2. root Benutzer

Dieses Thema im Forum "Debian/Ubuntu/Knoppix" wurde erstellt von xxlsweatcher, 01.03.2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 xxlsweatcher, 01.03.2008
    xxlsweatcher

    xxlsweatcher Grünschnabel

    Dabei seit:
    03.02.2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Guten Tag

    Ich hät gern gewusst wie ich auf einem Debian 4.0

    Einen 2. Root Benutzer anlege, sprich ein User der die gleichen Rechte wie root hat.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. doc

    doc Kaffeetrinker

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    586
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bremen
    also ich behaupte mal das es nich geht, denn es gibt nur einen user root, aber du kannst jeden user der GRUPPE root zuweisen.

    ob das zu empfehlen ist, ist ne andere frage ...
     
  4. #3 Tomekk228, 01.03.2008
    Tomekk228

    Tomekk228 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.08.2007
    Beiträge:
    2.417
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /home/tomekk/
    user erstellen und in die gruppe root hinzufügen.


    edit: @doc, lol, gleichzeitig auf absenden geklickt :D
     
  5. #4 xxlsweatcher, 01.03.2008
    xxlsweatcher

    xxlsweatcher Grünschnabel

    Dabei seit:
    03.02.2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    wie weise ich sagen wir als beispiel den benutzer "support" in die Root Gruppe?
     
  6. #5 doc, 01.03.2008
    Zuletzt bearbeitet: 01.03.2008
    doc

    doc Kaffeetrinker

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    586
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bremen
    nee ... offensichtlich war ich schneller ;)

    @TE ich würde mir an deiner stelle aber mal "sudo" angucken und "su" gerne auch zusammen, je nachdem wass du überhaupt vorhast.
    .
    .
    .
    EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :
    .

    also ich öffne dafür die /etc/groups mit einem editor, und schreibe den entsprechenden user hinter die entsprechende gruppe

    geht auch irgendwie mit adduser glaube ich
    Code:
    adduser user gruppe
    oder so
     
  7. #6 Tomekk228, 01.03.2008
    Tomekk228

    Tomekk228 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.08.2007
    Beiträge:
    2.417
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /home/tomekk/
    na na na

    gpasswd -a tomekk wischiwaschithewindowgroup
     
  8. towo

    towo Haudegen

    Dabei seit:
    16.05.2003
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Pößneck
    Naja, einen User in die Gruppe root aufzunehemn, macht den User nicht zu root!
    Außerdem ist es Schwachsinn, einen 2. root-user zu erzeugen, auch wenn es relativ einfach möglich ist.
     
  9. #8 branleb, 01.03.2008
    branleb

    branleb Livin' free

    Dabei seit:
    02.06.2007
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /home/mine
    Darf ich fragen warum du das machen willst ?
    Für mich gibts das keinen sinn, da Linux ein Multiuser system ist und root auch 3 mal gleichzeitig eingeloggt sein darf. Und cih sehe keinen nutzen, nur eineschwächung der Sicherheit bzw. ein Größeres Risiko, da gleich 2 User sehr hohe Privilegien haben ...


    MfG
     
  10. Shorti

    Shorti Routinier

    Dabei seit:
    08.04.2007
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    0
    Wenn man zwei gleichberechtigte Admins hat und die nicht dasselbe Passwort benutzen sollen.
     
  11. #10 gattschardo, 01.03.2008
    gattschardo

    gattschardo SithWM-User #2

    Dabei seit:
    12.04.2006
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ried
    ... dann legt man zwei normale benutzerkonten mit jeweils vollen sudo-rechten an -- aber doch keinen zweiten 'root'.
     
  12. Gast1

    Gast1 Guest

    Genau, und dann loggt sich "root2" ein und löscht "root1" den Account oder ändert sein Passwort. Sinn der Aktion = 0 (in Worten "Null").

    Und ein Blick in meine Glaskugel sagt Folgendes:

    Die ganze Aktion ist also vollkommener Bullshit, aber typischerweise die Art von Bullshit, wie sie die Kombination "N00b-mit-R00t-s3rv0rz aber null $AHNUNG" gerne hätte, damit der Kumpel mit etwas mehr als Null-$AHNUNG (oder genau so wenig $AHNUNG) auch root spielen darf.

    Bin mal gespannt, wie gut meine Glaskugel heute poliert ist.

    Greetz,

    RM
     
  13. #12 sim4000, 01.03.2008
    sim4000

    sim4000 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    12.04.2006
    Beiträge:
    1.933
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In meinem Zimmer
  14. #13 branleb, 01.03.2008
    branleb

    branleb Livin' free

    Dabei seit:
    02.06.2007
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /home/mine
    Naja unter bestimmtem Umständen erhält man dadurch "mehr" Sicherheit:
    Wenn mann den original root deaktiviert und nur den "neuen" root benutzt,
    haben bruteforce/wordlist Attacken weniger chancen, da der User root sich ja nicht einloggen darf ...

    Aber zwei verschieden halte ich für unnötig:
    Entweder admins sind gelcihberechtigt, dann könen sie auch das geliech PW benutzen.
    Andernsfalls haben sie verschiedene Rechte ...
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Wolfgang, 01.03.2008
    Wolfgang

    Wolfgang Foren Gott

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    3.978
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erfurt
    Dafür gibt es su und ssh-keys.
    Zweimal root ist mit Nichts gerechtfertigt.

    Wolfgang
     
  17. #15 branleb, 01.03.2008
    branleb

    branleb Livin' free

    Dabei seit:
    02.06.2007
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /home/mine

    Es gibt auch Lokale Systeme, auf die du nicht per ssh zugreifst...
    Da wäre das dann auch eine Option,
    aber ich meinte eher einen "ersatz" root,
    keinen zweiten root, sondern eher root umbennenn oder sowas...
    -> geht aber auch ganz einfach über editieren der /etc/passwd etc.
     
Thema:

2. root Benutzer

Die Seite wird geladen...

2. root Benutzer - Ähnliche Themen

  1. Kein WM startet mit Benutzer/root, außer Xfce !

    Kein WM startet mit Benutzer/root, außer Xfce !: Hallo ! Hab ein sehr ärgerliches Problem: Wenn ich den PC starte wird ArchLinux ganz normal geladen. Darauf dann der LoginManager Slim. Wenn ich...
  2. root Ordner für andere Benutzer freigeben

    root Ordner für andere Benutzer freigeben: Hi, ich benutze truecrypt um meine Daten zu verschlüsseln. Aber um mit truecrypt zu mounten brauche ich root-Rechte. Das Problem was sich jetzt...
  3. LDAP-Anmeldung mit anderem Benutzer als rootdn

    LDAP-Anmeldung mit anderem Benutzer als rootdn: LDAP-Anmeldung mit anderem Benutzer als rootdn [gelöst] Hallo miteinander! Ich habe folgendes Problem (auch mit google) bisher nicht lösen...
  4. Samba+LDAP _wozu_ benötigt man einen zusätzlichen 'root' Benutzer in LDAP?

    Samba+LDAP _wozu_ benötigt man einen zusätzlichen 'root' Benutzer in LDAP?: und _muss_ dieser _ausgerechnet_ 'root' heissen? Und wenn das so sein muss, muss dieser dann dann dasselbe Passwort haben wie das lokale root...
  5. Zwei Benutzer als root

    Zwei Benutzer als root: Hi zusammen, mal ne kleine Frage: Ist es möglich mehrere Benutzer als root zu haben? Also zwei Benutzer an einem System, die alles dürfen? Es...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.