4GB oder 8GB mit xSeries236 EMT64

Dieses Thema im Forum "RedHat,Fedora & CentOS" wurde erstellt von Futzi, 27.02.2012.

  1. Futzi

    Futzi Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2009
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Hallo *all,

    ich habe meinen alten Server IBM xSeries 236 mit Prozessoren und 6x146GB U320/10k Platten aufgemöbelt! Nun möchte ich das Teil noch zu guter Letzt mit einer Speichererweiterung von 1GB auf 4GB/8GB versehen. Ich beginne im Sommer eine Umschulung zum IT System Elektroniker und werde nebenbei Lesungen/Voträge im Bereich RHEL/CentOS belegen und das erworbene Wissen an meinem alten Server umsetzen. Nun meine Frage: 4GB oder 8GB bei 10€ je GB momentaner Tagespreis im Februar 2012?

    Natürlich sind 8GB oder gleich 16GB eine tolle Sache, aber die Frage nach dem Nutzen bei der Anschaffung ist noch offen! Um ordentlich mit LVM & Co. zu arbeiten liegt hier auch noch ein Enclosure herum (MSA30), aber machen sich die 8GB (selbst bei 64Bit) bemerkbar?

    Greez aus Nürnberg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 tgruene, 27.02.2012
    tgruene

    tgruene Routinier

    Dabei seit:
    02.02.2012
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    0
    Das haengt davon ab, was der Server bedienen soll. Am ehesten wuerde der Speicher wohl gebraucht, wenn ein Apache-Server und ein Email-Server drauf liefe und entsprechend viele Nutzer darauf zugreifen. Wenn Du ihn wirklich nur zum Testen benutzen willst, wirst Du wohl auch wenig Unterschied zwischen 1GB und 4GB merken. Unter Linux kannst Du Dir mit 'free' anzeigen lassen, wievel Speicher das System tatsaechlich braucht. Auf unserem Server werden gerade 1.3GB speicher belegt, davon 8% der insgesamt 8GB vom spamassassin spamd (der den Speicher vermutlich v.a. deswegen belegt, weil kein anderes Programm ihn gerade braucht).
     
  4. Futzi

    Futzi Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2009
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Es ist und bleibt ein Testsystem ohne produktiven Einsatz, wöchentliche Neuinstallationen wird sich das Teil gefallen lassen müssen wenn ich am LVM schraube und die Installationen werden sicherlich mehr Zeit verbrauchen als etwas Reaktionszeit des Servers bei maximal vier Wochen Betrieb in einer Conifg...

    Da soll mal alles in den zwei Jahren Umschulung getestet werden was im Linuxbereich so möglich ist und auf Virtuall & Co. habe ich keine Lust, lieber echte Hardware mit ordentlichen Gebläse!
     
  5. #4 tgruene, 27.02.2012
    tgruene

    tgruene Routinier

    Dabei seit:
    02.02.2012
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    0
    Dann kannst Du ja auf den ExtraSpeicher verzichten und von dem Geld ein paar Pizzen kaufen, die Dir die Zeit beim Testen mitvertreiben ;-)
     
  6. #5 ampromt, 06.07.2012
    ampromt

    ampromt Guest

    ich selber würde aufgrund deiner Hardware zu 8GB tendieren. Sicher hat mein Vorredner recht, das es auf dem Einsatz des Rechners ankommt. Aber du nutzt das Teil für Bildung. Also gehe ich davon aus, das du schnell an Punkte wie Dateisysteme - GFS etc... Datenbanken, Virtualisierung und auch dem Kompilieren kommst. Und genau ab diesen Punkt merkst du den Unterschied auch in der Praxis. Unterschätze auch nicht den Overhead von 64bit Anwendungen ;)

    ampromt
     
  7. Futzi

    Futzi Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2009
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe mich für die 4GB entschieden, später werde ich auf 4x4GB hochgehen (bei 19.95€ pro Riegel)!
     
  8. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

4GB oder 8GB mit xSeries236 EMT64

Die Seite wird geladen...

4GB oder 8GB mit xSeries236 EMT64 - Ähnliche Themen

  1. FTP/FTPS ohne ip_conntrack_ftp oder nf_conntrack_ftp mit iptables

    FTP/FTPS ohne ip_conntrack_ftp oder nf_conntrack_ftp mit iptables: Guten Tag, kennt jemand von euch eine Möglichkeit wie ich vsftpd nutzen kann zusammen mit einer Firewall ohne die im Betreff angegebenen...
  2. HAIKU ?? Oder heißt das ZevenOS?

    HAIKU ?? Oder heißt das ZevenOS?: Hallo, damals hieß es BeOS, dann HAIKU und seit langem ZevenOS? HAIKU war schnell beimhochfahren und runterfahren. Die Optik war interessant....
  3. IT-Systemadministrator/in in Teilzeit oder freiberuflich

    IT-Systemadministrator/in in Teilzeit oder freiberuflich: Wir suchen ab sofort in Teilzeit (20 Std./Woche) oder freiberuflich eine/n IT-Systemadministrator/in. Ihr Aufgabengebiet: Administration,...
  4. Funktionssuche in C: Emacs oder Vim?

    Funktionssuche in C: Emacs oder Vim?: Hallo, ich muss mir häufig C-Projekte angucken, und dann suche ich bspw., wo eine aufgerufene Funkion definiert oder deklariert (Header) wird....
  5. OpenSuse bietet aktuelles KDE mit LEAP oder Tumbleweed

    OpenSuse bietet aktuelles KDE mit LEAP oder Tumbleweed: OpenSuse bietet zwei neue Images an, die die neuesten KDE-Pakete aus den Git-Repositories enthalten. Die Images basieren auf den Varianten Leap...