1und1 ISDN Internetverbindung mir Fedora Core 5

Dieses Thema im Forum "RedHat,Fedora & CentOS" wurde erstellt von nepda, 04.09.2006.

  1. nepda

    nepda Foren As

    Dabei seit:
    04.09.2006
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    Ich hab mich erst grad angemeldet und Fedora auch erst seit kurzer Zeit installiert und es läuft auch ganz gut, nur das wichtigste bekomme ich nicht hin und zwar die Internetverbindung mit dem Provider 1und1. Für T-Online gibt es so ein Formular in dem man nur noch seine verbindungs Daten eintippen muss. Für 1und1 habe ich bis jetzt noch keine Lösung gefunden, wäre echt nett wenn mir da jemand helfen könnte.
    Achja ich bin von Windoof auf Fedora umgestiegen d.h. ich habe noch nicht sehr viel Erfahrung.
    Danke schonmal im Varraus.
    gv nepda
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Du meinst deinen zusammengesetzten Benutzernamen?
    Normalerweise sollte dieser
    Code:
    1und1/[b]"deine Kundennummer"[/b]@online.de
    
    sein.

    z.B.
    1und1/1815-000@online.de
     
  4. #3 nepda, 04.09.2006
    Zuletzt bearbeitet: 05.09.2006
    nepda

    nepda Foren As

    Dabei seit:
    04.09.2006
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Erstmal danke für deine Antwort!
    Nein das ist es nicht, meine Benutzerdaten kenne ich nur ich weis nicht wie und wo ich die einsetzten muss d.h. ich weis nicht mit welchem Programm ich mich einwählen muss. Bei Windows gab es das sogenannte FritzWeb Programm oder 1&1 ProfieDailer mit denen ich mich eingewählt habe aber wie gesagt eben nur unter Windows.
    gv nepda

    EDIT
    -----------------------------------
    Sooo,
    ich habe jetzt an meinem Computer wieder Internet !! :) Ich weis auch nicht woran es lag aber ich habe es genauso gemacht wie die letzen male und diesmal hat es funktioniert !!
    Nur noch ein Problem habe ich und zwar das ich jedes mal in den Administrations Bereich gehen muss um die Internetverbindung zu trennen bzw. herzustellen, geht das auch anders ??
    gv nepda
     
  5. #4 intelinsider, 07.09.2006
    intelinsider

    intelinsider coffee addicted

    Dabei seit:
    30.04.2005
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Tor zur Welt [Hamburg/Barmbek]
    hm

    Bei 1 und 1 selbst beschreiben die das wohl so...
    http://faq.1und1.de/access//dsl/konfiguration_ihrer_verbindungssoftware/1.html
    Da wir uns aber die Verbindungssoftware sowie alles anderen moeglichen Krempel sparen wollen... ich habe keine Ahnung ob dein Modem was von AVM scheint hergestellt worden zu sein, intern oder extern ueberhaupt mit Linux funktioniert als Router wuerde die Kiste die arbeit uebernehmen und Reibungslos funktionieren was hier nicht der Fall zu sein scheint, im Fedorawiki habe ich nichts gefunden bis auf Fritz ISDN Geschichten also solche internen Karten von dennen werden wohl noch nicht oder nie unterstuetzt...


    mfg ii
     
  6. nepda

    nepda Foren As

    Dabei seit:
    04.09.2006
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich weis jetzt nicht ob du mich oder ich dich falsch verstanden habe(n) aufjeden Fall steht bei mir eine Internetverbindung zu 1und1 bzw. mit 1und1. Ich habe eine interne AVM ISDN FirtzKarte, ich habe keinen Treiber oder sowas installiert die Karte hat Fedora einfach so erkannt nur ich war am anfang zu blöde um die Benutzerdaten an der richtigen Stelle einzutippen. Also ich habe keine Probleme mehr mit der Verbindung!! Danke an alle die mir geholfen haben !

    gv nepda
     
  7. #6 PinkoPalino, 06.10.2006
    PinkoPalino

    PinkoPalino Grünschnabel

    Dabei seit:
    06.10.2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    @nepda oder auch andere

    Könntest du mir bitte eine kurze beschreibung schicken, wie man in Fedora eine Internetverbindung einrichtet.
    Habe Fritz!Card PCI ISDN.

    Danke
     
  8. nepda

    nepda Foren As

    Dabei seit:
    04.09.2006
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Entschuldige, ich hab schon lange nicht mehr hierreingeschaut :think: naja evtl. schaust du ja trotzdem noch rein:
    Fedora Core 6 (ich glaub auch bei 5)(nur Gnome!): Im Panel auf System --> Administration --> Netzwerk --> root Passowort eintippen >| im Reiter Geräte --> Neu --> ISDN-Verbindung --> (jetzt kommt es auf deinen Anbieter an (bei 1und1)) --> Germany > National > 1und1-Online > dann eigentlich nur noch die Daten anpassen und auf weiter klicken ;) --> Einstellung der IP-Adresse automatisch abfragen, ein Häckchen bei "Automatische DNS-Informationen..." und Dann noch Anwenden und Aktivieren... FERTIG! :)

    have a lot of fun! nepda
     
  9. #8 PinkoPalino, 11.12.2006
    PinkoPalino

    PinkoPalino Grünschnabel

    Dabei seit:
    06.10.2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Danke für deine Antwort!

    Ist diese Einstellung nur unter Gnome durchführbar oder auch in KDE. Denn ich benutze KDE und dazu kommt noch, dass ich nicht einen deutschen Anbieter habe, sondern die Telecom Italia.
     
  10. #9 intelinsider, 12.12.2006
    intelinsider

    intelinsider coffee addicted

    Dabei seit:
    30.04.2005
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Tor zur Welt [Hamburg/Barmbek]
    Starte es doch einfach mal, dann wirst du es ja sehen, und die Daten fuer deinen ISP wirst du sicherlich von ihm erfahren koennen.


    mfg ii
     
  11. #10 PinkoPalino, 12.12.2006
    Zuletzt bearbeitet: 12.12.2006
    PinkoPalino

    PinkoPalino Grünschnabel

    Dabei seit:
    06.10.2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Also ich habe das jetzt so versucht (natürlich auf meinen ISP). Anschließend habe ich den PC neu gestartet und dann versucht, die Verbindung zu aktivieren.
    Daraufhin öffnete sich ein Fenster, in dem stand: Dialing of ippp0 triggered.
    Wenn ich anschließend aber z.B. den Firefox öffne, kann die Seite nicht angezeigt werden.
    Wenn ich die Verbindung so einstelle, dass sie bereits bei Systemstart aktiviert wird, steht in der Zeile, in der die Verbindung aktiviert wird: [OK].
    Muss man nach dem aktivieren noch ein Script ausführen, damit ins Internet eingewählt wird? Oder wie kommt man ansonsten ins Internet? Wie erkennt man, ob eine Verbindung zum Internetprovider besteht (z.B. bei Windows das Zeichen in der Taskbar mit den 2 PCs)?

    Hier noch die Daten der FritzCard!PCI ISDN

    [ AVM ISDN Controller FRITZ!Card ]

    Geräteeigenschaften:
    Gerätebeschreibung AVM ISDN Controller FRITZ!Card
    Bustyp PCI
    Bus / Gerät / Funktion 0 / 9 / 0
    Geräte ID 1244-0A00
    Subsystem ID 1244-0A00
    Geräteklasse 0280 (Network Controller)
    Revision 02
    Fast Back-to-Back Transactions Unterstützt, Deaktiviert

    Gerät Besonderheiten:
    66 MHz Modus Nicht unterstützt
    Bus Mastering Deaktiviert
     
  12. #11 intelinsider, 12.12.2006
    intelinsider

    intelinsider coffee addicted

    Dabei seit:
    30.04.2005
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Tor zur Welt [Hamburg/Barmbek]
    Das sind doch ISDN Verbindungen und dort arbeitet doch ein PC nach wie vor mit Capi? da meine ISDN Zeiten seit ewigkeiten vorbei sind, kann ich dir nur mal diesen Leitpfaden praesentieren eventuelle findest du etwas ISDN wird naemlich nicht ueber PPPOE geregelt.


    mfg ii
     
  13. #12 PinkoPalino, 14.12.2006
    PinkoPalino

    PinkoPalino Grünschnabel

    Dabei seit:
    06.10.2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
  14. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 fedora_freak, 29.12.2006
    fedora_freak

    fedora_freak Jungspund

    Dabei seit:
    29.12.2006
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab bei 1&1, DSL! Bei mir ging das so:
    1. Schaltfläche "Netzwerk" im KDE Menü anklicken.
    2. Root-Passwort eingeben
    3. Bearbeiten klicken
    4. Bei "Automatisch IP-Adresse-Einstellungen erhalten mit:", "dhcp" auswählen.
     
  16. #14 intelinsider, 30.12.2006
    Zuletzt bearbeitet: 30.12.2006
    intelinsider

    intelinsider coffee addicted

    Dabei seit:
    30.04.2005
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Tor zur Welt [Hamburg/Barmbek]
    Ehrlich gesagt ist deine Aussage falsch, ich schliesze daraus das du hinter einem Router stehst der einen DHCP Server laufen laesst, sodass du mit aktivem DHCP deine Ip Adresse erteilt hast bekommen und surfen kannst, in dem eigentlich Problem ging es darum bei 1&1 eine PPPoE Verbindung aufzubauen.
    Ausserdem ist der Standard Desktop Gnome durchaus sollten auch die Abweichungen beruecksichtigt werden.


    mfg ii
     
Thema:

1und1 ISDN Internetverbindung mir Fedora Core 5

Die Seite wird geladen...

1und1 ISDN Internetverbindung mir Fedora Core 5 - Ähnliche Themen

  1. Tomcat6/GWT auf 1und1 virtual Server

    Tomcat6/GWT auf 1und1 virtual Server: hallo, sobald ich mein GWT Projekt hochlade und es ausführe, dann stoppt capalist. In der Log Datei steht keine Fehlermeldung sondern nur eine...
  2. Telekom Router unter 1und1?

    Telekom Router unter 1und1?: Hallo, weiß jemand von euch ob der Telekomrouter Speedport W500V auch mit de Zugangsdaten von 1und1 betrieben werden kann? Gruß ElektroPunk
  3. Mehrfacheinwahl bei 1und1 ???

    Mehrfacheinwahl bei 1und1 ???: Hallo zusammen, ich habe einen Ineternetanschluss bei 1und1. Hatte da bisher die City Flat (LAN Umgebung) und bin nun auf 4DSL umgestiegen...
  4. 1und1 Probleme mit Internetverbindung

    1und1 Probleme mit Internetverbindung: Hallo, habe da ein Problem mit der Internetverbindung, das ich mir nicht recht erklären kann. Allerdings kenne ich mich mit Linux auch noch...
  5. PHP Upate unter 1und1 root mit PLESK 7.5

    PHP Upate unter 1und1 root mit PLESK 7.5: Hallo Leute, ich würde gerne eine neue Version von PHP auf meinen Server aufspielen. Wie gehe ich da am besten vor und wie mache ich das? Habe...