2004.2 auf Sun Ultra10/30 ??

Dieses Thema im Forum "Gentoo" wurde erstellt von Cyber, 17.09.2004.

  1. Cyber

    Cyber .:DISTORTED:.

    Dabei seit:
    16.05.2003
    Beiträge:
    999
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D -> BW -> Karlsruhe
    Hi Folks,

    bei mir im Keller gammeln seit einiger Zeit noch zwei Sparcs rum, eine Ultra-30 und eine Ultra-10. Da diese jeweils zur Sparc64-Familie gehören und gentoo ja auf den Mühlen laufen sollte, würd ich das auch gerne mal so umsetzen.

    Dachte da an eine Stage-3, Version 2004.2.

    Jetzt aber mal zu eigentlichen Frage.

    Hat schonmal wer ein gentoo auf einer sparc aufgesetzt und kann mir mal seine Erfahrung dabei schildern. Ich will kein HowTo oder eine Anleitung. Mich interessiert lediglich, ob es reibungslos funktioniert hat, ob es zufriedenstellend war oder ob davon abzuraten ist.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 lordlamer, 17.09.2004
    lordlamer

    lordlamer Haudegen

    Dabei seit:
    15.05.2003
    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    hamburg
    hi!!

    habs letztens auf ner ultra 10 installiert. funktionier reibungslos. hab mich ziehmlich genau an die installhowto gehalten!

    nur zwei kleine anmerkungen dazu von mir. nimm nicht reiserfs als filesystem sondern ext2/3. und beim bootmanager silo solltest du die richtige anzahl der partitionen einstellen. das hatte ich noch falsch und deswegen startete das system immer nich. aber nun läufts einwandfrei. hatte auch stage3 genommen.

    mfg frank
     
  4. beejay

    beejay Gentoo-Developer

    Dabei seit:
    25.08.2003
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Giessen
    Code:
    benni@vega ~ % cat /proc/cpuinfo                                         (ok)
    cpu             : TI UltraSparc IIi (Sabre)
    fpu             : UltraSparc IIi integrated FPU
    promlib         : Version 3 Revision 31
    prom            : 3.31.0
    type            : sun4u
    ncpus probed    : 1
    ncpus active    : 1
    Cpu0Bogo        : 663.55
    Cpu0ClkTck      : 0000000013d92d40
    MMU Type        : Spitfire
    benni@vega ~ % free -m                                                   (ok)
                 total       used       free     shared    buffers     cached
    Mem:           757        630        127          0        145        236
    -/+ buffers/cache:        249        508
    Swap:          563          0        563
    benni@vega ~ %                                                           (ok)
    Einfach nach dieser Anleitung gehen:
    http://www.gentoo.org/doc/en/handbook/handbook-sparc.xml?full=1
     
  5. Cyber

    Cyber .:DISTORTED:.

    Dabei seit:
    16.05.2003
    Beiträge:
    999
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D -> BW -> Karlsruhe
    Thx Leute. Dann werd ich das mal in den nächsten Tag hochmotiviert in Angriff nehmen.

    @lordlamer:
    Jo, hätte sowieso ext3 genommen. Was meinst Du mit Anzahl der Partitionen? Hast ne spearate /boot-Partition gemacht?

    @beejay:
    Der "Code" motiviert gleich doppelt :]
    Das handbuch habsch schonmal durchgelesen, trotzdem thx.
     
  6. #5 lordlamer, 17.09.2004
    lordlamer

    lordlamer Haudegen

    Dabei seit:
    15.05.2003
    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    hamburg
    hi!

    ne habe keine extra-boot-partition genommen. hatte die platte in zwei paritionen eingeteilt. eine kleine für swap und die andere halt fürs system. du musst dann in der silo.conf nicht lilo.conf irgendwie die partitionszahl oder so angeben. die war bei mir am anfang falsch und somit liess sich die kiste nicht starten. also in dem fahl den parameter auf 2 setzen :)

    mfg frank
     
Thema:

2004.2 auf Sun Ultra10/30 ??