire One Happy Bluetooth-Adapter aktivieren

    Ubuntu:Acer Aspire One Happy Bluetooth-Adapter aktivieren: Hi Leute, ich habe euch schon sehr lange nicht mehr mit Fragen genervt, weil bis jetzt auch alles rund lief. Nun nachdem sich mein HP Notebook...