3D Unterstützung läuft immer noch nicht

Dieses Thema im Forum "Grafik / Video" wurde erstellt von coldeye, 12.02.2007.

  1. #1 coldeye, 12.02.2007
    coldeye

    coldeye Grünschnabel

    Dabei seit:
    12.02.2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich bin neu in der Linux Welt und habe alles gut installiert bekommen (TV, Sound usw)
    Ich hätte aber gerne einen Desktop mit tollen 3D Effekten und habe auch schon alles versucht was im Forum steht. Ich mußte das System 4 mal neu draufspielen, weil es nur noch in der Konsole gestartet ist. Das will ich nicht nochmal machen müssen. Also erstmal:
    - P4 3,2
    - ATI Radeon 9600
    - Novell/SUSE 10.1
    Im Arbeitsplatz steht jetzt
    Hersteller: ATI Technologies Inc
    Modell: RADEON 9600 (RV350 4150)
    Treiber: fglrx (Keine 3D-Unterstützung)

    Das ATI Control Tool läuft schonmal aber leider startet SaX nicht mehr.

    Ich bin am verzweifeln, bitte helft mir, sonst fliegt die Kistenoch ausm Fenster ;)

    Ist es vielleicht besser ich lade mir OpenSuse 10.2 runter oder ein anderes Linux?
    Welche Packete brauche ich für Kompiz oder soll ich lieber das Berly nehmen?
    Und sind die bereits dabei oder muss ich die irgendwo runterladen?
    Ich habe teilweise sehr wiedersprüchliche Aussagen in Foren dazu gefunden und will nich schon wieder bei NULL anfangen...

    Sorry, ich weiß euch muss das Thema zum Hals raushängen... mir auch...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Mike1, 12.02.2007
    Zuletzt bearbeitet: 12.02.2007
    Mike1

    Mike1 Niederösterreicher

    Dabei seit:
    21.12.2006
    Beiträge:
    1.376
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Das wäre wohl ansich nicht notwendig gewesen...du hättest zb. mit dem Konsolen-Browser "w3m" im init3 hier im Forum um Hilfe fragen können ;)
    Das hat zwar jetzt eigentlich nix mit dem Thema zu tun...aber falls du mal wieder im Text-Mode landen solltest:
    Code:
    w3m www.unixboard.de
    
    ;)

    Also ich würde mal schaun das du die 3D Unterstützung zum Laufen bringst...
    dieses Tut hat mir super geholfen:
    http://de.opensuse.org/SDB:ATI_Treiber_unter_SUSE_installieren
    Und dann kannste dich ja mal über nen 3D-Desktop hermachen...
     
  4. #3 coldeye, 12.02.2007
    coldeye

    coldeye Grünschnabel

    Dabei seit:
    12.02.2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    danke für den tip, wußte nicht dass das geht, ich bin noch von windows gewöhnt, alles neu draufzumachen wenn irgendwas nich geht ;)
    Was genau ist init3 eigentlich?
    Ja der Tip mit der 3D unterstützung ist auch sehr hilfreich ;)
     
  5. Mike1

    Mike1 Niederösterreicher

    Dabei seit:
    21.12.2006
    Beiträge:
    1.376
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    init3 ist der Runlevel3 das ist der "Textmodus"
    init5, dass ist der Runlevel5 ist der "Grafische Modus"
     
  6. #5 coldeye, 12.02.2007
    coldeye

    coldeye Grünschnabel

    Dabei seit:
    12.02.2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    hast du irgendwelche ideen zu dem 3d problem?
     
  7. #6 Mike1, 12.02.2007
    Zuletzt bearbeitet: 12.02.2007
    Mike1

    Mike1 Niederösterreicher

    Dabei seit:
    21.12.2006
    Beiträge:
    1.376
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    mhh....was hast du eigentlich bisher gemacht?
    Ein .rpm für dein SUSE gemacht, installiert, und die xorg.conf angepasst?
    Oder einfach nur die ati-driver-installer-x.xx.x.run durchlaufen lassen und sonst nix?

    €: srry 4 ständiges edit....bin grad ziehmlich müde von der Schule heimgekommen(1. Tag nach Ferien ;) ) und check alles erst beim 3. Mal lesen ;)
     
  8. #7 icehawk, 12.02.2007
    icehawk

    icehawk PIRAT

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    www.piratenpartei.de
    Wenn dein Treiber keine 3D-Unterstützung hat, kann es auch nicht gehen.:D :lol:
    Lad dir doch mal den proprietären ATI-Treiber von der ATI-Website runter und installier ihn. evtl kannst du auch ein repository in yast einbinden dass den treiber enthält (hab ich so bei den NVIDIA-treibern gemacht, geht bedeutent einfacher).
     
  9. #8 coldeye, 12.02.2007
    coldeye

    coldeye Grünschnabel

    Dabei seit:
    12.02.2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    dank dir, welchen treiber muß ich da nehmen? die liegen bereits im rpm-format vor auf der ati seite, soll ich dann ab init3 loslegen?
     
  10. #9 icehawk, 12.02.2007
    icehawk

    icehawk PIRAT

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    www.piratenpartei.de
    auf der atiseite müsste stehen welcher treiber für deine grafikkarte geeignet ist.
    rpm einfach mit rpm -i dateiname installieren. (keine Garantie, ich kenn ja nur die nvidiatreiber)
     
  11. Mike1

    Mike1 Niederösterreicher

    Dabei seit:
    21.12.2006
    Beiträge:
    1.376
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Hier stand Müll
    (wie gesagt bin heut etwas begriffsstützig ;) )
     
  12. #11 coldeye, 13.02.2007
    Zuletzt bearbeitet: 13.02.2007
    coldeye

    coldeye Grünschnabel

    Dabei seit:
    12.02.2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Also ich hab das genauso gemacht wie in der Anleitung bei open suse die du mir gegeben hast, aber es hat sich noch nichts geändert

    Bei der installation der rpm kamen jede menge meldungen das es konflikte mit verschiedenen x11 daeien gibt, kann das sein dass mir da was fehlt?
     
  13. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Welches RPM hast du denn genommen?
    Du brauchst den Treiber von der ATI Seite - der baut normal ein eigenes RPM das du dann installierst.
     
  14. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Mike1

    Mike1 Niederösterreicher

    Dabei seit:
    21.12.2006
    Beiträge:
    1.376
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    in der Anleitung ist der Weg über
    Code:
    ./ati-driver-installer-x.xx.xx-xxx.run --buildpkg NAME_DER_VERSION
    
    beschrieben....schätze mal bei der Installation von dem dadurch erstellten .rpm kamen deine Fehlermeldungen?
    Welche Fehlermeldungen das sind wäre auch interessant zu wissen ;)
    Hast du auch "kernel-source" und "gcc" wie in der Anleitung beschrieben installiert?
     
  16. #14 coldeye, 14.02.2007
    Zuletzt bearbeitet: 14.02.2007
    coldeye

    coldeye Grünschnabel

    Dabei seit:
    12.02.2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Also ich hab mir jetzt die openSuse 10.2 draufgemacht und da hats mit der Anleitung auf Anhieb geklappt, echt super der 3D Desktop. Danke nochmal !!!
     
Thema:

3D Unterstützung läuft immer noch nicht

Die Seite wird geladen...

3D Unterstützung läuft immer noch nicht - Ähnliche Themen

  1. Unterstützung für Ubuntu 15.04 läuft aus

    Unterstützung für Ubuntu 15.04 läuft aus: Neun Monate nach der Veröffentlichung endet die Unterstützung für Ubuntu 15.04 am 4. Februar. Benutzer sollten bis zu diesem Zeitpunkt auf Ubuntu...
  2. Unterstützung für Ubuntu 13.10 läuft aus

    Unterstützung für Ubuntu 13.10 läuft aus: Neun Monate nach der Veröffentlichung endet die Unterstützung für Ubuntu 13.10 am 27. Juli. Benutzer sollten bis zu diesem Zeitpunkt auf Ubuntu...
  3. Unterstützung für Ubuntu 13.04 läuft aus

    Unterstützung für Ubuntu 13.04 läuft aus: Neun Monate nach der Veröffentlichung endet die Unterstützung für Ubuntu 13.04 am 27. Januar. Benutzer sollten bis zu diesem Zeitpunkt auf Ubuntu...
  4. LTS-Unterstützung von Debian 7 beginnt

    LTS-Unterstützung von Debian 7 beginnt: Fast drei Jahre nach der Veröffentlichung wird der reguläre Support für Debian 7 (»Wheezy«) planmäßig eingestellt. Die weitere Pflege wird fortan...
  5. Runescape NXT mit Linux-Unterstützung

    Runescape NXT mit Linux-Unterstützung: Mit der Freigabe eines neuen Clients für das beliebte Online-Rollenspiel »Runescape« hat der Hersteller auch Linux in die Liste der offiziell...