3D Unterstützung (Nvidia) mit Fedora 2

Dieses Thema im Forum "RedHat,Fedora & CentOS" wurde erstellt von thomasf, 25.09.2004.

  1. #1 thomasf, 25.09.2004
    thomasf

    thomasf Mitglied

    Dabei seit:
    24.09.2004
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute :)

    Ich bekomme hier beim Installieren des Nvidia Treibers, auf dem dafür vorgesehenem Weg,
    (im 3. Runlevel das Nvidia Paket per sh ..... anschupsen) Fehlermeldungen die sich auf die GCC version zu beziehen scheinen.
    Ist das Weg zur Installation des "Nvidia-Zeugs" bei Fedora etwas anders oder ist da scheinbar ein Fehler im System ???
    System ist mit per up2date auf den Aktuellen Stand gebracht .... inklusive Kernel.

    Thomas
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tux-Forever, 25.09.2004
    Tux-Forever

    Tux-Forever Gamer

    Dabei seit:
    07.07.2002
    Beiträge:
    930
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    hast du auch die kernel-sourcen installiert und gelinkt?
     
  4. #3 thomasf, 25.09.2004
    thomasf

    thomasf Mitglied

    Dabei seit:
    24.09.2004
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    nein habe ich nicht ....... wie bzw was muß ich den da tun??
    Ich hatte jetzt ne ziemliche weile Slackware drauf ,da mußte ich einfach nur das Offizielle Treiber-Paket im Runlevel 3 installieren und dann natürlich die ...config anpassen. In wie fern unterscheidet sich das vorgehen von dem was ich jetzt tun muß??

    Thomas
     
  5. #4 Tux-Forever, 25.09.2004
    Tux-Forever

    Tux-Forever Gamer

    Dabei seit:
    07.07.2002
    Beiträge:
    930
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    öhm ka wo du die sourcen von dem kernel herbekommst
     
  6. #5 thomasf, 25.09.2004
    thomasf

    thomasf Mitglied

    Dabei seit:
    24.09.2004
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    meinst du jetzt die kompletten Sourcen vom Linux-Kernel oder nur irgendwelche bestimmten Sourcen für das Nvidia-kernel Modul??
    Leztere habe ich mit yum gezogen. "kernel-module-nvidia" nannten die sich ... wenn ich mich richtig erinnere. Und "nvidia-glx" habe ich auch gezogen (weils ja stress mit den offiziellen nvidia-Treibern gab)
    aber trotzdem geht nix. Wenn ich die xorg.conf anpasse ist dannach ebbe beim Neustart von X.
    Vielleicht hat ja noch jemand einen Tip parat.

    Thomas
     
  7. #6 Tux-Forever, 25.09.2004
    Tux-Forever

    Tux-Forever Gamer

    Dabei seit:
    07.07.2002
    Beiträge:
    930
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    ich meine die kompletten sourcen vom kernel
     
  8. #7 thomasf, 25.09.2004
    thomasf

    thomasf Mitglied

    Dabei seit:
    24.09.2004
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    achso, jo, das ist korrekt. Ich hab per up2date geholt. (2.6.8-1)
    Naja, dann wird wohl irgendwo tiefer das Problem zu suchen sein.
    Dank dir für deinen Tip.

    Thomas

    vielleicht hat ja noch jemand ne idee ........
     
  9. #8 Luzifer, 26.09.2004
    Luzifer

    Luzifer Schachspieler

    Dabei seit:
    09.03.2004
    Beiträge:
    540
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Alpha Quadrant
    Du musst die Kernel Headers installieren :)
     
  10. #9 thomasf, 26.09.2004
    thomasf

    thomasf Mitglied

    Dabei seit:
    24.09.2004
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Luzifer, Danke für den Tip
    jetzt steh ich allerdings etwas im Wald. :) Ich bin zwar kein Linux-Anfänger, aber jetzt klemmt es gerade gewaltig
    Bei keiner mir bisher unter die Finger gekommene Distribution mußte ich Kernelheaders nachinstallieren. Wie läuft das denn ab?
    Wo bekomme ich die her .... über yum ?? (wäre ja ne Erleichterung)
    Muß ich irgendetwas beachten wenn ich die Installieren?? bestimmtes Verzeichnis oder so?

    Thomas

    * Argghh ---- Ich hab mir extra das RH Magazin gekauft,weil ich im Moment keine große Lust habe zu basteln , und jetzt das :) *
     
  11. #10 Luzifer, 26.09.2004
    Luzifer

    Luzifer Schachspieler

    Dabei seit:
    09.03.2004
    Beiträge:
    540
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Alpha Quadrant
    Sorry aber ich habe nirgens kernel headers für fedora gefunden.
    Alle Kernel Headers die ich gefunden habe, waren als Debian Paket verfügbar :O
     
  12. #11 thomasf, 26.09.2004
    thomasf

    thomasf Mitglied

    Dabei seit:
    24.09.2004
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    wie wäre den der Reguläre Weg für 3D Unterstützung ala Nvidia bei Fedora??
    Treiber von Nvidia ziehen in den 3. Runlevel und sh NVI......... usw usw. oder per speziellen Fedoraeigenem verfahren??

    Thomas
     
  13. #12 Nightwing, 26.09.2004
    Nightwing

    Nightwing User

    Dabei seit:
    08.04.2002
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberhausen
    Hallo

    Die Kernelheader findest du als RPM auf einer der cd's im verzeichniss /Fedora/RPM/kernel-source und nicht wie bei den anderen üblich kernel-dev(el) ( Welcher Kernel bei dir läuft findest du per "uname -a" raus ). Wenn das installiert ist reicht es normalerweise aus das du den nvidia-installer per "./NVIDIA-Linux-x86-1.0-6111-pkg1.run" anwirfst und das script durchlaufen lässt.

    Config anpassen, kernelmodul laden und den per runlevel anfeuern.

    das sollte es normalerweise gewesen sein.

    Gruss
    (= Nightwing =)
     
  14. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 thomasf, 26.09.2004
    Zuletzt bearbeitet: 26.09.2004
    thomasf

    thomasf Mitglied

    Dabei seit:
    24.09.2004
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Hallo und Danke erstmal für deinen Tip :)
    Nun aber folgendes. Ich habe per up2date geupdatet und nun den neueren Kernel 2.6.8-1 drauf. Wofür ich natürlich auf CD schonmal garkeine Sourcen finden kann *g* :)
    Aber ich finde echt auch keine auf RH bzw Fedoraservern. Per Tracker bekomme ich nur das RPM (nicht src-rpm)
    Bekommt man denn nicht automatisch die Sourcen wenn man den Kernel auf "offiziellem Wege" updatet?
    Ich kann mir zwar ehrlich nicht so richtig vorstellen das wirklich die Sourcen fehlen aber wenn ja,wo bekomme ich die denn her???
    Kann mir das Bitte irgendwer verraten :help:

    Mir geht gerade noch durch den Kopf das ich vielleicht von vorn herein beim Installieren die Sourcen vom Default-Kernel hätte mit Installieren sollen,dann hätte up2date auch die Sourcen vom neueren Kernel mit geschickt 8o
    Das könnte ja des Rätsels Lösung sein. Gleich mal nachinstallieren und up2date starten, mal sehen was dann so kommt.

    Thomas
     
  16. #14 thomasf, 26.09.2004
    thomasf

    thomasf Mitglied

    Dabei seit:
    24.09.2004
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    so nun hats geklappt. "kernel-sourcecode" nennen sich die Sourcen per yum. Darauf muß man erst mal kommen,so ohne Wahrsager :) ... mir ist das zumindest neu ..... Naja
    Danke abschließend den beteiligten für die Hinweise auf die Sourcen

    Thomas
     
Thema:

3D Unterstützung (Nvidia) mit Fedora 2

Die Seite wird geladen...

3D Unterstützung (Nvidia) mit Fedora 2 - Ähnliche Themen

  1. LTS-Unterstützung von Debian 7 beginnt

    LTS-Unterstützung von Debian 7 beginnt: Fast drei Jahre nach der Veröffentlichung wird der reguläre Support für Debian 7 (»Wheezy«) planmäßig eingestellt. Die weitere Pflege wird fortan...
  2. Runescape NXT mit Linux-Unterstützung

    Runescape NXT mit Linux-Unterstützung: Mit der Freigabe eines neuen Clients für das beliebte Online-Rollenspiel »Runescape« hat der Hersteller auch Linux in die Liste der offiziell...
  3. Zweite Vorschau auf Android N mit Vulkan-Unterstützung

    Zweite Vorschau auf Android N mit Vulkan-Unterstützung: Einen Monat nach der ersten hat Google eine zweite Vorschau auf die kommende Android-Version und zugehörige Werkzeuge vorgestellt. Neu sind in...
  4. LXC 2.0 mit Langzeitunterstützung veröffentlicht

    LXC 2.0 mit Langzeitunterstützung veröffentlicht: LXC 2.0 ist die zweite Veröffentlichung der von Stéphane Graber bei Canonical gepflegten Linux-Container-Software, die Langzeitunterstützung für...
  5. Grafiktreiber von Nvidia und AMD mit Vulkan-Unterstützung

    Grafiktreiber von Nvidia und AMD mit Vulkan-Unterstützung: Nvidia und AMD haben Betaversionen ihrer Linux-Grafiktreiber herausgegeben, die erstmals die neue 3D-Schnittstelle Vulkan unterstützen. Aber auch...