[10.1] Yum oder Yast?

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von Pho3nix, 14.05.2006.

  1. #1 Pho3nix, 14.05.2006
    Pho3nix

    Pho3nix Doppel-As

    Dabei seit:
    15.08.2005
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hi,

    naja ab Donnerstag gibt es 10.1 auf meiner Kiste...:oldman

    Ich nutze normalerweise Fedora und dort natürlich Yum, deshalb dachte ich daran, auch bei Suse auf Yum zu setzen... Ist in 10.1 eigentlich yumex oder kyum dabei?

    ... aber Yast ist Standard... und es gibt in 10.1 sowieso ein völlig neues Paketformat... ist Yum dann noch empfehlenswert? Oder gibt es Probleme? Und wenn die Installation mit Yast gemacht wird und dann einfach mti Yum weiter... gibts da dann keine Komplikationen?

    Außerdem hab ich gehört, dass es keine Updates via Yum gibt... was ist da dran? Und wenn die über Yast kommen, gibts DANN Komplikationen???

    Fragen über Fragen.... oder auf etwas ganz anderes setzen?

    mfg :hilfe2:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
  4. #3 Pho3nix, 14.05.2006
    Pho3nix

    Pho3nix Doppel-As

    Dabei seit:
    15.08.2005
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Da gehts doch beide Male fast gar nicht um Yum!
     
  5. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Nein aber um smart der mit YUM Repos umgehen kann ... somit hast du doch deine Auswahl.
     
  6. #5 DennisM, 14.05.2006
    DennisM

    DennisM Moderator u. Newsposter

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    4.883
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GER/NRW/Essen
    Es soll ja auch eine Alternative darstellen, btw du kannst Yum Repos damit nutzen.

    // Shit ich sollte mal F5 drücken :P

    MFG

    Dennis
     
  7. #6 Pho3nix, 14.05.2006
    Zuletzt bearbeitet: 14.05.2006
    Pho3nix

    Pho3nix Doppel-As

    Dabei seit:
    15.08.2005
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Mir geht es aber nicht um die Yum-Repos, sondern um das Programm Yum! Es ist toll, klappt perfekt - es gab damit noch nie ein Problem... vor allem bei 64bit-Combo ist es supergut!!
    Aber das eben bei Fedora... und naja dann soll ich mir noch so ein neues Smart anlernen... neee...

    Achja: yumex ist wohl nicht dabei, aber kyum...

    Komplikationen gibts wohl keine, denn smart arbeitet ja auch anders als Yast/Yum etc.

    ---

    Bei Updates via Yum hab ich jetzt doch eine Antwort gefunden... http://www.linux-club.de/ftopic58975.html
    Es geht offensichtlich jetzt!!!
     
  8. #7 DennisM, 14.05.2006
    DennisM

    DennisM Moderator u. Newsposter

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    4.883
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GER/NRW/Essen
    Yum läuft aber nicht auf SuSE.

    MFG

    Dennis
     
  9. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Aber sicher ;) - Ist in der 10.1 dabei *g*
     
  10. #9 DennisM, 14.05.2006
    DennisM

    DennisM Moderator u. Newsposter

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    4.883
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GER/NRW/Essen
    OK mein Fehler :P

    MFG

    Dennis
     
  11. #10 Pho3nix, 14.05.2006
    Pho3nix

    Pho3nix Doppel-As

    Dabei seit:
    15.08.2005
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Ist doch toll, dass Suse offener wird und auch andere gute Technologien wie Yum oder auch Smart mit ins Boot holt! Kann ja in den nächsten Releasen auch YaST ablösen...
    Also dann unter den "Software installieren"-Menüpunkten vielleicht eine GUI für Yum im Yast-Look?!?

    Bei Smart gibts nur eine fest GUI oder?
     
  12. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 DennisM, 14.05.2006
    DennisM

    DennisM Moderator u. Newsposter

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    4.883
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GER/NRW/Essen
    Meinst du YaST wäre nur für die Paketverwaltung zuständig?

    MFG

    Dennis
     
  14. #12 Pho3nix, 14.05.2006
    Pho3nix

    Pho3nix Doppel-As

    Dabei seit:
    15.08.2005
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Nein, ich mein natürlich den einen Unterpunkt... hab ich doch ein wenig weiter unten auch beschrieben...

    Da war doch auch so die Unix-Philosophie:
    Mach einen Teil, aber den dafür richtig!

    Deswegen macht ja auch RPM nciht das mit Abhängigkeitskonflikten usw. und wenn Yum oder Smart besser ist, dann sollte man das doch auch wohl nutzen!! :D
     
Thema:

[10.1] Yum oder Yast?

Die Seite wird geladen...

[10.1] Yum oder Yast? - Ähnliche Themen

  1. FTP/FTPS ohne ip_conntrack_ftp oder nf_conntrack_ftp mit iptables

    FTP/FTPS ohne ip_conntrack_ftp oder nf_conntrack_ftp mit iptables: Guten Tag, kennt jemand von euch eine Möglichkeit wie ich vsftpd nutzen kann zusammen mit einer Firewall ohne die im Betreff angegebenen...
  2. HAIKU ?? Oder heißt das ZevenOS?

    HAIKU ?? Oder heißt das ZevenOS?: Hallo, damals hieß es BeOS, dann HAIKU und seit langem ZevenOS? HAIKU war schnell beimhochfahren und runterfahren. Die Optik war interessant....
  3. IT-Systemadministrator/in in Teilzeit oder freiberuflich

    IT-Systemadministrator/in in Teilzeit oder freiberuflich: Wir suchen ab sofort in Teilzeit (20 Std./Woche) oder freiberuflich eine/n IT-Systemadministrator/in. Ihr Aufgabengebiet: Administration,...
  4. Funktionssuche in C: Emacs oder Vim?

    Funktionssuche in C: Emacs oder Vim?: Hallo, ich muss mir häufig C-Projekte angucken, und dann suche ich bspw., wo eine aufgerufene Funkion definiert oder deklariert (Header) wird....
  5. OpenSuse bietet aktuelles KDE mit LEAP oder Tumbleweed

    OpenSuse bietet aktuelles KDE mit LEAP oder Tumbleweed: OpenSuse bietet zwei neue Images an, die die neuesten KDE-Pakete aus den Git-Repositories enthalten. Die Images basieren auf den Varianten Leap...