3D Desktop unter SUSE mit ATI Grafik

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von Gebath, 02.02.2007.

  1. Gebath

    Gebath Guest

    Also ich habe derzeit auf meinem Acer TravelMate 8102WLMi Laptop mit 1,73 Ghz Intel Centrino Prozessor, 512 MB DDR RAM und ATI Mobility X700 mit 128MB SUSE 10.2 mit KDE laufen. Soweit zur Hardware und zum Betriebssystem. Nun zu meiner Frage: Man soll unter SUSE AGILX verwenden aber nicht mit ATI Karte soweit ich gehört habe! XGL ist aber für SUSE nicht so toll wie ich gehört habe...
    Nun zu meinem Problem: Ich hätte aber gerne einen 3D Desktop mit coolen Effekten! Ich habe aber nur den ATI Treiber vom "easyLinux StarterKit 13" von DVD installiert und ich bin nichtmal sicher ob es damit möglich ist! (Die Installationsquelle ist eine DVD auf der zB auch WLAN-Karten Treiber dabei sind Intel ipw200 glaub ich) Könnt ihr mir sagen was ich machen kann/versuchen kann ohne gleich mein ganzes nun mühsam eingerichtetes System zu gefährden und trotzdem einen 3D Desktop bekomme? wäre echt klasse schonmal nen riesen Dank im voraus
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. hermy

    hermy Tripel-As

    Dabei seit:
    05.12.2005
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    hi!
    lad dir den treiber von der ati-seite runter und installier den. dann musst du in der "xorg.conf" die Zeile
    in
    ändern.

    reboot und dann ist die 3d-unterstützung installiert.
    danach brauchst du (für effekte) "compiz" und die dazugehörigen pakete. entweder über yast oder über smart installieren.

    mfg
    hermy
     
  4. Gebath

    Gebath Guest

  5. Mike1

    Mike1 Niederösterreicher

    Dabei seit:
    21.12.2006
    Beiträge:
    1.376
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
  6. #5 Gebath, 02.02.2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 02.02.2007
    Gebath

    Gebath Guest

    danke! aber der Treiber liegt schon im .rpm vor sollte deshalb nicht soo aufwändig sein... mal schauen aber das Tut hilft mir nicht bei meiner Frage nach der Version oder hab ich was übersehen
    .
    .
    .
    EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :
    .

    ok hab jetzt mal das große Paket geladen! aber wohin soll ich Installieren? er schlägt mit das root-verzeichnis also / vor aber ich denke das wird er dann nicht finden... Also wo muss der Treiber hin?
     
  7. sinn3r

    sinn3r Law & Order
    Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2006
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wentorf
    / ist nicht das root verzeichnis, / ist das wurzelverzeichniss,
    /root wäre das root verzeichnis
     
  8. #7 flashlighter, 03.02.2007
    flashlighter

    flashlighter Foren As

    Dabei seit:
    07.01.2007
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    hi,

    1. ich würde schon sagen, dass / das wurzelverzeichnis ist ... aber wurzel heisst auf englisch.... ROOT ;) *spitzfindig_bin*;)
    /root ist ja "nur" das homeverzeichnis vom root

    2. ich habe eine radeon 9600XT, habe den treiber [von der ati /amd-seite] installiert, per sax2 die xorg neu schreiben lassen. Es steht auch als treiber "fglx" drin, aber die 3d unterstützung ist nicht gegeben...
    watt mache ich falsch?
    @mod / admin : soll ich dafür lieber nen neuen thread aufmachen?

    grüße, michi
     
  9. Gebath

    Gebath Guest

    also ich hab bei der Installtion schon 3D aktivieren können und "glxgears" lässt sich auch ohne Probleme ausführen! (Also ich sehe die Zahnräder und sie bewegen sich) Muss ich dann überhaupt noch einen Treiber instalieren???

    @flashlighter
    deine Spitzfindigkeit ist ja schön und gut war mir auch so weit klar aber:
    Er schlägt mir bei der Installation: "/" vor aber da wird er den Treiber wohl nicht finden daher wollte ich wissen was der korrekte Installationspfad ist (wenn ich jetzt überhaupt noch einen Treiber benötige...
     
  10. #9 BadSeal, 06.02.2007
    Zuletzt bearbeitet: 06.02.2007
    BadSeal

    BadSeal Jungspund

    Dabei seit:
    03.02.2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Danach kann ich Linux neu machen, weil sich X nicht mehr starten lässt! Habe den Treiber (Automated installer and Display Drivers for XFree86 4.3 and X.Org 6.7, 6.8, 6.9, 7.0, 7.1) von der ATI Page geladen und installiert (mein X Windowserver wurde nicht gefunden aber ich habs trotzdem installen können - habe KDE)
    ch habe immernoch keine 3D-Unterstützung :(
    .
    .
    .
    EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :
    .

    kernel-source und gcc sind installiert. Habe die Anweißungen genau so befolgt, aber:
     
  11. Smelly

    Smelly Eroberer

    Dabei seit:
    10.11.2006
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    War bei mir auch so, aber das Paket war trotzdem da...
    Ob das fehlerhaft war weiß ich net, aber die weitere Verfolgung des Tutorials ging ohne Probleme!
    3D-Unterstützung hab ich leider immer noch nicht für nen 3D-Desktop...
    Oder ich bekomms einfach nicht hin, aber egal.
     
  12. #11 BadSeal, 07.02.2007
    BadSeal

    BadSeal Jungspund

    Dabei seit:
    03.02.2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    nix egal, ich kriege noch augenkrebs...komischerweiße kann ich auch keine bilder mehr als Desktophintergrund verwenden?!
     
  13. sergo

    sergo Grünschnabel

    Dabei seit:
    07.02.2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    also ich habe auch ein Problem mit der Mobility Radeon x700 und zwar habe ich den neusten Treiber von ATI installiert und es passiert trotzdem nichts. Im gegenteil konnte ich vor der installation 3D Desktop einschalten, hat aber nur der Würfel funktioniert, was auch der Grund für die Treiberinstallation war. Jetzt kann ich nicht mal 3D Beschleunigung aktivieren. Alles nach der Opensuse Anleitung gemacht.

    Gibt es vielleicht Jemanden der diese Grafikkarte inklusive allem, zum laufen gebracht hat? Und wenn ja könnte der Jenige bitte hier beschreiben was er genau gemacht hat? :hilfe2:

    Ich finde enfach niergendwo eine vernünftige Information für diese Graka.
     
  14. #13 BadSeal, 07.02.2007
    Zuletzt bearbeitet: 07.02.2007
    BadSeal

    BadSeal Jungspund

    Dabei seit:
    03.02.2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    ich auch nicht. bitte um Hilfe!
    @ sergo: Wird bei dir die Grafikkarte auch nicht richtig erkannt? Bei mir steht ATI RAdeon R420 JJ obwohl ich ne Radeon x800 SE habe?!
    .
    .
    .
    EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :
    .

    Wäre das dann
    Code:
    chmod u=rwx [ati-driver-installer-8.33.6-x86.x86_64.run]
    oder
    Code:
    chmod u=rwx ati-driver-installer-8.33.6-x86.x86_64.run
    Weil das erste bei mir zu einem Fehler führt...



    Der nächste Fehler kommt dann hier:


    Was muss hier für x eingesetzt werden?
    Code:
    rpm -Uhv fglrx_x_x_x_SUSExxx-x.xx.x.-1.ixxx.rpm
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Smelly

    Smelly Eroberer

    Dabei seit:
    10.11.2006
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Das zweite.



    Schau ma in den Ordner in dem du dein ati-driver-installer-8.33.6-x86.x86_64.run gespeichert hast. Dort sollte es ein Paket mit dem Dateianfang "fglrx" geben. Das ist es. War jedenfalls bei mir so.
     
  17. sergo

    sergo Grünschnabel

    Dabei seit:
    07.02.2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    es sieht schon so aus als ob alles richtig erkannt wurde.

    die fglrxinfo zeigt folgendes an:

    display: :0.0 screen: 0
    OpenGL vendor string: ATI Technologies Inc.
    OpenGL renderer string: MOBILITY RADEON X700 Generic
    OpenGL version string: 2.0.6286 (8.33.6)

    nur funktionieren tut irgendwie nichts.
    Ich würde halt gerne wissen ob es Jemanden gibt der diese Karte mit 3D und original ATI Treiber am laufen hat.
     
Thema:

3D Desktop unter SUSE mit ATI Grafik

Die Seite wird geladen...

3D Desktop unter SUSE mit ATI Grafik - Ähnliche Themen

  1. Artikel: Desktop Publishing unter Linux - Dann klappt's auch mit der Druckerei!

    Artikel: Desktop Publishing unter Linux - Dann klappt's auch mit der Druckerei!: Unter Linux etwas zu drucken, ist im Allgemeinen kein Problem: Drucker anschließen, eventuell noch einen Treiber installieren und losdrucken....
  2. Studie zu Desktop-Benachrichtigungen unterstützt KDE

    Studie zu Desktop-Benachrichtigungen unterstützt KDE: Ein Team von Wissenschaftlern bittet KDE-Anwender zur Mithilfe bei einer Studie zu Desktop-Benachrichtigungen. Für die Beiträge wollen die...
  3. Unix-Desktop CDE unter einer freien Lizenz veröffentlicht

    Unix-Desktop CDE unter einer freien Lizenz veröffentlicht: CDE, der ehemalige Standard-Desktop unter Unix-Systemen, steht ab sofort unter den Bedingungen der freien GNU Lesser General Public License...
  4. Mozilla Marketplace nimmt Formen an: Firefox unterstützt erstmals Desktop-Web-Apps

    Mozilla Marketplace nimmt Formen an: Firefox unterstützt erstmals Desktop-Web-Apps: Der aktuelle Nightly Build von Firefox unterstützt erstmals Desktop-Web-Apps. Damit läutet Mozilla die Testphase für die geplante App-Plattform...
  5. Unterstützung für Ubuntu 6.06 LTS auf dem Desktop endet

    Unterstützung für Ubuntu 6.06 LTS auf dem Desktop endet: Am 14. Juli stellt Canonical die Bereitstellung von Korrekturen und Aktualisierungen für Ubuntu 6.06 LTS auf dem Desktop ein. Weiterlesen...