2 Grafikkarten - 2 X-Server

Dieses Thema im Forum "Grafik / Video" wurde erstellt von WhiteBit, 27.08.2006.

  1. #1 WhiteBit, 27.08.2006
    WhiteBit

    WhiteBit Grünschnabel

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ok mein XGL Problem hat sich gelöst. Ich habe es hinbekommen DualScreen mit 2 Monitoren mit je 1280x1024 auf einer ATI 1800XL zum laufen zu bekommen - und es ist genial.

    Da mein Board Nativ einen vollwertigen AGP und einen PCIe Port hat habe ich noch eine 2. Grafikkarte im Board, eine 9600 Pro 256 MB Ram. Ich möchte auf dieser Karte einen normalen Xorg Server starten, um dort meine VMware XP Install mit DirectX9.0c laufen lassen zu können (im XGL Server geht das leider nur ohne DirectX).

    Die Grafikkarten werden in der Hardwareerkennung korrekt erkannt, nur wie starte ich nun einen zweiten X Server? genau auf dieser Karte?

    Danke schonmal für die Hilfe, hab keinen Plan wie ich das anstellen soll. Google hat auch nicht weiter geholfen.

    WhiteBit
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. hehejo

    hehejo blöder Purist

    Dabei seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    1.280
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stein (Mittelfranken)
    startx -- :1
    Mit :1 gibtst du dem Server sein Display mit.
    Bestimmt lässt sich das in der xorg.conf einstellen.. Imho brauchste da nur ein zweites Serverlayout..
     
  4. #3 WhiteBit, 27.08.2006
    Zuletzt bearbeitet: 27.08.2006
    WhiteBit

    WhiteBit Grünschnabel

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    ok bin erst seit ner Woche bei Linux. Ich habe versucht durch einfaches Anpassen der xorg.conf etwas zu erreichen, jedoch ohne Erfolg. Im Anhang finden sich die von mir angepasste xorg.conf.neu.txt. Und die arbeitende xorg.conf.txt

    Hier einige Befehle und Ausgaben:

    Das lspci | grep VGA ergibt
    01:00.0 VGA compatible controller: ATI Technologies Inc R520 [Radeon X1800]
    03:00.0 VGA compatible controller: ATI Technologies Inc RV350 AP [Radeon 9600]



    Der Befehl: startx -- :2 ergibt
    xauth: creating new authority file /root/.serverauth.5235

    Xlib: extension "XFree86-DRI" missing on display ":0.0".
    gnome-session: you're already running a session manager

    waiting for X server to shut down FreeFontPath: FPE "/usr/X11R6/lib/X11/fonts/misc" refcount is 2, should be 1; fixing.



    Einige Gedanken:
    In der File /etc/sysconfig/displaymanager steht ja xgl als server, da ich den anderen Server mit Xorg betreiben muss/will muss ich das wohl irgendwie dort vermerken. Auch möchte ich mich nur einmal einloggen und am besten (über Arbeitsbereiche) wechseln können. (oder noch besser einfaches Monitorschieben"




    PS: Ich nutze SuSE 10.1 und die neusten QUINN Compiz/XGL + GNOME


    White
     

    Anhänge:

Thema:

2 Grafikkarten - 2 X-Server

Die Seite wird geladen...

2 Grafikkarten - 2 X-Server - Ähnliche Themen

  1. 2 Grafikkarten - 2 X-Server - 2 Benutzer

    2 Grafikkarten - 2 X-Server - 2 Benutzer: Hallo! Ich habe einen mit 2 Grafikkarten (1. S3 PCI + 2. nVidia AGP) ausgestatteten Rechner. Auf der ersten Grafikkarte soll ein mit...
  2. Treiberaktualisierung bei Nvidia-Grafikkarten

    Treiberaktualisierung bei Nvidia-Grafikkarten: Nvidia hat Version 352.41 seines proprietären Grafiktreibers herausgegeben. In erster Linie fügt der Treiber Unterstützung für neue Grafikchips...
  3. Treiberaktualisierung bei Nvidia-Grafikkarten

    Treiberaktualisierung bei Nvidia-Grafikkarten: Nvidia hat Version 352.21 seines proprietären Grafiktreibers herausgegeben. In erster Linie fügt der Treiber Unterstützung für neue Grafikchips...
  4. Treiber-Update bei Nvidia-Grafikkarten

    Treiber-Update bei Nvidia-Grafikkarten: Der Hard- und Softwarehersteller Nvidia hat neue Versionen seines regulären und des »Legacy-Treibers« herausgegeben. Beide bringen eine...
  5. AMD ändert Treibermodell für Grafikkarten

    AMD ändert Treibermodell für Grafikkarten: AMD hat ein neues Modell für Grafikkartentreiber vorgestellt. Demnach werden künftige Treiber auf eine gemeinsame, quelloffene Basis aufsetzen,...