2.6er Kernel--> Module nicht ladbar

Dieses Thema im Forum "Debian/Ubuntu/Knoppix" wurde erstellt von Phate, 08.02.2004.

  1. #1 Phate, 08.02.2004
    Zuletzt bearbeitet: 08.02.2004
    Phate

    Phate Frickler/Kellerkommunist

    Dabei seit:
    08.02.2004
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland
    HI!

    Ich wollte mir für meinen Laptop (Acer Aspire 1310) den neuen 2.6.2er Kernel compilieren, damit ACPI läuft (mit dem 2.4.18-bf2.4 brannte er mir ein Loch in den Tisch... und SuSE 9.0 will ich nicht ;) ).
    Ich also den Kernel gebacken (mein erster *freu*), neugebootet und funktionierte auch fast alles... ACPI lief so wie es sein soll.
    Der einzige Fehler war:
    Beim booten kommt bei "calculating dependencies" ein FATAL ERROR.
    Mit modconf kann ich keine Module laden.. lsmod zeigt mir allerdings geladene Module an.

    Was ich bis dahin genau getan habe:
    Ein frisches Woody mit dem 2.4.18-bf2.4er Kernel installiert.
    Keine Software installiert, bis auf die testing-versionen (mit denen von woody konnte ich nicht compilieren) von:
    binutils, bin86, gcc, cpp, gcc-2.95, cpp-2.95, libc6, libc6-dev, make, modutils, module-init-tools, make und alles, was ich für #make menuconfig brauche.
    Dann die kernel sources nach /usr/src entpackt, symbolischen Link draufgesetzt und mit #make, und danach mit #make modules_install fehlerfrei compiliert. Das bzImage und die System.map nach /boot kopiert,
    Lilo erneuert und fertig. Der Kernel funktioniert ohne Mucken, bis auf die nichtladbaren Module.

    Im Kernel ist "loadable module support" installiert.
    In /lib/modules/2.6.2 ist alles drin.
    depmod -a lief ohne Ausgabe.
    Hat jemand ne Ahnung? Bitte....ich will nicht zu SuSE zurück.. *g* ;)

    Danke im Vorraus,
    Phate

    PS: Ich habe es so wie in der Howto hier im Board gemacht, wie im Debian Anwenderhandbuch und wie im Howto von teamunix.de ... nur leider bin ich nach 3 Nächten mit meinem Latein am Ende.... :(
    Und bitte nicht schlagen bei dieser eventuell blöden Frage, bin recht neu in der Linuxwelt. :D ;)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. sono

    sono Sack Flöhe Hüter

    Dabei seit:
    31.01.2004
    Beiträge:
    1.299
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    http://webfrap.de
  4. Phate

    Phate Frickler/Kellerkommunist

    Dabei seit:
    08.02.2004
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland
    Danke @sono, daran wird es gelegen haben.

    Ich hatte kein Bock mehr auf den ganzen Abhängigkeitskram, und habe kurzerhand ein dist-upgrade auf testing gemacht. Da dort ja schon die gepatchte modconf-Version dabei war, läuft der neue Kernel mit den Modulen nun wunderbar.

    Gruß. :)

    :bounce:
     
Thema:

2.6er Kernel--> Module nicht ladbar